Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


pinot

Samstag, 28. Oktober 2017, 15:33 Uhr

So nannte sich der heftig polternde Geist von Kurt Schwitters, der mit seiner IP-Adresse aus Frankreich den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam ablassen wollte, aber aus inhaltlichen Gründen am Spamfilter scheiterte. Bitte während der lustigen Fahrt durch die deutsche Sprache gut festhalten, es ruckelt ein wenig!

Buongiorno Herr & Frau für das Ende 2017 und 2018 Irgendwelch Privatperson: schweizer, Kanadier, Belgier oder Franzose, wir ihr bieten wir Darlehen an, die von 5000€ zu 100.000€ zu jeder Person gehen fähig hat es mit Interesse ihn zurückzuerstatten eine matte Rate von 3% mit ein varia Dauer der von dem 1à 50ans. Wir werden gern beraubt was die von den Darlehen zwischen den ernsten Privatleuten anbedürfen für bieten die personell Kleinunternehmen, Investitionen, Durchführung von, es entwirft für eine gute Zukunft zu der Rate als 2% zu 5% von dem zweiten Interesse betrag fragen (in der Regel von nicht das Gesetz zu verletzen privat zwecks). Wir machen auch die lokalen Darlehen und internationale Anleihen zu personen überall auf der ganzen erde. Kontaktiert und uns macht den Betrag kennen geldwirtschaftlich, der ihr, auszuleihen wollt.
E-Mail: pinotmolnari@gmail.com

Ohne weitere Worte.

Hey, Spammer! Wie hast du das geschafft?

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für pinot

  1. liu-yan sagt:

    Das schafft man, wenn man bei translate.google von nigerianisch nach deutsch den Umweg über K‘etchua und Tatarisch nimmt !

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.