Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Wohltätigkeitsspender

Montag, 27. Januar 2020, 15:42 Uhr

Auch „Vorschussbetrüger“ genannt.

Von: WANG GIANLIN <egonzales@mdh.com.pe>
Antwort an: WANG GIANLIN <agent@dwandagroup.com>

Der Absender ist gefälscht. Die Antwort soll über eine Mailadresse laufen…

$ whois dwandagroup.com | grep -i ^registrant | sed 7q
Registrant Name: Domain Administrator
Registrant Organization: See PrivacyGuardian.org
Registrant Street: 1928 E. Highland Ave. Ste F104 PMB# 255
Registrant City: Phoenix
Registrant State/Province: AZ
Registrant Postal Code: 85016
Registrant Country: US
$ host dwandagroup.com
dwandagroup.com mail is handled by 10 mx.yandex.net.
$ _

…deren Domain über einen Dienstleister aus dem staubigen Arizona anonym betrieben wird und deren Postfach über einen beliebten russischen Freemailer läuft, wo sich jeder anonym und kostenlos eine Mailadresse einrichten kann.

Aber immerhin: Dieser mutmaßlich russische Betrüger hat deutlich mehr Aufwand als andere Betrüger betrieben und sorgsam vermieden, dass eine verdächtige Freemail-Domain in der Antwortadresse an einen angeblich stinkreichen Menschen aufscheint. Da hat er doch sicherlich auch einen tollen Text in seine E-Mail zur Einleitung des Vorschussbetruges geschrieben. Mal schauen:

Ich beabsichtige, Ihnen einen Teil meines Vermögens als Teil einer freiwilligen finanziellen Spende zuzusenden.
Wang Jianlin
Wanda Group

Oh, da wurde der Spammer doch schon wieder von seiner Intelligenz verlassen und hat so einen dummen, alten und kurzen 08/15-Standardtext geschrieben, dass wohl nur noch die Naivsten darauf reinfallen. Was für ein Jammer! 👎

Na, vielleicht hat er ja das nächste Mal mehr Glück beim Denken. 🍀

2 Kommentare für Wohltätigkeitsspender

  1. Freddy sagt:

    [ .. Ich beabsichtige, Ihnen einen Teil meines Vermögens als Teil einer freiwilligen finanziellen Spende zuzusenden .. ]

    Wer ist so blöd und merkt nicht das hier was faul ist ?! 😁

    Gibt es Menschen die Glauben, wenn sie den Ort besichtigen, wo das Geld gemacht wird, das man dort Pröbchen in Form eines Fuffzigers bekommt, nach dem Supermarkt Motto: „Danke kommen sie wieder.“ Oder das jemand einen dort seinen Rucksack mit Geld füllt. Warum nicht?! Wird das Geld denn nicht für den Bürger produziert, der sich hin und wieder holen kann, was er so braucht. 😜

  2. […] mal, dieses dwandagroup (punkt) com hatte ich doch schon einmal… ach ja, richtig! Es handelt sich um eine Verschleierung für die Nutzung von yandex (punkt) net. Na, wer es derart „geschickt“ anstellt, die Nutzung eines Freemailers vor den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.