Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


=?UTF-8?Q?=EF=BB=BF?=

Donnerstag, 11. August 2022, 14:41 Uhr

Das ist schon schwierig mit dem Betreff… 🤭️

Von: "Nicky" <info@gogoodhabit.com>
An: Ganz viele Mailadressen…
Betreff: =?UTF-8?Q?=EF=BB=BF?=

https://bit.ly/3Q8O3pz

[Meine Abuse-Meldung an Bitly ist schon draußen.]

Das ist zwar ein Überraschungsei, bei dem man vorher nicht weiß, was daraus entschlüpfen mag, und zudem eines aus der Spam, so dass nichts Gutes zu erwarten ist, aber dafür ist die Spam schön kurz und gibt mir gar nicht erst die Möglichkeit, inhaltliche Schwächen zu verspotten. 🥚️😁️

Ein einziger Link. Ohne Kontext. Auf einen Linkkürzer, so dass man gar nicht weiß, wo es hingeht. Wer darauf noch klickt, hat den Knall nicht gehört und wird bei nächster Gelegenheit zum Opfer von Kriminellen werden. 🖱️🚫️

$ location-cascade https://bit.ly/3Q8O3pz
     1	http://w80xs1.sciencedivine.link/235256643562325363523763622
     2	http://de.tenddictionary.link/DE/2730/?bet=28368923
$ _

Und was es dort am Ziel gibt, das tut so, als sei es das Handelsblatt:

Screenshot der Reichwerdwebsite, die so tut, als sei sie das Handelsblatt

Spamboy Silas Schmidt aus der betrügerischen Website "Gewinncode"Es ist natürlich nicht das Handelsblatt, wie man mit Leichtigkeit an der Internetadresse erkennt. Die Website des Handelsblattes liegt in einer anderen Domain. Dafür kriegt man im Handelsblatt aber auch nicht erzählt, dass jeder ohne Kenntnisse durch „Investition“ an der Börse reich werden kann und dass das „Gewinn code System“ von Spamboy Silas Schmidt jeden reich macht. Hier, dieses „Gewinn code System“. Das hat zwar nichts mit dem Handel an der Wertpapierbörse zu tun, der reguliert ist; es gibt dort auch keine Aktien, die immer noch Anteile an Unternehmen sind; aber dafür geht es um Kryptogeld, das völlig unreguliert ist und dem kein anderer Wert gegenübersteht als die Erwartung, welchen Wert es einmal haben wird. 🦄️

Oder genauer: Es geht angeblich um Kryptogeld. 🤥️

Die Website ist erfreulicherweise völlig unverändert, so dass ich mir einen zweiten Screenshot spare. Auch das darin eingebettete Video ist unverändert. Warum sollten sich diese Reichwerd-Spammer auch Mühe geben? Wenn sie sich Mühe geben wollten, könnten sie ja gleich arbeiten gehen. 🛠️

Natürlich funktioniert die Reichwerdmethode nicht. Sonst würden die Spammer ja nicht spammen, sondern selbst damit reich werden. 💰️

Es ist ein Betrug. Man zahlt Geld auf einer „Plattform“ ein (mindestens 250 Euro) und sieht, wie daraus immer mehr wird. Es werden ja immer größere Zahlen angezeigt. Schon nach kurzer Zeit bekommt man einen Anruf, ob man nicht mehr Geld hinterherwerfen müchte, weil es dann noch größere Gewinne gibt. Gier schaltet das Gehirnchen aus, das weiß jeder Betrüger. Schnell kommen erhebliche „Gewinne“ zusammen. Man kann diese allerdings nicht auf sein Konto überweisen lassen. Es sind nur Zahlen, die angezeigt werden. Wenn man schließlich sein Geld haben will, wird noch einmalig eine gesalzene Gebühr dafür verlangt, dass man sein Geld abholt, und diese Gebühr ist dann auch noch weg. Genau wie das ganze schöne Geld. Man hat sehr viel Eintrittsgeld für sein eigenes Kopfkino bezahlt. 💸️

Bitte nicht darauf reinfallen! 👐️

Wer mir nicht glaubt, weil ich nur so ein dahergelaufener Blogger bin, der im geduldigen Internet vieles behaupten kann (und allen Ernstes so eine Nicky mit ihrem nachgemachten Handelsblatt für vertrauenswürdiger als mich hält), frage bitte einfach mal bei der Polizei nach. Aber bitte nicht darauf reinfallen! Man kann mit Geld etwas Schöneres anfangen, als asozialen Betrügerbanden ihren verfeinerten Lebensstil zu finanzieren. 😉️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.