Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Re: Vorschlag für ein Kreditangebot zwischen Privatpersonen.

Dienstag, 28. Januar 2020, 14:47 Uhr

Bei dieser Spam eines ganz besonders kompetenten Vorschussbetrügers kitzelt es mal wieder im Gehirn und holpert auf dem Weg durch eine unverstandene Sprache. Man beachte auch die großartige Gestaltung der HTML-formatierten Mail!

Von: Anton Guti <angu7102@gmail.com>
An: undisclosed-recipients: ;

Hallo Frau und Herr

Ich möchte Ihnen sagen, dass Sie Privatpersonen sind, Deutschland, Belgier, Schweizer, Franzosen, und dass Sie dringend Geld leihen müssen. Ich biete Ihnen meine Dienste mit legalen und schnellen Darlehen von 1000 € bis 50.000.000 € an alle Menschen
unabhängig vom gewünschten Betrag mit einem Zinssatz von 2,36% pro Jahr zurückzuzahlen. Ich bin bereit, Ihnen in allen Bereichen zu helfen, wie zum Beispiel:
– Käufe von Wohnungen
– Finanzdarlehen
– Wohnungsbaudarlehen
– Investitionskredit
– Autokredit
– Konsolidierungsschuld
– Kreditrückkauf
– Privatkredit
– Projektrealisierung
– Sie sind in der Akte
– Weitere
Wenn Sie wirklich einen Kredit brauchen, zögern Sie nicht.

Meine E-Mail: www.info.credito@gmail.com

oder

whatsapp: +34 645 78 xx xx

Ich nehme das Sie-sind-in-der-Akte-Darlehen! Vielleicht auch das Weitere-Darlehen. Hauptsache fuffzich Megaeuro von der Bank mit dem gefälschten Absender und der WanzApp-Nummer, damit ich mal wieder so richtig durchkaufen kann. 👍

2 Kommentare für Re: Vorschlag für ein Kreditangebot zwischen Privatpersonen.

  1. Freddy sagt:

    Wieder so ein Schaf der sich von der Herde der Dummbatz Bürger gelöst hat, um zu versuchen mit schrägen Spams auf eigenen Tentakeln zu stehen. Ich hoffe der Schleimer bricht sich auf seiner Schmierspur mal seinen dreckigen Hals. 😁

    Betrachtet man seine Mitmenschen und all die tollen Regierungen, was Politik bis hin zur Wissenschaft leistet, sind Spammer das Beste was die Erde noch zu bieten hat. Hier kann man wenigstens den Betrug, die Lügen deutlich erkennen. 😜

    Jemand nannte das Leben mal Abenteuer. Was er wohl damit meinte ?!

    Der Antichrist Donnie Trampel bleibt im Amt, weil seine Satanisten Freunde ihn den Teppich ausrollen. Ein Glaube als solches existiert heute ja nicht mehr, sonst wüste man, wenn man sich mit Antichristen und Satanisten verbündet, unterstützt, ihnen die Stiefel leckt, kommt man nicht in den Himmel. 😜

  2. Freddy sagt:

    Apropo Schafe:
    Soziale Medien für sich PR Mäßig zu Nutzen, ist heute Kinder leicht. Das haben nicht nur D. Nuhr, J.V. der Lippe erkannt. Man zieht z. B. über Gretchen her und schon erntet man Shitstorm vom Feinsten. Es fällt auf, immer mehr können nicht richtig lesen. Völlig aus dem Zusammenhang gerissen, nimmt man Lippes Aussage irgendwo mittendrin in einem Interview: “ .. alle haben Greta satt .. “ als Aufhänger für einen Shitstorm. Bei Künstlern heißt Shitstorm, gratis PR die auf dem üblichen Wege unerreichbar sind. 😁

    Aber soziale Medien „verblöden“ ja nicht. Ist ja super, da weiß ich ja womit ich mir im Pflegeheim die Zeit betreiben kann. Ist ja prima, da kann ich ja mal so richtig loslegen und muß mir kein bisschen Mühe begeben. Ich hasse Internet, SN ist zum Kotzen, aber amüsant. So ein Shitstorm hat einen unbezahlbaren Unterhaltungswert, noch mehr als dümmliche Spams. Da muß ich mich aber anstrengen, um was besseres als Shitstorm vom Stapel zu lassen. Aber im Pflegeheim hat man ja Zeit ohne Ende. 😜

    Bei der heutigen Intelligenz ist zu befürchten, das die Polizei einem per Handschellen, mit anhängenden Schläuchen, Kabeln, von der Pflegestation in den nächsten Knast schleift. Recht ist ja das, was das Volk belustigt. 😇

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.