Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


hire a hacker

Freitag, 16. Dezember 2022, 00:01 Uhr

So nannte sich das Krepel mit seiner IP-Adresse aus Malaysia, dem ich nicht zutrauen würde, unfallfrei Holz zu hacken. Es legte gestern abend um 22:16 den folgenden Kommentar hier auf Unser täglich Spam ab:

Hello there! Would you mind if I share your blog with my zynga group? There’s a lot of people that I think would really enjoy your content.
Please let me know. Thanks

Die eigentliche Mitteilung hinter dem reichlich ums Mündlein geschmierten Honig ist natürlich die angegebene Homepage, die mit dem angegebenen und ziemlich SEO-wertigen Namen „hire a hacker“ verlinkt wurde. Die sieht auch aus, und zwar so:

Screenshot der Website, die diverse angebliche Hacking-Dienstleistungen anbietet.

Oh, ihr macht auch „Website-Hacking“. Da muss ich wohl froh sein, dass ihr für eure dumme SEO-Reklame zur Manipulation von Suchmaschinen nur diese eine dumme Kommentarspam geschrieben habt – übrigens mit einem… ähm… nicht so tollen Spamskript, so dass das automatische Erkennen, Aussortieren und Löschen der Spam sehr einfach war. Gar nicht auszudenken, wenn ihr mir das kleine Spamblog gehackt hättet, um eure Reklame zu machen! 😁️

Ach, übrigens:

$ whois xhacker.us | grep -i ^admin | sed 6q
Admin Name: Ben McGuire
Admin Organization: OneHost Cloud Limited
Admin Street: 20-22
Admin Street: Wenlock Road
Admin Street:
Admin City: London
$ _

Diese Anschrift in der Wenlock Road kommt mir aber eigentümlich bekannt vor. Die scheint bei Spammern sehr beliebt zu sein. 😉️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert