Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Sie haben die einzigartige Chance ein PHILIPS HUE Starter-Kit Ihrer Wahl zu gewinnen!

Montag, 15. März 2021, 15:09 Uhr

Oh, schön: Ich habe die Möglichkeit, möglicherweise etwas zu gewinnen. Und dazu noch etwas, was ich gar nicht haben will. Erstens will ich nichts von Philips, weil ich mit den Massenmarkt-Produkten dieser Marke jahrzehntelang nur schlechte Erfahrungen gemacht habe. (Es kann natürlich Zufall sein, dass ich immer nur die Montagsprodukte gehabt habe, aber irgendwann habe ich halt nicht mehr an Zufall geglaubt und seitdem weiteren Ärger vermieden. Ich habe die Markenreklame, die da auf mich wirkt, doch nicht erfunden.) Und zweitens will ich nichts, wo ein professioneller Lügner, also ein so genannter „Werber“, in seinen Hirnfickversuchen „smart“ dranschreibt, denn dieses neudeutsche Wort meint Gängelung, Überwachung, Technikverhinderung, Müllbergwachstumswirtschaft und Enteignung, und das kotzt mich alles nur noch an. Noch bin ich mit der Benutzung eines Lichtschalters nicht überfordert… 😉️

Oder kurz gesagt: Wer mir etwas verkaufen will und „smart“ draufschreibt, ist ziemlich dumm. Ich bin lieber selbst intelligent, als irgendwelche Konsumprodukte, die jeden meiner Fürze zu ihrem Hersteller funken, für mich intelligent sein zu lassen. 🧠️

header-img

Nein, ich lade keine extern referenzierten Bilder in E-Mail, und ich funke über diesen Mechanismus schon gar nicht an Spammer zurück, dass ihre Spam angekommen ist. 🛡️

Herzlichen Glückwunsch!

Oh, habe ich schon wieder in der Spamlotterie gewonnen? 😩️

Hallo, gammelfleisch

Das ist mal wieder genau mein Name! 👍️

Das Glück war auf Ihrer Seite und Ihre E-Mail-Adresse wurde für unser Gewinnspiel ausgesucht. Sie haben die einzigartige Chance ein PHILIPS HUE Starter-Kit Ihrer Wahl zu gewinnen!

Lustig, dass dieses angebliche Philips für seine lustige Lichterlotterie ausgerechnet die einzige Mailadresse auf dieser Website verwendet, die man auch mit dem allerprimitivsten, schnell von einem talentierten Vierjährigen auf dem Pisspott zusammengeklöppelten Harvester auslesen kann: Die Kontaktadresse für unseriöse Angebote aus dem Impressum. 😂️

Und dann einfach aus dem Namensteil der Mailadresse eine Anrede gebaut. „Hallo gammelfleisch“. Hach! 😁️

Aber natürlich ist diese Spam gar nicht von Philips. Zwar sieht die Absenderadresse so aus…

Von: DailySavingsFinder <service@Philips.de>

…aber die ist natürlich gefälscht. Es ist ja eine Spam. Wie man eingangs lesen konnte, kann ich eine Menge Schlechtes über Philips sagen, aber kriminelle Spammer sind sie definitiv nicht. 😇️

Was Sie jetzt noch tun müssen? Bestätigen Sie einfach Ihre Teilnahme, indem Sie auf den unten stehenden Button klicken.

Aber wenn ich schon ausgesucht wurde, warum soll ich mich dann noch einmal extra aussuchen, indem ich klicki-klicki mache? 🤔️

Beeilen Sie sich! Die Anzahl der Starter-Kits ist limitiert!

Der Marktschreier hält ein Stück Tinnef in die Luft und brüllt „Greifen sie zu, streng limitiert“. Neben ihm steht ein Karton voll Tinnefs, hinter dem Karton ein Container voller Kartons und hinter dem Container eine Fabrik mit hohen, giftig rauchenden Schornsteinen, an der ein Container nach dem anderen auf eine schier unendliche Reihe von Lkw verladen wird. 🚛️🏭️

Und hinter alledem stinkt die wachsende Müllkippe zum Himmel. 🌍️🚽️

Der Wettbewerb richtet sich nur an Personen, die in Deutschland leben und über 18 Jahre alt sind.

