Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Euro VIP“

Riesiger Willkommensbonus

Mittwoch, 16. September 2009

Ach, schon wieder!

Verdoppele dein Gewinnpotential mit einem riesigen 100% Bonus bis zu 1000 Euro!

Das macht keinen großen Unterschied, denn wenn ich ein „Gewinnpotential“ von Null verdopple, wird es nicht wesentlich größer.

Und dann kannst du dir auch noch einen 100% Bonus bis zu 500 Euro auf deine zweite Einzahlung sichern!

Natürlich werden diese tollen Bonusgeschenke nur in Form virtueller Jetons gegeben. Die kann man dann in einem so genannten „Casino“ bei illegalen Glücksspielen verzocken, die durch nichts und niemanden kontrolliert werden. Das ist doch ein tolles Angebot!

Mit fantastischen wöchentlichen Werbeaktionen sind wir sicher, dass du nirgendwo anders einen besseren Deal finden wirst!

Ich habe das ganze Postfach voll von euren „fantastischen Werbeaktionen“. Und die kommen nicht nur wöchentlich, die kommen täglich.

http://www.topstud-game.net/de/

Neue Domain, alte Masche.

Besuchen Sie noch heute das heisseste Casino! ha

Dienstag, 8. September 2009

Wie soll ich denn jetzt dieses „ha“ am Betreff deuten? Haben diese Spammer endlich begriffen, wie lächerlich ihre amöbenhafte Spam für ein illegales Betrugscasino im Intenet ist und fangen unwillkürlich selbst an zu lachen?

Sie werden nicht glauben, wer im Fiesta Club Casino spielt.

Sie werden nicht glauben, wie viele Deppen es auf der Welt gibt.

Besuchen Sie noch heute das heisseste Casino weit und breit und seien Sie mit dabei.

Also seien auch sie so enthirnt und begeben sie sich zu den ganzen anderen Schwachköppen, die allen Ernstes auf die Idee kommen, ihr Geld irgendwelchen kriminellen Spammern in die Hand zu drücken.

http://www.vipgamegambling.net/de/

Unsere Domains wechseln, unsere dumme, kriminelle „Geschäftsidee“ nicht.

Leseempfehlung zum Euro VIP Casino

Samstag, 8. August 2009

Die wohl vollständige Aufklärung darüber, was es mit diesem unter ständig wechselnden Namen und Internet-Adressen auftretenden Euro VIP Casino und seinem Geschäftsmodell auf sich hat, wird in den Memoiren des Josh K. Phisher gegeben. Da ich selbst noch nie auf die Idee gekommen bin, die Zugangssoftware auf irgendetwas zu installieren (ich besitze keinen unter Microsoft Windows laufenden Rechner), habe ich doch ziemlich falsche Annahmen über das wirkliche Geschäftsmodell gemacht… ;-)

Nun gut, Irren ist menschlich.

Wer hätte sich auch ohne genauere Untersuchung denken können, dass da im Hintergrund ein ganz anderer Internet-Zockladen namens „Magic Box Casino“ auftritt, der „natürlich“ gar nichts mit dieser unerträglichen Spampest zu tun hat, sondern einfach nur davon profitiert, dass andere die illegale Spam in die Postfächer stopfen und dafür eine Provision erhalten, die offenbar völlig unabhängig von der Legalität der angewendeten Werbeformen ist. Wenn den Betreibern des „Magic Box Casinos“ die Form der angewendeten Werbung nicht gleichgültig wäre, gäbe es die ganze Spam vom Euro Royal Magic Jackpot Dice Vegas Club VIP Vegas Casino Kasino Kazyno nicht mehr, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sich in den vergangen 24 Monaten niemand bei einem „Unternehmen“ beschwert haben sollte, dass von dieser Spam ganz unmittelbar profitiert. Das ist denen in ihrer Zauberschachtel scheißegal, auf welche Weise die Leute dazu gebracht werden, dass sie sich Software installieren und Geld überweisen. Hauptsache, der Rubel rollt!

Unbedingte Leseempfehlung: Zu Besuch im Euro VIP Casino in den Memoiren des Josh K. Phisher

Völlig überflüssig zu erwähnen, dass es sich trotz dieser Klärung immer noch um ein in der BR Deutschland illegales Glücksspiel handelt, bei dem schon die Teilnahme strafbar ist. Wenn man von einem solchen Anbieter also so richtig abgezockt und beschissen wird, hat man nur wenig Chancen, sich dagegen zur Wehr zu setzen – falls man es in diesen völlig intransparenten und durch nichts und niemanden kontrollierten „Spielen“ überhaupt bemerkt. Genau das gleiche gilt übrigens für alle anderen Anbieter von Internet-“Glücksspielen“ jenseits der in der BR Deutschland geltenden Gesetze und Verordnungen.

Deshalb: Finger weg vom „Glücksspiel“ im Internet! Das gilt im besonderen Maße, wenn eine solche „Spiel“-Möglichkeit zu allem Überfluss mit massenhafter krimineller Spam beworben wird. Es ist nicht legal, man ist als Spieler entrechtet und jede nur erdenkliche Form des Betruges ist für die Betreiber problemlos möglich.

Das beste Angebot überhaupt.

Sonntag, 15. März 2009

Habe ich schon einmal erwähnt, dass ein Punkt nach dem Betreff ein gutes Kennzeichen für Spam ist? Irgend so ein Skript, das da gerade im Umlauf ist, macht wohl diesen Punkt, den kein Mensch setzen würde. Interessanterweise hat diese Spam sogar mal einen Umlaut in den Betreff gekriegt…

Sie wurden ausgewaehlt einen atemberaubenden

Willkommensbonus im Privilege Club Casino in Empfang nehmen zu koennen.

Nicht jeder hat dieses Glueck… http://www.fragrancescasino.com/de/

…der dann in der stümperhaft formulierten Mail vermisst wird. Nicht jeder Spammer scheint das Glück zu haben, die richtigen Leute für die technische Durchführung auswählen zu können. Atemberaubend…

Nach diesem kurzen sinnlosen Text folgt ein kurzer sinnloser Text:

Rro aivcpea megma? Scanposnah nugajana ixurmikui xehoxlgeu. Ixmanonjax ieuz ujkiqiezj rtyhuco tzy

Vlwui ohiruzue ihunugeu ihpjiaq jykauaf dyntixpum

Ja, der ist auch im Original rechtsbündig. ;-)

Atemberaubend!

Aber ob man auf diese Weise wieder neue Opfer in den Betrug des dauernd umziehenden Euro VIP Casinos holt, darf bezweifelt werden.