Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Re:

Samstag, 15. Mai 2021, 16:27 Uhr

Qualitätsbetreff! 👑️

Von: Azim Premji <princenoahwadata2020@gmail.com>
Antwort an: azimpremji.donation@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Einmal eine Packung „Das Übliche“ bitte. Der Absender ist gefälscht; alle weitere Kommunikation soll über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse beim Freemailer des besten Freundes der Trickbetrüger im Internet, bei GMail von Google, laufen; und natürlich geht diese Spam an ganz viele Empfänger gleichzeitig. 🚽️

Glückwunsch !!!

Der Spammer weiß nicht, wie seine Empfänger heißen – es bekommen ja ein paar hunderttausend Leute den gleichen Text – und kann sie nicht anreden, ohne dass es peinlich klingt. Deshalb beglückwünscht er seine Leser. 🤭️

Der Wipro-Vorsitzende Azim Prejim hat Ihnen eine Spendenprämie von € 1.500.000,00 gespendet. Als Gemeinschaftsspende. Für weitere Informationen und Ansprüche senden Sie mir jetzt eine E-Mail an:
azimpremji.donation@gmail.com

Irgendein Name, der Obermotz einer großen Klitsche ist, will mir, ohne auch nur meinen Namen zu kennen oder irgendetwas von mir zu wissen, 1,5 Megaøre in die Hand drücken. Vermutlich, weil ich so eine schöne Mailadresse habe. Denn weshalb er auf diese Idee gekommen ist, kann er mir in dieser lustigen Spam aus dem Deppenbrutschrank leider nicht sagen. Ihm ist das Mailpapier ausgegangen. Er muss erstmal neues kaufen. Aber wenn ich antworte, und auch ja nicht an die gefälschte Absenderadresse antworte, dann sagt er es mir auch. 🧞️

Danke schön
Herr Azim Premji

Danke für den Dank für nichts! 🖕️

Diese Spam aus dem Beklopptenbrutschrank des Vorschussbetrugs ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.