Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


E-ticket 2236-63

Montag, 27. Mai 2019, 12:45 Uhr

Ein Ticket? Wofür? Egal, das muss wichtig sein. Da steht eine Nummer dran.

View in browser

Für eine Surftour mit dem Browser?

Dear valued customer,

Ich bin kein Kunde. Ich habe einen Namen.

Thank you for booking with American Airlines.

Nein, das habe ich nicht getan. Ich habe es auch nicht vor. Vor einer langen Zeit, als es noch keine Gretas und Fridays for Future gab, habe ich durch Lesen und Benutzung des Gehirnes schon bemerkt, dass Fliegen so ziemlich die dreckigste und asozialste Form der Fortbewegung ist, die Menschen jemals erfunden haben – und beschlossen, in meinem gesamten Leben darauf zu verzichten, wenn es nicht gerade durch Notfälle erforderlich wird. Das habe ich bis jetzt durchgehalten. Ich bin dabei großer Freund der Eisenbahn geworden, aber nicht der Mondpreise des korrupten Ex-Staatsbetriebes „Deutsche Bahn“. Tatsächlich ist es regelmäßig billiger, zu fliegen, als mit dem Zug zu fahren. Und nein: Das sind nicht weitergegebene reale Kosten und das ist auch nicht die „unsichtbare Hand“ des Marktes, das ist durchgesetzter politischer Wille und vorsätzliche politische Gestaltung durch korrupte und asoziale Politiker und Politikerinnen. Es ist der Wille derjenigen Politiker, die euch permanent einen von Klimaschutz erzählen und die euch demnächst mit dieser Fuchtel auch eine CO2-Sondersteuer aufdrücken werden, die sich in jeden Preis hineinaddieren und vor allem Menschen mit wenig Geld überproportional belasten wird. Die gleichen Politiker werden allerdings auch weiterhin das Kerosin – im Gegensatz etwa zum Ottokraftstoff – unversteuert lassen. Politik ist auch so eine Art Spam, eine Spam für Hirn und Psyche, die jede Vernunft erstickt… 🙁

We have received your booking under reference 2236-63 and are reviewing your payment.

Wer auf den Link klickt, landet nicht etwa bei American Airlines, sondern bekommt eine „kostenlose Sicherheitsprüfung“ seines Browsers und seines Computers durch Kriminelle. Diese ist recht umfangreich. Wenn in diesem automatisierten Prozess, der ungefähr eine Sekunde dauert, eine Lücke gefunden wird, dann wird der Rechner von Kriminellen übernommen. Ansonsten geht es abschließend mit einer Weiterleitung zu einer Pimmelpillen-Apotheke der spammigen Marke „Canadian Pharmacy“, wo sich die Gangster sicherlich noch etwas Affiliate-Geld abholen werden – und einige Kunden schwere gesundheitliche Probleme.

Deshalb klickt man ja auch nicht in eine E-Mail, sondern ruft Websites direkt im Browser auf. Dieses bisschen Vorsicht schützt vor Phishing und Schadsoftware, und es kostet nicht einmal Geld. Seit der Version 0.95beta des Browsers Mosaic Netscape gibt es diese praktischen „Lesezeichen“ oder „Favoriten“ im Browser, die nur darauf warten, genutzt zu werden.

Yours sincerely,
American Airlines Support

Mit Winkewinke von einer Verbrecherbande!

You can also view the details of this request by following this link:
https://www.aa.com/?clientrequest=2236-63

Man kann gar viele Links klicken, und alle führen sie einen zur gleichen Adresse, die natürlich nichts mit aa (punkt) com zu tun hat. „Aber da steht doch AA“… ja, es ist eine HTML-formatierte Mail, und die Adresse, die da steht, ist ein Text, der mit einer anderen Adresse verlinkt ist. Ein dummer Trick aus dem Spam-Neolithikum, der inzwischen in jeder anständigen Mailsoftware zu einer Warnung führt, dass es sich um einen Phishing-Versuch handelt. So etwas wie das hier:

https://www.zdf.de/

Um zu sehen, wo der Link wirklich hinführt, muss man übrigens weder den Quelltext lesen noch auf den Link klicken. Es wird sichtbar, wenn man mit dem Mauszeiger über dem Link ist. Immer, wenn dort etwas anderes steht, als im Text falscher Eindruck erweckt wird, soll man an der Nase herumgeführt werden – was denkende und fühlende Menschen, deren Mitteilungen Wert, Kraft und Schönheit haben können, beinahe nie machen, verabscheuungswürdige Werber und Kriminelle hingegen recht regelmäßig.

Die Absender dieser Spam sind Verbrecher. Die leben vom Verbrechen. Die können da nicht „Dieser Link geht zu einer Schadsoftwareschleuder“ hinschreiben, das wäre schlecht fürs Geschäft. Also versuchen sie mit allen möglichen Tricks, einen anderen Eindruck zu erwecken. Auch mit derart dummen Tricks.

You are receiving travel offers for flights departing from as it is selected as your preferred country of departure. If you would like to change your country of departure or change the frequency of the emails you receive, you can modify your preferences. To stop receiving offers from American Airlines, click here to unsubscribe.

Und jetzt: Noch mehr Gelegenheiten, sich zur Schadsoftware zu klicken.

* For terms and conditions of our current promotion and special offers, visit the American Airlines website.

Und weil es so schön war: Noch mehr Gelegenheiten, sich die Pest auf den Rechner zu holen.

All rights reserved. © 2019 American Airlines.

Oh, gar kein Link mehr? 😀

Entf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.