Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Gutschein E16958FE360501

Montag, 12. Mai 2014, 14:17 Uhr

Zur Eröffnung bekommen Sie einen Gutschein für kostenlose Würstchen von uns geschenkt.
Gutscheinnummer: E16958FE360501
Gültigkeit: bis 17-05-2014

Mit freundlichen Grüßen,
Karl-Günter König
+0177 9911 xxx

Wir haben eine E-Mail, in deren Text bei Lichte betrachtet gar nichts steht. Klar, es gibt einen „Gutschein“, aber wo soll man den einlösen? Irgendwo, wo etwas eröffnet wird. Was wird da eröffnet? Eine Metzgerei? Eine chirurgische Klinik, die ihre Pathologieabfälle entsorgen muss? Und warum überhaupt?

Stattdessen hängt ein ZIP-Archiv an der Mail…

Und das Muster: Nichtssagender Mailtext, der entweder ein Appell an die Angst oder an die Gier ist – die beiden größten Freunde aller Kriminellen – begleitet von einem ZIP-Archiv als Anhang ist nicht wirklich neu, sondern der Standardweg, auf dem die Verbrecher ihre Schadsoftware verbreiten. Natürlich hängt da kein Gutschein an der Spam. Im ZIP liegt genau eine Datei, und das ist eine .exe, eine ausführbare Datei für Microsoft Windows, die von einem kriminellen Spammer in einer Spam zugestellt wurde. Wer Microsoft Windows benutzt und auf diese Datei einen Doppelklick macht und sie damit startet, hat hinterher einen Computer anderer Leute auf seinem Schreibtisch stehen.

Ganz so, wie es bei diesem Verbreitungsweg üblich ist, handelt es sich um sehr aktuelle Schadsoftware, die von vielen Antivirus-Programmen noch nicht als solche erkannt wird – zurzeit versagen neunzig Prozent der gängigen Antivirus-Programme bei der Erkennung dieser kriminellen Überrumpelung. Wer sich also nur darauf verlässt, ist wieder einmal verlassen – aber wer das einfache Muster…

  1. …die Mail kommt von einem Unbekannten; …
  2. …der Text der Mail enthält nicht die geringste harte Information, um was es eigentlich geht, sondern ist nur ein oberflächlich formulierter Appell an meine Gier oder meine Angst; und…
  3. …alles Weitere befindet sich in einem ZIP-Archiv, das an die Mail angehängt wurde…

…erkennt und sofort eine Zuckung im Löschfinger bekommt, ist gegen den größten Teil der zurzeit umlaufenden Trojaner-Spams gut gesichert. Es gibt immer noch kein besseres Antivirus-Programm als das eingeschaltete Gehirn.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.