Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Technische, beglaubigte & Standardübersetzungen

Dienstag, 8. Dezember 2020, 15:38 Uhr

Abt.: Ich werde meine Dienstleistung nur mit Spam los…

Von: Katrin Krause <info@gatewaylanguage.com>
Antwort an: Katrin Krause <info@mtslegaltranslation.com>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Mit gefälschtem Absender an die einzige Mailadresse aus dem Impressum, die man auch mit einem ganz schlechten Harvester-Skript einsammeln kann. Das ist sicherlich eines dieser Qualitätsangebote. 🏅️

Einen schönen Tag!

Gute Nacht! 🌛️

Haben Sie Bedarf an Übersetzungen? Unser Team von erfahrenen Übersetzern mit mehr als 10 Jahre in der Branche bietet Dienstleistungen auf höchstem Niveau an.

Aber allerhöchstes Niveau! Sieht man ja schon an der gewählten Werbeform: Asoziale und illegale Spam. 🚾️

Jede von uns erstellte Übersetzung besteht aus 3 Etappen: die Übersetzung selbst, Korrekturlesen durch einen zweiten Übersetzer und Qualitätsprüfung, bei der ein dritter Experte die Arbeit einschätzt und dazu ein Feedback gibt.

Da würde ich spontan vermuten, dass jede von euch erstellte Übelsetzung in drei Arbeitsschritten erstellt wird. Starten des Webbrowsers, Aufrufen des Google-Übelsetzers oder eines geringfügig besseren kostenlosen Angebotes, Kopieren der damit erstellten Übelsetzung in das Ursprungsdokument. Und wer eine Übelsetzung braucht, wird das zunächst nicht bemerken und für die Nulldienstleistung bezahlen – so hofft dieses Spammchen. Sonst brauchte er ja auch keine Übelsetzung. ✅️

Abgesehen von Übersetzungen bieten wir solche Dienstleistungen wie Dolmetschen, Lokalisierung, Lektorat/Korrektorat, MTPE (Lektorat von maschinellen Übersetzungen) und Transkription an.

Abgesehen von Übelsetzungen werden auch Übelsetzungen angeboten. 💡️

Bitte lesen Sie die folgenden Informationen durch, um eine bessere Vorstellung von uns zu bekommen:

Brauche ich nicht mehr. Ich habe schon gesehen, dass ihr mein Postfach mit Spam vollmacht, und das gibt mir eine dermaßen gute Vorstellung von euch, dass ich mir wünsche, ihr würdet spontan Feuer fangen. 🔥️

• Wir arbeiten mit den Kunden weltweit.

Wie, nur auf der Welt? Noch nicht auf anderen Planeten? 😁️

• Wir spezialisieren uns in die Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch; arbeiten aber bei Bedarf mit vielen anderen Sprachen.

Ach, ihr habt euch noch gar nicht auf die genannten Sprachen spezialisiert, sondern seid mitten im Prozess, dies zu tun? 😂️

Das war sicherlich einer eurer Qualitätsübelsetzer, der diese Aussage in die Spam gemacht hat – und euer Qualitätslektor, der die Übelsetzungen noch einmal liest, hat nicht gemerkt, dass hier wörtlich steht, dass ihr noch gar nix könnt. 🤦‍♂️️

Aber dafür nehmt ihr jede Sprache, die der Google-Übelsetzer kennt. Wenn es sein muss, sogar Klingonisch. 🐒️

• Wir haben Übersetzer überall auf der Welt, deshalb werden alle unsere Übersetzungen durch Sprachträger erstellt, die in ihrem eigenen Land wohnen.

Das Wort von den „Sprachträgern in ihrem eigenen Land“ gefällt mir ja. Ich glaube, im Deutschen spricht man von Muttersprachlern, um das zu sagen, was ihr sagen wollt. 😁️

• Unter unseren Spezialisierungsbereichen sind:
o Telekommunikation
o Jura
o Medizin
o Informationstechnologie (IT)
o Softwarelokalisierung
o Maschinenbau
o Naturwissenschaft
o Marketing

Am besten finde ich ja „Marketing“, denn da habe ich gerade ein schönes, spammiges Beispiel eures Marketings aus meinem Glibbersieb geholt, um hier auf Unser täglich Spam drüber zu bloggen. 🤡️

• Wir leiten große Übersetzungs-, Transkription- und Lokalisierungsprojekte

Das Fugen-s nach „Transkription“ überfordert euch aber. Aber hey, wenn ihr eure Übelsetzungsarbeit zu Google weiterleitet, dann leitet ihr ja auch etwas. 🤖️

• Wir verwenden CAT-Tools (SDL Trados, MemoQ u. a.) zusammen mit den anderen Übersetzungstechnologien, die heute existieren.

Sag ich doch: Den Google-Übersetzer! 🤣️

Wenn Sie Texte zum Übersetzen haben, senden Sie sie bitte an mich oder schreiben Sie mir einfach, und ich bereite ein unverbindliches Angebot für Sie vor.

Wer darauf reinfällt, sendet am besten gleich Geschäftsgeheimnisse zu einem Spammer, der seine Absenderadresse gefälscht hat. Da hat man schnell ein „Angebot“, zu dem man nicht „nein“ sagen kann. 👊️

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Weitere Fragen haben sich nach Empfang dieser Spam erübrigt. 🚽️

Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen.

Gern doch: Geh sterben! ⚰️

Katrin Krause
EW Übersetzungen
030 610900 ■■■■
Landsberger Str. 247
12623 Berlin

Faszinierend, das so ein großes Übelsetzungsunternehmen noch gar keine Website zu haben scheint. Es war wohl zu viel Mühe, mal eben schnell eine Bullshit-Seite in Wix zusammenzuklicken, damit das nicht ganz so peinlich aussieht. 😂️

Na, da weiß ich aber auch, wie viel „Mühe“ die sich mit ihren Übelsetzungen geben werden. 🤔️

Hmm… Moment mal. Ja, Katrin Krause hat mir im März schon einmal Übersetzungen angeboten, aber damals mit einem anderen Deutschexperten aus ihrem „Übelsetzerteam“, der ihr die Spam formuliert hat. Na gut, wenn sie so drängelt, dann bekommt sie eben hier ihr eigenes Schlagwort. Das schafft auch nicht jeder. 👍️

2 Kommentare für Technische, beglaubigte & Standardübersetzungen

  1. Freddy sagt:

    Heute liest wohl niemand mehr E-Mail Adressen. Welcher Hirni sendet Spams an:

    ( gammelfleisch@tamagothi )

    Ich meine was ist an der Namensgebung nicht zu verstehen? Genauso gut kann die Spam Richtung >NUL geschickt werden.

    Au weia, ich hoffe die Covid Impfung verblödet die Spammer noch weiter, das ihre Machwerk gar nicht mehr ankommen. Besonders wenn es solche Unfälle sind.

    • Welcher Hirni sendet Spams an:

      ( gammelfleisch@tamagothi )

      Niemand macht das in Handarbeit. Die Leute schreiben ein Skript, das das Web durchscannt und versucht, Mailadressen zu „ernten“. So ein Skript ist genau so „intelligent“ wie jedes andere Programm auch: Gar nicht.

      Das ist ja auch der Grund, weshalb ich die Gammelfleisch-Adresse rumliegen lasse. Das ist meine Spamsammelstelle. Menschen merken fast immer, dass damit etwas nicht stimmen kann. Dumme Computerprogramme niemals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.