Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Guest post on your site

Freitag, 6. März 2020, 15:34 Uhr

Bei mir? Schreibt doch einfach einen Kommentar zu einem meiner Texte. Das darf jeder. Ich lösche allerdings Spam und Reklamemüll. 😉

Von: Kela Thompson <Kela@advertisingzz.info>

Kenne ich nicht. Und diese Domain mit „advertisingzz“ ist schon ekelerregend, bevor ich auch nur ein Wort der Spam gelesen habe. 🐗

Und überhaupt: Nicht mehr ZZB Agency?

An: gammelfleisch@tamagothi.de

Im Töpfchen für Sieger angekommen! 🏆

Das ist die einzige leicht mit einem Skript auslesbare Mailadresse in meinen Websites, und darüber steht, dass es sich um die Kontaktadresse für Linktausch-Angebote und unseriöse Geschäftsvorschläge handelt. Da gibt es immer die beste Post. 😀

Hi,

Genau mein Name. 👏

My name is Kela and I‘m a Business Development Manager at advertisingzz.info.

Na ja, hauptsache, du hast selbst einen Namen, Kela. Und einen schönen Job hast du auch, Kela: „Business Development Manager“. Das klingt viel besser als asozialer Idiot und illegal vorgehender Spammer. 👍

One of our clients has shown interest in being featured on http://tamagothi.de in a guest post.

Gucke mal, Kela, ist die Welt nicht lustig‽ Einer deiner Kunden, über den du nichts Näheres sagen willst und der offenbar nicht einmal des Deutschen mächtig ist, so dass er verstehen könnte, was auf der besagten Website überhaupt mitgeteilt wird, möchte also angeblich dort „gefeatured“ werden – in Form einer illegalen ungekennzeichneten Reklame. Das behauptest du so. Und jetzt wirst du auf Unser täglich Spam gefeatured. Krass, nicht? Wo du mit deinen „Kunden“ immer überall so hinkommst! 🌍

We have a great team of writers and we can provide the article, or if you prefer, you can also write it and feature our client.

Tja, wenn ihr so großartige Autoren habt, warum macht ihr denn nicht einfach eine Website auf. Dann müsst ihr nicht mehr irgendwelche anderen Leute mit Website zuspammen und ihnen illegale Angebote machen, sondern könnt euch den ganzen Reibach selbst in die Tasche stecken! 💶

Für ein angemessenes Entgelt verrate ich euch sogar die Geheimnisse, wie man eine Website gestaltet und betreibt, falls ihr zu doof seid, euch dieses Wissen autodidaktisch aus offenen und kostenlosen Quellen zu erarbeiten. 👔

Oder liegt es daran, dass ihr ganz genau wisst, dass eure schnell aufgeschäumten und für die intellektuelle Magerkost gut geeigneten Reklametexte keinen Toten interessieren würden, wenn man sie nicht auf irgendwelchen Websites unterbringt, die schon eine gewisse Reputation haben? 🧟

Can you please send me a price quote for an article?

Wenn ihr kriminelle Durchfalltrinker von Spammer euch mal die Website angeschaut hättet, auf der ihr unbedingt ungekennzeichnete Schleichreklame nebst SEO-wertigen Links zur klandestinen Manipulation von Suchmaschinen haben wollt, dann wüsstet ihr schon längst, dass ich dort keine Reklame mache. Die einzige Ausnahme ist, wenn ich von einem Produkt persönlich überzeugt wäre und es deshalb meinen Lesern empfehlen könnte – dann hätte ich auch keine Hemmungen, Geld für eine Reklame anzunehmen. In eine solche Situation bin ich in den vergangenen rd. fünfzehn Jahren nicht gekommen. Und für einen Spammer mit seiner unpersönlich formulierten Schrottmail, die in genau dieser Form an vermutlich mehrere hunderttausend mit einem Skript aus dem Web eingesammelte Mailadressen geht, werde ich gewiss keine Reklame schalten. 🛑

Und schon gar nicht, wenn mir nicht einmal erzählt wird, um was es geht. Da ahne ich doch gleich, dass es um (im Linkhaftungs-Staat BRD illegale) Online-Glücksspiele, lebensgefährliche Quacksalberei, nicht funktionierende Reichwerdmethoden oder beutelschneiderische Abzockereien aller Art gehen wird. Denn wenn es sich um etwas halbwegs Seriöses handelte, könnte man es doch gleich benennen. 👑

Please keep in mind we are an agency and require competitive pricing as we are reselling them to our clients.

Bitte denkt daran, dass ich ein denkender und fühlender Mensch bin, der auf offene Intelligenzverachtung stärker als auf jedes kindische Schimpfwort reagiert, ihr hirnverkrüppelten Fickfehler! 💩

I look forward to hearing from you,

Ich würde dir auch gern mal begegnen, um dir etwas angemessenes soziales Feedback zu gewähren. 🥊

Thanks,

Danke für nichts. 🚽

Kela Thompson – Business Development Manager

Spammer ist kein Beruf. Es ist eine Diagnose. Ein anständiger Mensch spammt nicht, und zwar aus den gleichen Gründen heraus, aus denen er auch nicht klaut, sinnlos Dinge kaputt macht, wahllos Leute verprügelt oder andere asozial-pathologische Verhaltensweisen zeigt, die sofort klarmachen, dass die zivilisatorische Grundidee eines friedlichen Miteinanders verworfen wird, weil die Durchsetzung persönlicher Bedürfnisse wichtiger erscheint. In diesem Sinne, „Kela“, wünsche ich dir ganz schnell ganz viel Sterbespaß mit Dr. Qualvoll. Denn davon haben alle etwas. Wir brauchen deine Spam nicht mehr zu ertragen, und du brauchst deine anständigen Mitmenschen nicht mehr zu ertragen, die du mit deinem nur Gier, Verachtung und Lüge hervorbringenden Verbrechercharakter sowieso niemals richtig verstanden hast. Die ganze Welt würde schöner ohne dich. 😎

