Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Luisa gefällt Dein Flirt-Foto

Sonntag, 4. September 2016, 14:00 Uhr

Hallo liebes Mitglied!

Ja, ich bin mit Glied. Das ist für die Dating-Spam auch das Wichtigste.

Luisa hat Dein Flirt-Foto auf unserer Datingseite mit Gefällt mir markiert.

Denn bei diesen Dating-Spammer gibt es ganz tolle Dating-Websites, auf denen es merkwürdigerweise immer nur Frauen gibt, die aber zum Ausgleich für diese rätselhafte Geschlechter-Apartheid auch Interesse an Männern entwickeln, die niemals etwas mit den Dating-Websites der Dating-Spammer zu tun hatten. Und weil das immer noch nicht deutlich genug ist, muss der Spammer noch einmal in kaum missverständlicher Ausdrucksweise wiederholen…

Sie signalisiert dadurch, dass Sie dich heiß findet und Dich gerne kennenlernen möchte.

…dass eine Frau von meinem Anblick triefefeucht wie ein Kiesellaster wird. Und das, obwohl es von mir nur ein einziges Foto im Web gibt, auf dem man mich auch gut erkennt¹.

Der Spammer hofft dabei, dass eine mächtige Erektion dazu führt, dass das ganze Blut im Hirne fehlt, so dass…

Besuche jetzt ihr Profil und mache ein Date mit ihr aus.
http://www.track70.download/[ID entfernt/]

…das Opfer dieser Spam in eine Spam klickt.

Um einen solchen Klick wahrscheinlicher zu machen…

Sie wohnt 5,8 km entfernt von Dir und ist 26 Jahre alt.

…schreibt der Spammer einfach noch dazu, dass die unbekannte Luisa (im Gegensatz zu mir) noch jung und knackig ist und außerdem in erweiterter Fußwegentfernung wohnt, so dass der Klick auch zum Fick werden kann.

Viel Spass
Dein Profilflirt

Spaß haben bei dieser Nummer allerdings nur die Spammer beim Geldzählen. Wer da klickt, landet nach der üblichen Kaskade von Weiterleitungen auf einer seit einem Jahr unveränderten potemkinschen Fleischmarkt-Seite namens WhatsFuck, wo er dann Gelegenheit bekommt, sich bei einem Anbieter anzumelden, bei dem er viel Geld fürs Chatten (mutmaßlich mit irgendwelchen Bots und mit dafür bezahlten Elendsarbeitern) bezahlen „darf“. Die Spammer kassieren für diese Kundenwerbung dann Affiliate-Geld von einem Halunken, der mutmaßlich ganz genau weiß, dass sein tolles Angebot gar nicht anders als durch die aktive Mithilfe von asozialen und illegalen Spammern an den Mann zu bringen ist. Und die (meist etwas naiven) Menschen, die darauf reingefallen sind, sind hinterher nicht nur genau so notgeil-einsam wie vorher, sondern haben auch noch einen überzogen teuren Vertrag am Arsch. Dabei könnte man mit dem Geld doch so schön ausgehen… da draußen sind ja hin und wieder auch mal andere Menschen und man begegnet sich… und selbst, wenn das nicht klappt, erlebt man doch wenigstens etwas… ach, was rede ich! :(


http://www.track70.download/abm/[ID entfernt]/

Du kannst mich auch mal, Spammer!

¹Ich wurde übrigens wirklich darum gebeten, dieses Foto irgendwo in größer hochzuladen. Dafür muss ich es erstmal wiederfinden… und warum sollte ich eigentlich? Wer diese „Ästhetik“ liebt, kann solche Fotos sehr leicht selbst anfertigen.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.