Eben hat er sich noch an Mailadressen gerichtet, die als mögliche Gewinner eines eventuellen Gewinnes ausgesucht wurden. 🤡️

Ja, ich möchte teilnehmen

Der Link geht in eine Domain…

$ surbl laudypauty.com
laudypauty.com	LISTED: PH ABUSE 
$ _

…die bereits wegen Trickbetrugs (Phishing) und massenhafter Spam in allen Blacklists dieser Welt steht. Mehr muss man darüber auch nicht wissen. Alle Daten, die man nach einem Klick auf diesen Knopf angibt, um an einem angeblichen Gewinnspiel teilzunehmen, landen direkt bei Spammern und Trickbetrügern. 💩️

Und wie schon gesagt: Philips hat damit gar nichts zu tun. Die Marke wird hier einfach nur als Köder missbraucht, weil sie einen viel besseren Ruf als jeder Spammer hat. Das die Markenreputation dadurch in den kriminellen Dreck gezogen und beschädigt wird, ist dem Spammer egal. Der ist asozial. Dem ist alles egal. Der interessiert sich nur für sein eigenes kriminelles „Geschäft“. 🧟‍♀️️

Um entfernt zu werden, melden Sie sich bitte hier ab

Nein, Spammer, ich möchte nicht entfernt werden. Ich möchte, dass du entfernt wirst. Aber nachhaltig und gründlich! ⚰️

Kannst dir ja eine „smarte“ Beleuchtung in den Sarg einbauen! 💡️

4 Kommentare für Sie haben die einzigartige Chance ein PHILIPS HUE Starter-Kit Ihrer Wahl zu gewinnen!

  1. J.R. sagt:

    Das Philips-Hue-Zeug funktioniert auch ohne Cloud, mit FHEM, OpenHAB, Nodered etc. Da steckt normales ZigBee drin.

    Ansonsten: laudypauty – scheint wieder dieser grüne Flamingo zu sein. Die spammen auch auf allen Kanälen. Vorigen Sommer gaben die auf Facebook immer vor, „Decathlon“ zu sein, am Ende selbe Masche.

    • […] funktioniert auch ohne Cloud

      Um so dümmer, wenn sie „smart“ dranschreiben. Dieses Wort ist immer eine Warnung, die vom Kauf abhalten sollte.

      • J.R. sagt:

        Für mich ist „smart“ nur ein Akronym. Bei „Smart Home“ ist es ein anderes Wort für Heimautomatisierung, bei „Smart TV“ für „hat Funktionen, die einen Netzwerkzugriff benötigen“. „Smartphone“ ein Telefon, das primär für Aktivitäten im Netz genutzt wird anstatt zum telefonieren.

        Deine Herangehensweise, es als eingeschränkten Computer zu behandeln, hat m.E. wenig Sinn, denn dann wäre auch ein Kühlschrank oder eine Waschmaschine ein „technikverhinderndes Gerät“, da da heute auch überall Mikrocontroller drin stecken, die laut Definition echte Computer sind und der Anwender nicht frei programmieren kann.

      • wäre auch ein Kühlschrank oder eine Waschmaschine ein „technikverhinderndes Gerät“, da da heute auch überall Mikrocontroller drin stecken

        Gut, da bin ich zu pauschal und lasse mich von meiner Abneigung gegen Handys… und zunehmend auch Klapprechner… auf denen dem Käufer und Stromversorger Rechte vorenthalten werden und Überwachung reingedrückt wird, zu sehr mitreißen. Den Punkt gebe ich erstmal… 😉

        Für mich ist „smart“ nur ein Akronym

        Für mich ist „smart“ ein Wort aus der Reklamesprache. Ein Wort, dass es ohne Reklame im Deutschen jenseits der Clever-und-Smart-Comics (gibt es die noch) und der Elchtest-Fails nicht gäbe. Ein Wort, mit dem einen etwas angedreht werden soll. Von professionellen Lügnern, also von so genannten Werbern, die beruflich lügen, um andere Menschen zu manipulieren. Deshalb wird vom „smart home“ geredet statt von „Heimautomatisierung“. Weil damit Überwachung, Gängelung, künstliche Produktalterung, Waste Economy… ich spare mir mal die restliche Liste… verabreicht wird. Alles das könnte man auch unter dem Begriff „Automatisierung“ machen, aber da fiele es den Menschen eher auf, was für eine Zumutung das ist.

        Wie weit diese Gängelung in ihren geldwerten Unverschämtheiten gehen kann, erleben gerade einige Käufer von LG-Geräten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.