Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


PlayStarPoker

Mittwoch, 13. August 2008, 20:10 Uhr

Betreff: Mahnung

Huch! Da hätte ich mich ja erschrocken, wenn die blöden Spammer diesen Trick nicht schon so oft versucht hätten…

Vielen Dank fr Ihre Wahl.

Kommt diese Spam von der FDP, der SPD, der CDU oder den Grnen? :mrgreen:

Unser Poker Raum PlayStarPoker wurde als Testsieger bei Computerbild 2008
gewhlt.

Er bekam den ersten Platz in der Kategorie „Erfolglose Spam mit der Unfähigkeit, die Umlaute so zu kodieren, dass sie auch lesbar werden“.

Als Danke schn erhalten jetzt alle neuen Spieler 100 Euro Gratis. Ohne selbst Geld einzahlen zu mssen.

Wie? Jetzt erst? Oder gibt es die Euro erst jetzt ohne Umlaute?

Sie knnen sofort anfangen mit den 100 Euro zuspielen. Gewinne werden sofort ausgezahlt und drfen behalten werden.

Ohne jedes Risiko oder Verpflichtung.

Klar, ganz „risikolos“. Man muss nur eine Website von kriminellen Spammern aufrufen und Software von kriminellen Spammern installieren.

http://games-towns.net/Poker/

Na immerhin! Da sind nicht nur neue Fehler in der Schrottmail, da wird auch gleich eine neue Adresse im Internet mit dem gleichen, dummen Text angeboten. So ein „Testsieger“ braucht ja keine Kundenbindung.

- Spielen Sie mit oder ohne Geld ( Funmodus )
- Lizenziert und Reguliert.
- Tgliche Pokerturniere mit ber 10.000 Spielern
- Poker Jackpot 500.000 Euro
- 24 Std Support – 7 Tage die Woche
- Sicher und Geschtzt

Ob man den Spammern Geld gibt oder nicht, man verliert in jedem Fall. Das ist der besondere „Fun“ dabei, zumindest für diese Verbrecher. Lizenziert von der russischen Spam-Mafia, und reguliert durch das Maß der Dummheit derer, die darauf reinfallen. Das sind ganz viele. Fresst Scheiße, Leute, denn Millionen Schmeißfliegen können sich nicht irren! Und glaubt, dass beim Pokern ein Jackpot entstehen kann. Den Support nach dem persönlichen Ruin wegen eines gelungenen Betruges leistet die Telefonseelsorge rund um die Uhr. Das alles ist sicher, und geschützt sind jene, die aus der Anonymität heraus mit solcher Spam auf Opferfang gehen.

Testsieger in Computerbild 2008 ( Geprft und Geschtzt )

Und empfohlen vom Papst. Nur, dass die Spammer sowohl die Urkunde des päpstlichen Nuntius als auch die Ausgabe der Computerbild verlegt haben.

http://games-towns.net/Poker/

Wer da klickt, lasse alle Hoffnung fahren!

Newsletter Abmelden ? Ganz Einfach hier:

http://games-towns.net/abmelden.htm

Klar, ganz einfach ist das! Da erscheint dann ein Feld, und da gibt man seine Mailadresse ein. Damit die Spammer auch wissen, dass Mails unter der Adresse auch bei leichtsinnigen Menschen ankommen, die auf Links in einer Spam rumklicken. Mit solchem Wissen werden die Spammer schon etwas anfangen können.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

6 Kommentare für PlayStarPoker

  1. bajazoo sagt:

    das schreiben habe ich von computerbild zurückbekommen:

    guckst du:

    Sehr geehrter Leser,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    In letzter Zeit ist es immer wieder zum Versand von Spam-Mails gekommen,
    deren Absender damit werben, Testsieger bei COMPUTER BILD zu sein. Die
    Angabe in dem von Ihnen genannten Fall ist falsch. Der Anbieter und
    seine Angebote sind nie bei COMPUTER BILD getestet worden.

    Leider ist es schwierig, gegen diese unseriösen Unternehmen rechtlich
    vorzugehen. Der Sitz der Firmen ist meist im Ausland (Puerto Rico, Costa
    Rica etc.). In den meisten Fällen verschwinden die Seiten nach einigen
    Wochen und tauchen unter anderen Adressen wieder auf.

    Wir distanzieren uns ausdrücklich von diesen Angeboten und raten Ihnen,
    die Seiten weder zu besuchen, noch von dort angebotene Software
    herunterzuladen. Wie Sie sich vor Spam und Internet-Schädlingen schützen
    können, erfahren Sie im Sicherheits-Center von COMPUTER BILD unter
    http://sicherheitscenter.computerbild.de.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Ihre COMPUTER BILD Online-Redaktion

  2. […] Dank an meinen Leser bajazoo, der mir die folgende Stellungnahme der Computer-Bild als Kommentar zukommen ließ […]

  3. Schloeoeth sagt:

    Neu Neu Neu,
    jetzt kann man sich auch unter http://super-luxgames.net/Poker/ abzocken lassen.
    Ansonsten ist zu beachten, daß die inzwischen auch die Deutsche Codepage entdeckt haben … die sind jetzt „Geprüft und Geschützt“. :shock:
    Ansonsten ist die Mail dieselbe.

  4. Zu Schloeoeth: Sorry, der Kommentar ist doch glatt im Spamfilter hängengeblieben. ;-)

    Aber der Spamfilter hatte ja durchaus „ein bisschen“ recht – ich habe mal den Link angepasst…

  5. Wolle69 sagt:

    Von dieser Mail habe ich schon 100te bekommen!
    habe mich 100mal abgemeldet,aber immer wieder kommt „Mahnung“ „Anwalt“.
    Wie kann man sich dagegen wehren? Wer hat einen Rat?

  6. Zu Wolle69: Das mit dem „Abmelden“ bringt gar nichts, das bestätigt den Verbrechern nur, dass die Mailadresse auch wirklich funktioniert. Statt weniger kommt mehr. Und da „gute“ Mailadressen, also die Adressen von Menschen, die auch noch in der Spam rumklicken, unter den Kriminellen gehandelt werden, wird es immer schlimmer.

    Da bleibt als einfache Maßnahme nur noch, einen Mailclient zu verwenden, der eine brauchbare Filterung des Mülls hinbekommt. Wenn der Betreiber des verwendeten Mailservers ansprechbar ist, sollte vielleicht auch auf dem Mailserver etwas getan werden, damit dieser Müll gleich aussortiert wird. Eine einfache Antwort auf die Barbarei der Spam gibt es jedenfalls nicht. Leider.

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.