Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Partnership

Mittwoch, 17. April 2013, 00:00 Uhr

Dear ladies and gentlemen!

Ich habe keine Ahnung, wer du bist.

I.m Josef Nakladal. I am a businessman of the Czech Republic.

Für mich selbst habe ich mir einen Namen ausgedacht. Ich bin übrigens Geschäftsmann. Welches Geschäft? Na, ich spamme, da kannst du dir schon denken, von welcher Natur meine „Geschäfte“ sind.

By reason of expansion of my business, I have the best proposal on the extra profit. I have worked out a unique approach for stable earnings and I think that you are interested in my proposal!

Begründet in allerlei Bullshit schreibe ich allerlei Bullshit. Irgendeine Aussage, worum es geht, vermeide ich lieber.

I suggest:
– Long-time and mutually satisfactory cooperation;
– Staggering schedules;
– You can make money with no investment.

Ich verspreche dir das Blaue vom Himmel herunter, und natürlich, dass du einfach so an Geld kommst. Weil du eine Mailadresse hast.

Requirements:
– The capability to concentrate on the details;
– Organizational skills, effective time management;
– The facility of right to set priorities;

Können musst du dafür ungefähr so viel, wie ein Schüler der fünften Klasse, der in die sechste Klasse versetzt wird. Also nichts.

Your profit:
– Remote earnings with a guarantee of the effect;
– Stable and high profit;
– Career progress!

Dafür bekommst du Geld, Geld und einen Einstieg in eine kriminelle Karriere.

To discuss the details of my quotation, you can reach me by email.

My mail: jnakladal (at) yahoo (punkt) de

Wenn du meine ganzen Märchen über müheloses Geldverdienen für Leute ohne jede Fähigkeit lesen möchstest, beantworte diese Mail, indem du nicht auf „Antworten“ in deinem Mailprogramm klickst. Mein Absender ist natürlich gefälscht. Ich kommuniziere nur über Mailadressen, die ich vollständig anonym und automatisch einrichten kann.

I would be glad to reply all your questions and tell you more about my idea. Knowledge of English is welcome.

Ich freue mich schon darauf, Deppen, die das für eine gute Idee halten, mit meinen Lügen einzuwickeln und sie zu Mulis und Hilfsgeldwäschern zu machen. Oder ihnen Vorleistungen abzuzocken. Oder ihnen das Gehalt per Scheck zuzusenden, aber diesen Scheck „versehentlich“ zu hoch auszustellen, damit sie den überschüssigen Betrag „schnell und bequem“ über Western Union zurücksenden. Oder was ich sonst noch so auf dem Kasten habe.

Yours faithfully, J. Nakladal

Mit mechanischem Gruß
Dein krimineller Spammer

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

3 Kommentare für Partnership

  1. genervter sagt:

    und anhänglich ist er, dieser j naka, äh – naknall, er schickt gerade drei mails, weil ich es ja sonst nicht begreife – lieber j, du kannst gern soviel geschwurbel schreiben, wie du möchtest, solange hingegen noch ein fünkchen meine grauen zellen durchzieht, werde ich dir nicht antworten, vermutlich wird das mit dem antworten auch dann nicht stattfinden, wenn dieses letzte fünkchen ausbleibt, aber eins sage ich dir: ich habe selbst einen schönen baum, im garten, auf dem wächst mein geld von ganz alleine, ich brauch nix hin und her zu überweisen, ich muss es bloß pflücken :-P es tut mir leid, j, du bist überflüssig wie ein kropf.. aber das wusstest du wahrscheinlich schon vorher, deshalb ziehst du mit deinen ip’s wohl auch innerhalb einer viertelstunde mal schnell quer über den globus, damit ich auch ja keine chance habe, dir mal mein lieblingssportgerät vorzustellen :-) .. aber ich würd ja sooo gerne :-)

    hab selten so einen anhänglichen irren erlebt wie diesen hier, ich glaub ich hab nen neuen freund :-)

  2. W.M. sagt:

    Nach 8 (!!!) dieser Spams schrieb ich eine Kurznachricht an besagtes Wesen …

    Und dieser Dummspammer antwortet sogar, wenn mensch ihn freundlich bittet, doch endlich sterben zu gehen …

    Von: nakladal.josef@yahoo.de

    Hallo Mr. M.,
    Just wanted to say thank you. Your analysis (Anm.: jau … *hihihi*) will help to improve the quality of my next sentence.
    At least you‘ve spent 30 minutes of free time that would have to weigh the pros and cons.
    What I can tell you in the end … you are wrong in my review and I really possess a unique method.
    Thank you for your attention.
    Mit freundlichen Grüssen
    J. Nakladal

    Anmerkung: sicher das … ;-))

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.