Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Darlehen anbieten

Freitag, 11. September 2015, 02:38 Uhr

ich brauche, um Rechnungen zu begleichen Kredit todayHalo Czy jesteś zainteresowany Pożyczki na 3% odsetek, jesteś w potrzebie fon Pożyczki dla transakcji handlowych, kupić samochód, Majas / hipotecznych i złe kredytowej Ministerstwa [ETC] dajemy Pożyczki od jednego tun dwudziestu lat, z maksymalnym oprocentowaniem 3 možná też komunikować się z nami procent , wymaganą liczbę, fakt, że Tāpēc warunki ir Pożyczki dolars ASV / EIRO obsługi kredytu ltimo może być najlepszym zadowolenie daje pożyczkę od nas, wydane wysłać. Von -Nie ma gwarancję i pewność, że {są} INFORMACIJA wnioskodawca NECESSARY1 swoje kwoty Pożyczki na konto bankowe, które mają zaledwie 48 godzin na adres E-przeszłości, zamiast
(ultimateloanservice65@gmail.com)
Vorname:

Uzvārds:

Zawod:

Cel kredytu:

Wymagana ilość:

Czas trwania:

Plec:

Wiek:

Stan Cywilny:

Miesięczny dochód:

Stadt:

Stan / województwo:

Zip / Postal Code:

Kraj:

Telefon:

Facebook Nazwa:

UWAGA: Prosimy o wypełnienie wniosku kredytowego oraz Firme są tworząc tak szybko, jak, um możliwe, tak, że można cilvēks dokonać transakcji Po Szybkie w firmie, aby wrócić formularz wniosku kredytowego.

Dziękuję i czekam na Szybka Odpowiedz z wiadomości E-przeszłością.

Pozdrowienia

Henderson Walker (m.d)

Tja, wie schreibe ich es doch immer so schön: Wenn die Spammer sich Mühe gäben, könnten sie auch gleich arbeiten gehen, und deshalb geben sie sich halt keine Mühe. Wie diese fröhliche polnische Spam mit deutschen Einsprengseln und deutschem Betreff entstanden ist, gehört allerdings zu den Dingen, über die ich nur mutmaßen kann. Vermutlich versteht der Spammer weder die eine noch die andere Sprache…

Eine besonders lustige Angabe im Darlehensantrag: „Facebook Nazwa“, der Facebook-Name. Das kennen wir ja alle von Kreditinstituten, dass man dort angeben muss, wo man im spammigen Fratzenbuch zu finden ist. Aber auch „Wymagana ilość“, zu Deutsch so viel wie „benötigte Stückzahl“, ist eine sehr heitere Angabe, denn selbstverständlich nimmt man die Darlehen immer gleich im Dutzend auf.

Schade, dass ich den größten Teil des Textes nicht kommentieren kann, weil der Spammer ihn nicht in der beabsichtigten Weise schreiben konnte. Es ist ganz sicher ein dadaistisch wertvoller Text für eine Mail zur Einleitung eines Vorschussbetruges.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für Darlehen anbieten

  1. […] sich die Kommentatorin mit ihrer IP-Adresse aus der Republik Südafrika, die den Lesern eines etwas älteren Textes auf Unser täglich Spam mit folgendem, in seinem Ausdruckswillen gar nicht zu bremsenden Kommentar […]

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.