Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


You have notifications pending

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 16:06 Uhr

Diese Spam kommt mit dem gefälschten Absender member (at) linkedin (punkt) com:

LinkedIn

Maura Stewart sent you a message.

Date: 12/22/2011

Subject: You have notifications pending

Follow the link below to open the Message View page http://www.linkedin.com/nus-trk?trkact=viewMemberProfile&pk=member-home&poster=25184728

View/reply to this message

Don’t want to receive e-mail notifications? Adjust your message settings.

© 2011, LinkedIn Corporation

Eigentlich überflüssig zu erwähnen, dass diese Spam nicht von LinkedIn kommt. Der Link scheint auch nur auf LinkedIn zu gehen. Es handelt sich um eine HTML-formatierte Mail, und was auf den Text einer nach LinkedIn aussehenden URI verlinkt wurde, das führt in Wirklichkeit zu pu62 (punkt) jr1 (punkt) ru (slash) anus (punkt) ru – eine Seite, die ihrem Besucher auf jeden nur erdenklichen Weg Schadsoftware unterjubeln möchte. Unbemerkt, versteht sich…

Bitte niemals auf so einen Müll reinfallen!

Die Verwendung einer guten Mailsoftware kann helfen, diese Form der kriminellen Spam sicher zu erkennen. Der Thunderbird in seinen Standardeinstellungen etwa, er gibt regelmäßig eine deutliche Warnung aus, dass es sich um einen Betrugsversuch handeln könnte, wenn ein Link auf einem Text liegt, der wie eine URI in einer anderen Domain aussieht. Ja, diese Art Angriff ist dermaßen billig, dass sie von einem ansonsten dummen Computer bemerkt werden kann! Ein Mensch, der diesen Müll vor sich hat, müsste hingegen vor dem Klick prüfen, wo der Link hinführt, indem er in die Statuszeile schaut, was leider eine nicht so alltägliche Form der Sorgfalt ist. Da ist es doch gut, wenn ein Computer zusätzlich tut, was ein Computer eben besonders gut kann – nämlich ein paar einfache Regeln anzuwenden, um damit den Menschen vorm Computer in dem zu unterstützen, was er mit dem Computer anstellen will. In so einem Fall ein wirksames Stück zusätzlicher Schutz. Es nützt leider denjenigen Menschen gar nichts, die glauben, dass Webmailer die beste Erfindung seit dem Rade sind, weil das ja so schön einfach ist und sie gar nichts installieren und verstehen müssen… und diese Menschen werden elenderweise immer mehr.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für You have notifications pending

  1. Gerald sagt:

    Diese Mails werden zur Zeit massenhaft und mehrmals am Tag bei Web.de empfangen. Siehe auch http://krawattentraeger.de/2011/12/29/linkedin-wir-haben-ein-spamproblem/.
    Übrigens Super Blog von Dir. Ich habe mich weggeschmissen vor Lachen. Ich schreibe auf meinem Blog zwar auch ab und an über Spammer und verulke sie, aber durch Spamschutzprogramme habe ich eigentlich recht wenig bis gar keinen Spam. Sämtliche Spammer (oder Spamversuche) werden bei mir in einem Wiki aufgenommen. (wiki.minikurier-sts.de und wiki.baby176.de)
    Ich habe deinen Blog in meinem Blogroll mit aufgenommen weil ich ihn gut fand.

  2. […] seit Jahren unverändert doofen Spamversuche mit darin untergebrachten Links auf Viagra-Apotheker, Abzock-Casinos und Schadsoftware-Schleudern […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.