Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Tagesarchiv für den 7. Dezember 2016

BETREFF: Kämpfen Sie darum, Geld zu verdienen? Ab jetzt nicht mehr…

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Schön, dass du mir im Betreff sagst, dass es sich um einen Betreff handelt, denn sonst hätte ich das gar nicht bemerkt. :mrgreen:

Von: Fintech <support (at) losangelesbay (punkt) com>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Diese Spam geht an jede Mailadresse, die sich mit einem Skript im Web einsammeln lässt.

Having trouble reading this email? View it in your browser.

Ist das HTML so mies, dass es in der Mailsoftware unlesbar ist? Dann schau dir das HTML doch im Browser an!

Hallo,

Genau mein Name!

Als Sie den Betreff gelesen haben, haben Sie sich vielleicht gefragt, ob das überhaupt möglich ist.

Aber nein doch. Ich habe gewusst, dass es eine weitere hirnlose Spam der Binäre-Optionen-Reichwedexperten ist, die niemals mit ihren eigenen Methoden reich werden. Stattdessen spammen sie, bis die Leitung qualmt, treiben andere Menschen zu halbseidenen Brokern und kassieren dafür Affiliate-Gelder.

Ja, es ist zu 100% möglich… Und wer sagt das?

Oh, schön! Es ist nicht nur zu 30, 74 oder 95 Prozent möglich! Und, wer sagt das jetzt?

FinTech tut dies!

Ach, der schon wieder! Und immer noch mit dem gleichen bei YouTube gehosteten Video. Nun gut, dann melde ich es eben nochmal als Spam, auch wenn Googles YouTube keinerlei Interesse an der Spambekämpfung zu haben scheint, sondern solchen kriminellen Gestalten stattdessen ein wohliges Biotop schafft. Wenn das so weiter geht, muss man YouTube demnächst wohl als gefährliche Website betrachten, auf der naive Menschen von halbseidenen oder offen verbrecherischen Geschäftemachern übern Tisch gezogen werden können. Ob Google wohl so eine Reputation für eines seiner beliebstesten Angebote haben möchte? :(

Aber jetzt weiter zu FinTech, dem gelddruckenden Weihnachtsmann aus dem Spameingang:

Einfach gesprochen erlaubt es Ihnen FinTech, 875 $ PRO STUNDE auf Autopilot zu verdienen, indem es alles automatisch für Sie erledigt und Sie professionelle Unterstützung erhalten, um Zahltage mit 3.000, 5.000 oder gar 10.000 $ zu erleben.

So so, oder gar 10.000 Dollar pro Tag, wenn alles automatisch läuft und man in Ruhe am körpereigenen Spielzeug rumspielen kann. Weil es 875 Dollar pro Stunde sind, also 21.000 Dollar in 24 Stunden. Wer rechnen kann, ist für diesen Beschiss mal wieder überqualifiziert. Und das Beste daran:

Sie müssen dazu keine Nachforschungen anstellen, irgendwelche Graphen lesen oder komplizierte Berechnungen machen.

Der Spammer sagt selbst, dass man sich nicht mit der anstrengenden Kulturtechnik der Bedienung eines Taschenrechners herumschlagen muss, um auf seinen Beschiss reinzufallen. Ist das nicht toll?! :mrgreen:

Wäre es nicht schön, damit aufzuhören, Ihre Zeit mit dem Umherhetzen zu verschwenden und stattdessen mit einem Online-System reich zu werden?

Wäre es nicht schön, im Schlaraffenland zu leben, und immer, wenn man hungrig seinen Mund öffnete, flutschte eine wohlschmeckende Bratwurst hinein?

Würde es nicht viel mehr Sinn machen, UNSER geprüftes automatisches Handelssystem zu verwenden und damit vom ERSTEN Tag an Geld zu verdienen?

Wäre es da nicht durch und durch sinnmachend, einem Spammer zu glauben und sich von ihm ins Schlaraffenland einladen zu lassen. Zum Beispiel genau jetzt. Denk mal an die Bratwürste! Lecker Bratwürste! :mrgreen:

Natürlich würde es das.

Natürlich wäre es das. Aber nur für Dumme. (Die stören sich übrigens auch nicht an der modernen deutschen Ausdrucksweise „Sinn machen“, die bei näherer Betrachtung nicht besonders sinnvoll ist. Aber was vom Englischen „it makes sense“ über schlechte Übersetzungen und Filmsynchonisationen in die Mundarten und die Umgangsspreche gelangt, kommt halt irgendwann auch in der Hochsprache an. Und die Leute, die darüber stolpern, sterben aus. Ich würde Ausdrucksweisen wie das derbe „kriegen“ und „schmeißen“ und das dumme „Sinn machen“ jedenfalls nicht in seriösen Texten verwenden. Und meine Zeit geht zu Ende.)

Melden Sie sich HEUTE bei FinTech an und profitieren Sie schon HEUTE ABEND! SIE werden schlussendlich das Leben Ihrer Träume leben!

Übrigens: Nicht jeder Traum ist angenehm. :mrgreen:

Diese Nachricht wurde bestimmt für ‚gammelfleisch@tamagothi.de‘

Diese Spam ist bestimmt für die Mailadresse, die auch als Empfänger im Mailheader eingetragen ist. Das ist eine so ungewöhnliche Sache, das muss man einfach erwähnen!

Abmelden oder Update-Einstellungen | Um uns zu kontaktieren Sie bitte auf diese E-Mail antworten.

Für noch mehr Spam diese Spam beantworten oder einfach auf einen Links mit angehängter eindeutiger ID klicken!