Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Der ewige Stress mit den Fin an ze n muss nicht sein

Dienstag, 22. Juli 2014, 14:20 Uhr

Einen wunderschönen guten Tag,

Ja, den habe ich.

Auch bei laufenden Ratenzahlungen und zuvor von Ihrer eigenen Bank abgelehntem Antrag können wir Unternehmer und Privat zu niedrigen Zinsen frisches Geld vermitteln. Diese Chance bieten Ihnen nur Banken aus dem osteuropäischen Raum.

Ach, so ist das. In „Osteuropa“ wächst „frisches Geld“ an irgendwelchen Bäumen, die hier nicht mehr gedeihen, so dass es niemanden mehr auf so einen Quatsch wie Bonität ankommt. Endlich verstehe ich den Drang der Europäischen Union, sich möglichst weit nach Osten zu erweitern… :mrgreen:

Mehr als 30 Banken stehen Ihnen offen, und wir erledigen für Sie alle Formalitäten. Also ideal für Unternehmensgründer, Angestellte und Pensionäre.

Keine dieser mehr als dreißig ganz offenen Banken hat einen Namen, und das „wir“ ebenfalls nicht. Das ist ideal für jeden, der auf eine Aussage eines Unbekannten „mein Kumpel will dir einen Haufen Zaster geben“ mit einem Anfall akuter Gläubigkeit reagiert. Und schließlich noch ein paar Hunderter Vorleistungen auf den Tisch legt, um an das versprochene Geld zu kommen.

Wenn Sie nicht mit Ihrer Hausbank verheiratet sind, […]

*prust!*

[…] dann holen Sie sich den nächsten Kredit zum Billigtarif bei uns.

Ach ja, billig sind die Darlehen auch noch. Und trotz dieser unfassbaren Vorzüge gehen sie einfach nicht weg, sondern können nur über illegale und asoziale Spam an den Darlehensnehmer gebracht werden. Um die letzten Eindrücke von Seriosität zu vernichten, hat der bis jetzt anonyme Idiot von Darlehensvermittler sich dazu entschlossen…

Wenn Sie mehr wissen wollen, dann finden Sie alles Wichtige auf: MaxstandardCredit und ergänzen Sie ohne die Füllzeichen: C-o-M

…in seinem Kampf gegen die garstigen Spamfilter nicht einfach die URL seiner betrügerische Website anzugeben, sondern dem Leser seines Bullshits ein kleines Rätsel für Kopf und Tastatur aufzugeben. Es ist nicht besonders schwierig zu lösen, denn wenn Dumme ausgeschlossen würden, dann würde sich das Geschäft dieser Betrüger nicht lohnen.

Wir wünschen noch einen schönen Tag

F. Bauer
Kundenberater

Ich wünsche dem Absender, dass er eine Zeit erlebt, in der niemand mehr auf dermaßen plumpen Betrug reinfällt.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

4 Kommentare für Der ewige Stress mit den Fin an ze n muss nicht sein

  1. JN TV sagt:

    Heißt das Projekt jetzt „Unser wöchentlich Spam“?

    • Mein etwas… ähm… unsteter Lebenswandel macht es mir gerade nicht so leicht möglich, hier so die Spam zu bringen, wie sie jeden Tag kommt. Und nein: Eine Automatisierung – direkt aus dem Posteingang unkommentiert ins Blog – ist keine Alternative.

      Außerdem sind es mindestens zwei in der Woche. ;)

      • JN TV sagt:

        Acchhh ich dachte du wärst so eine Maschine? :D Die sucht alles aus dem spam, sucht von dir eingegebene Phrasen raus und stellt dass dann via WP Online.

        Ich kann leider das Plugin „Automatic Spam Comment Bot“ nicht finden :(

      • WordPress kann ja schon von Haus aus mit Mails befüllt werden. Da müsste ich den SpamAssassin nur so konfigurieren, dass der Sondermüll in ein anderes Postfach geht, und dann ginge die ganze Spam direkt aus dem Posteingang ins Blog. Ein Plugin, dass darin angegebene Links und Mailadressen „entwertet“, wäre nicht die ganz große Programmierkunst. Und am Ende steht ein Blog, in dem immer etwas los ist. :D

        Ach, ich muss weg…

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.