Und jetzt geh endlich abkratzen, Spammer! ⚰️

Ein Kommentar für Guest post on your site

  1. Freddy sagt:

    Spammer Dreistigkeit sind zur Zeit das kleinere Übel. Ich nenne es unsere lustige kleine Welt. 😎

    Unser Klima Gretchen darf eine Versammlung in Deutschland abhalten. Der C – Virus gilt nur für Deutsche. Man will sich mit Gretchen schließlich fotografieren lassen. (Es besteht auch die Hoffnung, das Gretchen sich hier infiziert.) Damit schlägt man mehrere Fliegen mit einer Klappe. So wird man nebenbei vielleicht die Alten, Kranken, Unerwünschten und Gretchen los, wenn der böse Virus nur mal mitspielen würde. Aber wer denkt schon Böses, wo doch alles stets mit rechten Dingen bestens abläuft. 👍 😇

    [ .. Corona-Virus in Deutschland: Aktueller Stand .. ] oder
    {Witz komm raus du bist umzingelt}
    100 Punkte 👍 👏

    1. Supermärkte & Co leer gekauft. Wer aber braucht bei der Pest dringend Klopapier? Naja, wenn man sich wegen jedes Windei in die Hosen scheißt, ist es natürlich wichtiger als Essen und Trinken. Die Intelligenz ist bei vielen im Urlaub, der Verstand im Arsch und die Vernunft macht Winke .. Winke. Aber Bildung ist ja alles.

    2. Kein funktionierendes Gesundheitssystem. War es vor dem Virus denn anders? Möchten sie krank werden, dann kaufen sie im Supermarkt ihrer Wahl ein oder gehen sie zum Arzt, besser noch zum Sterben ins Krankenhaus, nur nicht aufgeben, das klappt schon irgendwann. (Als ob man, bei all den Ferkeln, Schweinen, Vollidioten noch den C – Virus braucht.)

    3. Der Arschloch Bürger rennt mit vollen Hosen, panikartig vor seinen eigenen Schatten davon, denn Nähe und Kontakt mit irgendwas ist ja ansteckend. Kann man Blödheit desinfizieren?

    4. Statt Händeschütteln & Co zur Begrüßung, reicht es sich gegenseitig den Vogel oder Stinkefinger zu zeigen.

    5. Hände waschen ist das Allheilmittel. Ist nur bei den Klobesuchern sowie bei den Hand – wie Muschi Wichsern immer noch nicht „One Night Stand“ mäßig angekommen.

    6. Man hat „vergessen“ die Backshops zu schließen, wo jedermann sich mit seinen Wichsgriffeln bedient. Das der C – Virus sich viele Tage irgendwo auf die Lauer legt, die Inkubation 24 Tage lang ist, bereits Geheilte Infizierte nicht immun sind, sich wieder und wieder infizieren, das Virus Träger selbst kerngesund sind, ist natürlich alles nur ein Gerücht.

    7. Nicht nur die deutsche Bank jubelt. Bargeldloser Verkehr kommt durch den C – Virus neuen Aufwind. Das böse kontaminierte Geld ist ja an allem Schuld. Wer weiß das besser als die Bänker. Das aber Plastikgeld & Co auch durch viele Hände geht, muß man nicht so eng sehen. Besser das Geld liegt sicher auf der Bank. Jeder wird wie ein Schwein geschippt und kann so Bargeld – Plastiklos zahlen, Datenschutz nein Danke. Den C – Virus schickt der Himmel, endlich ändert sich vieles, was vorher und nachher wie gewohnt bloß wieder Mumpitz ist, dafür aber viel mehr Geld kostet. Bauen wir dem C – Virus als Ehrenbürger ein Denkmal, wie man es heimlich für unseren lieben Freund A. H. getan hat.

    8. Bei ausgesprochenen Hausverbot hat jeder Bürger ohne Aufsehen zu Hause, leise und ohne Aufhebens zu krepieren. Verdursten und Verhungern ist ja in. Wer prüft den Bringer von Lebensmitteln, die er vor deiner Tür stellt und auch die Lebensmittel auf Kontamination, so toll wie das hier funktioniert? Wer noch nicht krank ist, hat so gute Chancen „dazuzugehören“.

    9. Bitte vermeiden sie es als Computer Nutzer, an ihrer Tatastur zu lutschen und an ihrer Maus zu nuckeln. Die Frage ob man seine Partnerin noch Lecken & Co darf, naja Stilblüten sind immer ganz lustig.

    10. Der tägliche Umgang miteinander, wird Dank des propagandierenden C – Virus die nächsten Stufen, wie bürgerfernes Auftreten, zu völlig neuen Wegen und Definitionen führen.

    11. Die Lösung des C & Virus Problem ist gefunden. Der totale Atomkrieg. So rüstet man kostengünstig ab und kann die Virenlabore leeren. Ein paar Viren, Bakterien mehr in unseren Leben, macht den Kohl auch nicht mehr fett.

    Wir sitzen alle im Irrenhaus. Das ist der moderne Fortschritt und die „positive“ Entwicklung. Ich möchte die utopische Zukunft gar nicht erst kennen lernen, bei all der Intelligenz, Verstand, Vernunft. 😜

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.