Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Hallo

Samstag, 25. Mai 2019, 14:52 Uhr

Qualitätsbetreff! Gleich mal reinschauen.

Von: danielle sachet <sacdanielle29@gmail.com>

Qualitätsabsender! Natürlich gefälscht, es ist ja eine Spam. Aber wenn ich so tun wollte, als wäre ich eine Bank, würde ich doch wenigstens eine überzeugendere Fälschung machen. Ach, der Absender hat nur so viel Intelligenz wie ein drei Tage alter Pferdeapfel, nachdem die Vöglein den letzten nahrhaften Anteil rausgepickt haben und mit dem die sympathischen blauen Schmeißfliegen auch schon fertig sind? Das erklärt natürlich alles.

Hallo an Sie.

Qualitätsanrede!

Brauchen Sie dringend ein Angebot von Geldkrediten?

Ich brauche zwar so einiges sehr dringend, aber ein „Angebot“ gehört eher nicht dazu.

Wir gewähren Kredite in Höhe von 1 000 bis 900 000 EUR zu einem Zinssatz von 2% auf die gesamten Bedingungen für Kredite und Kreditangebote.

Das ist ja toll, dass ihr Zinsen auf die ganzen Bedingungen nehmt und nicht auf das Darlehen. Ich dachte schon, ich müsste richtig viel Geld als Zins zahlen. 😀

Die beantragten Darlehen sind innerhalb von 72 Stunden nach Einreichung der Unterlagen erhältlich. Für weitere Informationen wenden Sie sich direkt an unsere WhatsApp-Nummer: +1306988xxxx oder per E-Mail: dumyde@gmail.com

Dass diese Spambanker aber auch immer Freemailer-Adressen benutzen und weder einen eigenen Mailserver noch eine Website haben! Dolmetscher haben die auch nie, deshalb schreiben sie im „schönsten“ Spamdeutsch. Aber hauptsache, sie kennen sich damit aus, irgendwelchen Nutzern einer Mailadresse mal eben 900 Kiloøre zu pumpen.

(Nein, die haben keine Darlehen anzubieten. Wirklich nicht. Bei denen kann man nur Vorleistungen zahlen. So anonym wie möglich über Western Union. Es sind Vorschussbetrüger. Wer mir das nicht glauben mag, weil ich nur ein dahergelaufener Blogger bin, der frage bitte einfach mal bei der Polizei!)

Vielen Dank für Ihr Verständnis und darauf, Sie zu lesen.

Ich habe aber gar kein Verständnis für deine Spam, Spammer. Steckt dir deinen mit Verachtung gewürzten pseudohöflichen Dank dorthin, wo keines Sönnchens Strahl die kotigen Massen zu durchdringen vermag! Da wächst dann zusammen, was zusammen gehört.

Lesen kannst du mich – und vor allem dich mit deinem rausgerotzten Kommunikationsversuch – auf Unser täglich Spam, da, wo sich die Dümmsten der Dümmsten der Dümmsten ansammeln.

Ein Kommentar für Hallo

  1. Freddy sagt:

    Kurz, knapp und bloß wieder Mist. Genauso wie es mit der Schulbildung offensichtlich war. Welche Bank benutzt undurchsichtige Namen, gespickt mit Hyroglyphen. Dazu noch Kontakt über Whatsapp wo die Datensicherheit „garantiert“ ist. Statt „dumyde😀Gmail.com hätte man auch kondomi😀 Gmail.com nehmen können, das der Vorschuß Betrug so gar nicht offensichtlich wird. 😀👍

    Der Kandidat hat 95 von möglichen 100 Punkten. Gewonnen hat er die Urkunde: VOLLIDIOT 👍👍👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.