Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Lieber Freund.

Sonntag, 22. April 2012, 01:55 Uhr

Danke für den Punkt am Ende des Betreffs…

Lieber Freund.

Das hast du schon im Betreff gesagt.

Mein Name collins Robert Zakemba ist, bin ich der Kreditmanager an Normaler Bank Plc, Sьdafrika, Ich schreibe an Sie auf einem Geschдftsvorschlag, eine groЯe Summe des Gelds zu ьbertragen Ђ 5,5 Millionen amerikanischen Dollars (5,500,000 USD).
Dieses Konto hat Herr Manfred Gunther, ein Kunde unserer Bank gehцrt, die zusammen mit seiner Familie in einem Flugzeugabsturz gestorben ist. Manfred Gunther war von deutschem Ursprung.
Ich brauche die Zusammenarbeit eines auslдndischen Partners wie Sie, das Geld in Ihrem Land zu erhalten, weil die Regierung von Sьdafrika das Geld als nicht beanspruchte Fonds sammeln wird, wenn wir das Geld drauЯen von der Bank nicht ьbertragen.

Du weißst also nicht, wer ich bin und glaubst, dass „Lieber Freund“ eine persönliche Ansprache ersetzt. Und du wisst mir erzählen, dass man in Südafrika immer kyrillische Buchstaben auf dem Bildschirm sieht, wenn man auf einen Umlaut tippt, weil du einfach zu blöd bist, das richtige Encoding für deinen Text anzugegeben. Und da soll ich dir glauben, dass du mir mal eben einen Haufen Kleingeld geben willst, so ein paar Millionen Dollar halt. Das einzige, was ich dir glaube, ist, dass „deine Bank“ zusammen mit allen anderen beim Absturz des Flugzeugs gestorben ist, denn das klingt im Gegensatz zum Rest deines idiotischen Betrugsversuches geradezu glaubwürdig. :mrgreen:

Ich werde alles mцglich durch die Hilfe meines Rechtsanwalts machen, alle gesetzlichen Dokumente zu erhalten, damit unsere Bank das Geld in Ihrem Namen als gesetzlicher NutznieЯer/Partner zum spдten Herrn Manfred Gunther ьbertragen kann.
Nachdem das Geld freigegeben ist, wird die Bank die Fonds durch unseren Bank diplomatischdienst nach Europa liefern, wo Sie recieve das Geld sicher ohne irgendein Problem. Ich werde spдter ьber kommen, Sie fьr das Teilen zu treffen.
Fьr Ihre Hilfe werden Sie 40 % des Gesamtbetrags, wдhrend der Bleiben 60 % wiil wird geteilt zwischen meinen Kollegen empfangen und I. Merkt es gibt kein Risiko in dieser Verhandlung, [sic! Absatz endet hier mit Komma]
Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie sich interessieren, durch meine private E-Mail: collins (punkt) zakemba (at) aim (punkt) com fьr mehr Details.

Bitte diese Mail nicht beantworten, indem man einfach auf „Antworten“ in seiner Mailsoftware klickt, denn der Absender ist gefälscht. Das schafft genau das richtige Vertrauen!

Bitte Lesen Sie: http://news.bbc.co.uk/1/hi/world/europe/859479.stm

Die BBC-Meldung ist seit Sommer 2008 bei allen Vorschussbetrügern beliebt. Damals hieß der Mensch mit dem Berg Zaster auf dem Konto allerdings noch Fritz Ludwig. Das stört den Verstorbenen aber nicht weiter, weil er nur in der Phantasie eines dummen, asozialen Spammers existiert.

Mit freundlichen GrьЯen,

collins Robert Zakemba

Geh sterben!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.