Unser tÀglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Starten Sie jetzt Ihre Vegas Slots! 🔎

Donnerstag, 25. Juli 2019, 15:28 Uhr

Oh, mit einer Emoji-Lupe im Betreff. Gleich mal reinschauen, das ist bestimmt ganz was Tolles… 😀

Webansicht

Das „Click here“ fĂŒr die Generation Dummbrot. Heißt auf Deutsch ĂŒbersetzt: „Ich schicke dir zwar eine HTML-formatierte Spam, bin mir aber nicht sicher, ob die bei dir lesbar dargestellt werden kann, deshalb klick mal rein“. Solche stummelsprachlichen SprĂŒche wie „Webansicht“ und „View in Browser“ gibt es – genau wie das Ă€ltere, aber gleichermaßen bescheuerte „Click here“ in seinen vielen Formen – niemals in Mitteilungen denkender und fĂŒhlender Menschen, sondern nur im dĂŒmmstmöglichen KommunikationsmĂŒll von Werbern und Spammern. Eine Regel, die Mails löscht, wenn dieser Text drinsteht, hat niemals Fehlerkennungen. đŸ—‘ïž

bet-at-home

Verlier dein Geld bei windigen illegalen GlĂŒcksspielen, ohne das Haus zu verlassen! Und nein: Weder Buchmacher noch Casinos leben davon, dass Spieler gewinnen. 😉

sport casino live-casino games virtual poker

Ich nehme „virtual“. 😀

Alle sechs Links fĂŒhren ĂŒbrigens auf die gleiche Adresse.

WILLKOMMEN IM LIVE-CASINO!

Aber ich bin doch noch gar nicht da. Ich sitze vor meinem Computer und habe ein Editorfenster vor Augen, um ĂŒber diese dumme Spam zu bloggen. Und was soll ĂŒberhaupt ein „Live-Casino“ sein?

Sie bevorzugen stilechte Casino-AtmosphĂ€re, haben aber null Bock auf Anzug, Krawatte und lĂ€stige Trinkgelder? Dann sind Sie hier genau richtig. Denn mit dem Live-Casino holen Sie sich die edlen Spieltische jetzt einfach in Ihr Wohnzimmer – und charmante Dealerinnen gleich dazu!

Sie bevorzugen stilechte Casino-AtmosphĂ€re, haben aber im Grunde ĂŒberhaupt keine Lust auf stilechte Casino-AtmosphĂ€re? Wenn sie solche mentalen Defekte haben, ohne jeden Tag eine Packung Kopfschmerztabletten essen zu mĂŒssen, weil ihre verbliebenen Logikbausteine im Kopf dagegen protestieren, dann sind sie beim Spammer genau richtig! Der Spammer schubst sie in irgendein so genanntes „Online-Casino“, das ihm hohe Affiliate-Gelder dafĂŒr zahlt, dass er sie und andere Leute dort reinschubst. Wie er das macht, ist dem Betreiber der Internet-Spielhölle scheißegal. Der darf sogar einen von tollen Frauen dabei erzĂ€hlen. Das klingt ja viel besser als „illegales GlĂŒcksspiel“.

Altes deutsches GeldspielgerĂ€t 'Double Double' von Mega (gehörte schon zu ADP) aus dem Jahr 1997 im Slotmaschine-GehĂ€useIm Betreff hat der Spammer allerdings noch von Slotmaschinen gefaselt. DafĂŒr braucht man keine tollen Frauen. Da braucht man nur Geld einsetzen und Knöpfe drĂŒcken, wĂ€hrend man in seinem Kopfkino Platz nimmt. Das ist Ă€hnlich wie eine KlospĂŒlung, klick und das Geld ist weg, nur viel öfter und schneller, schön im Drei-Sekunden-Takt… und das Beste daran: Wenn man am Computer spielt, bekommen alle „Spiele“ genau diesen Charakter. đŸšœ

