Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Mein Geliebter“

Please Promise you will not fail me in this project. Mrs. Polina Omahazom…

Montag, 4. Juni 2018

Ach, Spammer!

Schön, du hast einen Namen und bittest mich, dich in diesem Projekt nicht fallenzulassen, aber um was geht es?

Dein Name hätte übrigens auch im Absender gestanden, aber der…

Von: Mrs. Polina Omaha <loveworldinternetradio@loveworld360.com>
Antwort an: omahapolina@gmail.com

…ist ja wie immer in der Spam gefälscht. Damit ist auch schon klar, warum du nicht wieder jeder normal denkende Mensch in deinen Betreff reinschreiben kannst, um was es geht, denn dann würde dein Versuch der Einleitung eines Vorschussbetruges noch öfter unbelesen gelöscht.

My Beloved,

Ich glaube nicht, dass ich dein Geliebter bin. Das wüsste ich.

Greetings in the name of the LORD Almighty the giver of every good thing. I know this proposal will definitely come to you as a huge surprise, but I implore you to take your time to go through it carefully as the decision you make will go a long way to determine my future.

Deine Spam grüßt mich im Namen des allmächtigen Herrn, dessen Name gar nicht genannt wird, dem Geber immer wieder neu nachwachsender, unerfahrener Opfer für schmierige Kriminelle. Diese Opfer sind in der Tat sehr überrascht, wenn sie das erste Mal einem derartigen Betrugsversuch begegnen.

I am Mrs. Polina Omaha, an ageing widow of 78 years old suffering from long time illness breast Cancer and Cancer of the lungs. I have some funds which I inherited from my late husband, the sum of USD $5,400,000.00 and I needed a very honest and God fearing person who can withdraw this money then use the funds for Charity works.

Du hast einen Namen und ein Alter, und außerdem hast du Brustkrebs und Lungenkrebs. Das ist alles so echt wie der gefälschte Absender deiner Spam. Ach ja, ein paar Millionen Dollar hast du auch noch, und jetzt suchst du jemanden, dessen Namen du nicht einmal kennst, um ihm die paar Millionen Dollar in die Hand zu drücken, weil er so eine schöne Mailadresse hat. Das ist ebenfalls so wahr wie der gefälschte Absender deiner Spam.

I WISH TO ENTRUST THIS FUND TO YOU FOR CHARITY WORKS. I found your email address from the internet after honest prayers to the LORD to bring me HONEST PERSON I CAN CONFIDE ON, and I decided to contact you if you may be willing and interested to handle these trust funds in good faith. I am desperately in keen need of assistance and I have summoned up courage to contact you for this task, you must not fail me.

Dieser Jemand, der deinen Zaster kriegt, soll ich sein. Und natürlich die paar hunderttausend weiteren Empfänger deiner nach Betrug stinkenden Drecksspam, die du wieder wie eine Schrotmunition auf das wehrlose Internet losgelassen hast. Meine Mailadresse hast du für einen Brösel Bitcoin aus einer großen Internetlostrommel im so genannten „Darknet“ gezogen, nachdem du gebetet hast, dass diesmal wieder ein paar Leute dabei sind, denen du zusammen mit deiner Bande mit diesem inzwischen in die Jahre gekommenen Trickbetrug tausende bis zehntausende Euro als Vorleistung für die Millionen aus der Tasche labern kannst. Mit diesem Geld macht ihr euch dann schöne Tage im Bordell. Die Millionen haben niemals existiert.

This is not stolen money and there are no dangers involved. Please if you would be able to use the funds for the Charity works please kindly let me know immediately. Please kindly respond quickly for further details if you can handle this task.

Es gibt überhaupt keine Gefahr. Es ist schließlich nur eine Spam mit gefälschtem Absender, was kann da schon schiefgehen? Schnell soll ich antworten, denn schnell braucht ihr Mugus das Geld. Diese Bordelle sind auf Dauer ganz schön teuer, und das Kokain ist auch nicht preiswerter geworden… und ohne Kokain, nee, das geht gar nicht, da könnte sogar das Gehirn wieder normal zu arbeiten beginnen und auf der Grundlage wiedererwachender Empathie eine Einsicht entstehen, was für eine widerliche, verachtenswerte Scheiße ihr macht. Deshalb immer wieder schön Nasenpuder hinterher!

Please if you would be able to use these funds for the lord’s work’s mentioned above, kindly reply me as soon as possible for more details.

Im Namen des Allmächtigen! Wenn so ein Geschmeiß wie du, Spammer, sich wegen seiner Heuchelei auf der Stelle in ein stinkendes Flämmchen verwandeln würde, das von dir nichts als erfreulich spamfreie Asche und ein Wölkchen im Winde wegtreibenden Rauches zurückließe, dann wäre ich viel geneigter, dem verdummenden Unsinn der Religion ein bisschen Glauben zu schenken. So aber weiß ich, dass die irrationale Haltung eines „ich glaube es, weil es absurd ist“ den psychischen Boden schafft, auf dem nicht nur die verkommenen Jenseitsversicherungsanstalten ihre reiche Geldernte einfahren, sondern auch solche schäbigen Betrügerbanden wie deine, Spammer. Die Frucht des hl. Geistes der Christenheit ist die dümmliche Einfalt.

Please always pray for me.

Nein. Du bist mir nicht einmal einen richtigen Fluch wert. Ich habe etwas viel besseres für dich. Deine Spam habe ich eben an Re:scam weitergeleitet, damit du dich noch ein paar Stunden mit irgendwelchen Bots unterhalten kannst, denn jede Stunde, die man dir und deinen Komplizen raubt, schützt einfältige, unerfahrene und naive Mitmenschen davor, einem Geschmeiß wie dir und deinen Komplizen auf dem Leim zu gehen. Das erfüllt mich mit der tiefen Freude, eine gute und möglicherweise gottgefällige Tat getan zu haben.

Noch besser fände ich es freilich, wenn Google auf entsprechende Hinweise reagieren würde und von Trickbetrügern benutzte Mailkonten einfach sperrte. Leider musste ich die Erfahrung machen, dass Google dies nicht tut. :(

Remain blessed.
Mrs. Polina Omaha

Mögest du dir im Bordell ganz große Sackratten abholen, die wochenlang an dir knabbern. Denn nein, eine Frau bist du natürlich nicht. Die in der Spam postulierte Frau stirbt ganz schnell, und danach hat man es am Telefon nur mit ihren Anwälten, Freunden, Pastoren etc. zu tun.