Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Voorstel voor gratis linkruil

Samstag, 6. Dezember 2014, 12:59 Uhr

Oh schön, heute gibts den SEO-Bullshit mal auf Niederländisch.

Beste webmaster,

Lieber Spammer, der du meinen Namen nicht kennst,…

Ik stuitte op uw site spam.tamagothi.de tijdens het surfen op het internet en ik zou graag links met u willen uitwisselen.

…es mag ja daran liegen, dass du Niederländisch besser verstehst als het Duits, aber dass es sich um ein Blog mit dem schönen Namen Unser täglich Spam handelt, dessen gesamter Inhalt aus zitierter und meist ironisch-zersetzend kommentierter Spam besteht, hast du schon mitgekriegt? Und da hast du dir dann gesagt: „Hey, da schicke ich mal eine Spam hin, vielleicht macht der einen Linktausch mit mir“.

Ach, du hast dir die Site gar nicht angeschaut, sondern schreibst das nur so in deine Müllmails rein, mit denen du jede auf Websites erwähnte Mailadresse vollmachst. Na gut, dann weiß ja jeder, was…

Wat ik te bieden heb is een gratis, eerlijke en gunstige deal in ruil voor een backlink.

…von deinem kostenlosen und vor allem echt jetzt mal total ehrlichen Angebot zu halten ist. :mrgreen:

Übrigens: Ich werde garantiert niemals mit jemanden einen so genannten „Linktausch“ machen. Ich mache das mit dem Web für menschliche Leser, nicht für Maschinen – und die einzigen Links, die ich setze, sind solche, von denen ich glaube, dass sie für meine Leser irgendwie nützlich oder interessant sein könnten. Die Idee, dass man irgendwelche Websites mit Bullshit-Verlinkung in den Suchmaschinen nach oben befördern sollte, ist einfach nur kopfkrank. Zu allem Überfluss funktioniert sie nicht und ist eine Verachtung der Leser, denen ein derartiges technisches Linkgerümpel in die Augen gemacht wird. Wer auch nur über Linktausch nachdenkt, zeigt damit, dass er nicht begriffen hat, wofür dieses Web gut ist.

Op http://www.rankingscreator.com kunt u alles vinden van gidsen voor beginners tot aan meer geavanceerde onderwerpen, die ook zullen resulteren in echt verkeer naar uw site. Dit is allemaal volledig kosteloos.

So so, auf dieser tollen Website…

Screenshot der betrügerischen Website eines Linktausch-Spammers

…gibt es also alles für Leute vom Anfänger-SEO bis zur fortgeschrittenen Hirnerweichung für umsonst. Vermutlich liegt dieser günstige Preis daran, dass sogar an einem Impressum gespart wurde – der Link „Contact“ führt nicht etwa auf eine Impressums-Seite, wie das bei jedem halbwegs seriösen Geschäftsmenschen irgendwo in der zivilisierten Welt üblich wäre, sondern ist ein einfacher mailto:-Link. Das ist vielleicht auch besser so, denn sonst würden Google, Yahoo, Microsoft, Yandex und Ask.com noch ihre Rechtsabteilung einschalten, weil ihre Marken durch illegale Spam in den Dreck gezogen und für kriminelle Machenschaften missbraucht werden. Ungewöhnlich faszinierend ist noch, wie dieser mailto:-Link gemacht wurde, das ist nämlich kein…

<a href="mailto:mailaddress@example.com">E-Mail an mich</a>

…wie es jeder normal denkende Mensch formulieren würde, das ist stattdessen ein kleiner Ausflug in ASCII, damit die Mailadresse auch ja nicht klar im Quelltext steht:

Ausschnitt aus dem HTML-Quelltext der Website des Spammers

Falls das eine Idee von dir sein sollte, Spammer, wie du es vermeiden kannst, selbst von Spammern zugespammt zu werden, muss ich dich enttäuschen: Natürlich kann jeder 08/15-Harvester, der von einem ölfjährigen Nachwuchshäcker geschrieben wurde, HTML-Entitäten in Klartext verwandeln. Warum? Na, weils für jede gängige Programmiersprache Standardbibliotheken gibt, die das können und die überdem kinderleicht zu verwenden sind. Das solltest du als Spezialexperte für Internet und so Kram doch wissen… :mrgreen:

Ach ja, auf deiner tollen Website, auf der ich alles finden kann, gibt es ansonsten… nichts. Nein, keines dieser Schlagwörter unten in der Seite ist mit irgendetwas verlinkt, so dass man näheres darüber nachlesen könnte. Es ist eine einzelne Seite. Inhaltslos. Hohl wie der Schädel eines Spammers. Potemkinsches Blendwerk im Web, gemacht, um Dumme zu beeindrucken.

Ik hoor graag hoe u erover denkt, aangezien ik er naar uitkijk om links met u uit te wisselen.

Ich kann dir sagen, was ich davon halte, Links mit dir zu tauschen, Spammerchen: Ungefähr das gleiche wie vom Geschlechtsverkehr mit einer pockennarbigen Pestleiche.

Hoogachtend,

Ich verachte dich auch!

Lotte de Vries – rankingscreator.com
nl.linkedin.com/pub/lotte-de-vries/80/217/349/

Boah ey, du bist auf LinkedIn! Das ist ja fast so überzeugend, als wenn du mir eine beglaubigte Kopie deines Passes übersenden würdest. Was da – von dir selbst geschrieben – alles über dich steht, ist bestimmt genau so ehrlich wie alles, was ich durch deine asoziale und illegale Spam schon von dir kennengelernt habe.

Werd einfach Kunde deiner eigenen kriminellen Websites, die du durch spammige Linktauscherei irgendwie vor ein größeres Publikum tragen willst… und krepier an deiner eigenen Doofheit!

Dein dich genießen müssender
Nachtwächter

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.