NatĂŒrlich sind die „Spiele“ in so genannten „Online-Casinos“ vom Betreiber beliebig manipulierbar, ohne dass der Spieler die geringste Chance hĂ€tte, eine Manipulation auch nur zu bemerken. Was dem Spieler angezeigt wird und was wie WĂŒrfel, Karten, Roulettekugeln oder Walzen von Slotmaschinen aussehen soll, ist lediglich das Ergebnis einer völlig intransparenten Datenverarbeitung. Es dient nicht, wie WĂŒrfel, Karten, Roulettekugeln oder Walzen von Slotmaschinen in einem richtigen Casino zur Ermittlung eines Spielergebnisses. Und selbst bei diesen materiellen Zufallsgeneratoren gilt: WĂŒrfel können eingebaute Gewichte haben, Karten können gezinkt, falsch gemischt und beliebig manipuliert werden, Slotmaschinen können ebenfalls manipuliert werden – und all das geschieht auch in gewissen schĂ€bigen LĂ€den, in denen Leute bei illegalen GlĂŒcksspielen von ihrem Geld getrennt werden. Über das abstrakte Medium Internet ist der Betrug wesentlich einfacher durchzufĂŒhren. Man muss schon sehr dumm und naiv sein, um zu glauben, dass so genannte „Online-Casinos“ nicht betrĂŒgen wĂŒrden…

Jetzt starten!
Jetzt registrieren

Ich will es mal so sagen: Wer bei der „Registrierung“ auch noch irgendwelchen spambeworbenen Spielhöllenbetreibern einen Haufen persönlicher Daten und Zugriff auf seine Kreditkarte gibt, um sich hinterher noch die wenig Vertrauen erweckende Software irgendwelcher spambeworbener Spielhöllen auf seinem Computer zu installieren, hat nicht so viel GlĂŒck beim Denken. 😈

Live-Roulette, Live-Money Wheel, Live-Baccarat, Live-Casino Holdém, Live-Blackjack

So viele verschiedene grafische Darstellungen einer fĂŒr den Spieler intransparenten Datenverarbeitung, und doch immer die selbe Abzocke oder gar immer der selbe Betrug.

Im Live-Casino fordern Sie Göttin Fortuna jetzt auch am Geldrad heraus. Probieren Sie es gleich aus und holen Sie sich bei „Dream Catcher“ attraktive Gewinne!
Zu den Live-Casinos >>

Göttinnen, GeldrĂ€der und TraumfĂ€nger. Ich lese ja eher BauernfĂ€nger. đŸ€«

Aufgepasst: Unser Live-Casino ist jetzt auf Ihrem Smartphone und Tablet verfĂŒgbar. Damit ist authentische Casino-AtmosphĂ€re auch unterwegs garantiert!

Aufgepasst: Dank der smart phones for dumb people gibt es jetzt endlich auch die Möglichkeit, bei der Kotformung auf der Toilette mit illegalen GlĂŒcksspielen abgezogen zu werden. Das ist Fortschritt, wie ihn windige, halbseidene oder gar kriminelle GeschĂ€ftemacher lieben!

Jetzt starten!

Payment

Einfach Geld der EuropĂ€ischen Zentralbank gegen auf einem Computer oder Handy angezeigte Zahlen eintauschen und zuschauen, wie die angezeigten Zahlen kleiner werden. Ein Spaß fĂŒr die ganze Familie. :mrgreen:

Wenn du zukĂŒnftig keine weiteren E-Mails von uns erhalten möchtest, klicke bitte hier. Du bekommst diesen Newsletter, weil du ihn entweder angefordert hast oder als Kunde bei uns eingetragen bist.

Angefordert habe ich den Scheißdreck nicht. Was habe ich also bei euch gekauft, dass ihr mich als Kunden betrachtet? ❓

Impressum

Ja, ihr mich auch!

Ein Kommentar für Starten Sie jetzt Ihre Vegas Slots! 🔎

  1. […] Ich habe die Casinospam gar nicht so richtig vermisst, seit die große Flut verebbte und nur noch wenige Exemplare […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.