Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Article Publish on Your Site

Dienstag, 8. November 2022, 18:12 Uhr

Hast du keine eigene Website? Ist doch gar nicht teuer. 😁️

Von: Leo Johnson <leo@awise.se>
An: Gammelfleisch <gammelfleisch@tamagothi.de>

Im Töpfchen für Sieger! 🚽️

My name is Leo.

Schön, dass du wenigstens deinen eigenen Namen kennst, wenn dein Harvester schon nicht meinen Namen zusammen mit meiner Mailadresse aus dem Impressum ermittelt hat. 👍️

I currently have a few big clients operating in your country and are interested in working with your website spam.tamagothi.de and any other sites you own.

Und, warum schreiben deine „großen Kunden“ mich dann nicht direkt an, wenn sie schon in meinem Land tätig sind, sondern bedienen sich der Dienste eines Spammers, der an die einzige Mailadresse aus dem Impressum schreibt, die man auch mit dem miesesten Harvester auslesen kann? Die Mailadresse, über der „Kontaktadresse für unseriöse Angebote“ steht? Die Mailadresse mit dem „Gammelfleisch“ im Namensteil? Komm, ich suche mal ein bisschen Musik für dich raus. 😅️

Mit Stable Diffusion erzeugtes, dadaistisch anmutendes Bild eines Kopfes, aus dem der Schädelinhalt aus einer großen Öffnung ausläuft.Du merkst hoffentlich selbst, Leo, dass deine Story sehr dumm und dünne ist. Vor allem hätte mich dein „großer Kunde“, der angeblich in „meinem Land“ – beides übrigens höchst allgemein ausgedrückt – geschäftlich tätig ist, sicherlich in meiner Muttersprache anschreiben können, in der übrigens auch alle meine Websites geführt sind. Ich weiß gar nicht, ob ich irgendwo noch einen englischsprachigen Text online habe, aber selbst wenn, müsste man den schon sehr suchen. Warum ich in Deutsch schreibe? Weil es die Sprache ist, in die ich verfalle, wenn ich vor Schmerzen fluche oder über Dummheit spotte. Zum Beispiel über die Dummheit von Spammern. Auf Englisch kann ich das nicht halb so gut, da bin ich froh, wenn ich normale Menschen verstehe und selbst nicht völlig unbeholfen klinge. (A few decades ago, many people took me for a native speaker, but I‘m out of practice.) Warum ich auf Deutsch schreibe? Weil es die Sprache ist, die wundersam für mich denkt und formt und lacht, seit ich sie als ganz kleiner und harmloser Elias von meinen Mitmenschen abgehört und eifrig nachgeplappert habe, so dass sich ihre Feinheiten nach und nach in mein Gehirn eingeprägt haben. Jemanden, der so ausschließlich auf Deutsch schreibt, komme ich doch nicht mit einer englischsprachigen Mail, wenn ich „mit seiner Website zusammenarbeiten“ will. 🤦‍♂️️

Ach, du kannst das gar nicht merken? Weil du ein Spammer bist, der ohne Sinn und Verstand alles zuspammt? Ich verstehe. 💡️

How much do you charge per article?

Ich veröffentliche (fast) nur eigene Texte. Und ich veröffentliche keine Reklame und keine Spamartikel voller Keywords. Warum? Weil ich für Menschen schreibe, nicht für Maschinen. 😇️

Are you labeling the posts sponsored?

Für ungekennzeichnete Reklame musst du dir einen richtigen Idioten suchen, der für eine Handvoll Geld alles machen würde. Nicht nur, dass so etwas ziemlich halbseiden wäre, es wäre auch Leserverachtung. 🖕️

Can an article contain 1 or 2 do-follow links?

Und wenn du die Web-Suchmaschinen mit Spamlinks vollspammen willst, damit Menschen nicht mehr finden, was sie suchen, sondern, was Spammer sie finden lassen wollen, dann bist du bei mir an der falschen Adresse. Lies dir mal Unser täglich Spam ein bisschen durch, wenn du verstehen willst, warum das so ist. Ach, das kannst du gar nicht, weil du die Sprache nicht verstehst? Na gut, dickhead, you‘re full of shit, so go, play hiding and fuck yourself! 🤬️

I look forward to hearing from you.

Gern doch, aber nur hier auf Unser täglich Spam. Wenn diese Website für deinen „großen Kunden“ so wichtig ist, dann schaust du hier doch sicherlich öfter mal rein. 😉️

Regards

Leo Johnson
Outreach Specialist
Email: leo@awise.se
awisee.agency

Ach, du bist Reichweitenexperte! Was bist du eigentlich von Beruf? 😁️

_This message contains confidential information and is intended only for the individual named. If you are not the named addressee you should not disseminate, distribute or copy this e-mail. Please notify the sender immediately by e-mail if you have received this e-mail by mistake and delete this e-mail from your system. If you are not the intended recipient you are notified that disclosing, copying, distributing or taking any action in reliance on the contents of this information is strictly prohibited.

Ist schon klar, Leo: Deine Spam, die nicht verschlüsselt ist, deshalb offen wie eine Postkarte durch das Internet transportiert wird, wegen des Verzichts auf digitale Signatur nicht nur auf dem ganzen Weg gelesen, sondern sogar verändert werden kann, ohne dass ich als Empfänger das bemerken könnte, ist also ein ganz geheimes Geheimgeheimnis, das nur für mich bestimmt ist. Und wenn ich nicht ich sein sollte, dann muss ich die Spam jetzt aufessen, weil sie so IRRE GEHEIM ist. Jegliche Verbreitung oder gar Veröffentlichung dieses auf einer Postkarte versendeten Strunztextes eines spammenden Idioten ist streng verboten, weil auf der Postkarte steht, dass es streng verboten ist. 🤣️

Weißt du eigentlich, wie lächerlich so ein sinnlos dahingeschwafelter Absatz klingt? Nein? Das muss an deiner Dummheit liegen. 🤡️

beacon

Oh, ist dir beim Fummeln mit der Zwischenablage noch ein sinnloses Wort in die Spam geraten? Das ist in der Tat ein Leuchtfeuer, das jedem Empfänger durch die dunkle Trübnis des Spamfilters hindurch zeigt, wie gründlich und sorgfältig du arbeitest. 💩️

Entf! 🗑️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert