Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Holen Sie sich den großen Gewinn mit dem unglaublichen Einzahlungsbonus!

Donnerstag, 24. November 2011, 19:48 Uhr

Was ist der beste Weg, sicher zu stellen, dass das Glück auf Ihrer Seite ist?

Das unbesehene Löschen von asozialer, krimineller Spam mit gefälschtem Absender, die betrügerische Angebote transportiert? Aber nein doch, wir sind Spammer, da können wir doch nicht so etwas sagen. Also sagen wir…

Helfen Sie ihm auf die Sprünge. Wenn Sie sich bei Virtual VegasClub anmelden, ihre erste Einzahlung tätigen, bekommen Sie einen 400EUR Willkommens-Bonus, der Ihrem Konto direkt gut geschrieben wird.

…dass die Millionen Empfänger dieser Müllmail ihrem Glück auf die Sprünge helfen, wenn sie an irgendwelche unkontrollierten und mutmaßlich betrügerischen Zockläden im Internet Geld geben. Da wir wissen, dass darauf nur komplett hirnamputierte Idioten reinfallen können…

Das sind 400EUR Geld vom Haus – mehr als genug, um Ihren Tag zu einem Glückstag zu machen!

…brauchen wir uns mit unfassbarem Bullshit auch nicht weiter zurückzuhalten und faseln davon, dass man Geld bekommt, wenn man echtes Geld gegen virtuelle Jetons in einer fragwürdigen Netzspielhölle eintauscht. Sicher, Glasperlen wären ein besseres Geschäft, weil die ja im Gegensatz zur Änderung einer Zahl in einer Datenbank noch einen gewissen Gegenwert gehabt hätten, aber wir das würde bei den künftigen Betrugsopfern ja ein Mindestmaß an Geschäftsfähigkeit voraussetzen. Wir betreiben auch gar kein Casino, sondern schleppen nur ein paar soft marks für das „Magic Box Casino“ an, um von den Affiliate-Geldern zu leben. Trotzdem tun wir natürlich so…

Unsere großzügigen Bonusse und großen Auszahlungen bringen Spieler immer wieder zurück ins Virtual VegasClub, wenn Sie erst einmal angefangen haben, all die unglaublichen Spiele zu entdecken, die wir anbieten, werden Sie sehen, warum.

…als würden wir selbst etwas anbieten. Dass wir unsere Wegwerfadressen im Internet häufiger wechseln als ein Reinlichkeitsfanatiker seine Unterwäsche, erwähnen wir gar nicht weiter.

Registrieren Sie sich noch heute bei Virtual VegasClub und lassen Sie das Glück seinen Job erledigen.

Also seien sie endlich so blöd und erledigen sie unseren Job! Laden sie sich Software von einer mit Spam beworbenen Website herunter, geben sie Geld an ein durch Spam beworbenes Casino und helfen sie uns, ohne besondere Mühe einen verfeinerten Lebensstil zu praktizieren.

http://www.virtual-clubvegas.com/de/ [Eindeutige ID gelöscht]

Ihre Casino-Spammer mit der ständig wechselnden Internetadresse.

Der Vollständigkeit halber noch das aktuelle Design-Experiment für die Wegwerfseite (die selbstverständlich nicht einmal ein Impressum hat):

Screenshot der betrügerischen Website

Die Frage, was die so lasziv auf den Betrachter blickende…

Vergrößertes Detail aus der betrügerischen Website

…und aus einem deutlich helleren Hintergrund schnell und schäbig ausgeschnittene Frau wohl mit ihrer etwas missgestalteten linken Hand sagen will (woraus wächst da der Zeigefinger?), kann ich leider ebensowenig beantworten wie die Frage, an welcher Stelle ihres Körpers eigentlich der linke Arm angewachsen ist. Aber hey, wer nicht einmal weiß, wie herum man Karten beim Poker in der Hand hält, der muss ja auch nicht gut gephotoshoppt sein. :mrgreen:

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

8 Kommentare für Holen Sie sich den großen Gewinn mit dem unglaublichen Einzahlungsbonus!

  1. MacEddie sagt:

    Höchst interessant wäre, wie diese Bande an dei E-Mail Adressen kommen. Ich für meinen Teil hab meine Mailadresse (ausser Amazon und Fratzenbuch) niemandem bekannt gegeben.

    • perost sagt:

      Super Artikel.

      Auch für mich stellt sich seit Tagen die Frage, wie die an meine eMail-Adresse gelangt sind?

      Wie kann das Ganze von meiner Seite aus gelöscht werden?

      • insane sagt:

        Ich habe mir auch lange die Frage gestellt, wie die an meine Mail Adresse gekommen sind, da ich auch vermehrt solche E-Mails bekommen habe. Eines Tages bekam ich dann eine Phishing Mail vom Packstation Service der Deutschen Post (Absender war natürlich gefälscht). Diese Mail habe ich dann an den Support der Deutschen Post weiter geleitet. Der Antwort konnte ich auch entnehmen, wie die an meine Mail Adresse gekommen sind. Ich zitiere einfach mal:

        „Uns wurde bekannt, dass Shopsysteme von Onlinehändlern auf Basis XT-Commerce entsprechende Sicherheitslücken aufweisen. Auch wurde uns bekannt, dass es in der Vergangenheit eine Sicherheitslücke innerhalb der JTL Shop2-Systeme gab. Über diese Lücken können Angreifer bei Onlineshops die diese Systeme benutzen Kundendaten abgreifen, welche dann direkt für Phishing missbraucht werden.“

        Ich gehe mal davon aus, dass bei diesen Spams die gleiche Methode verwendet wurde. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass ich solche Spams hauptsächlich erst nach Anmeldung in ausländischen Shops oder Shops für Konsolen Equipment (incl. Modding & Flashing) bekam. Daher sei bei solchen Shops Vorsicht geboten!

        Gegen diese Mails kann man nichts machen, nur einzeln löschen. Jedoch hören die Mails meistens nach ein paar Wochen von selbst auf.

  2. Endruschat sagt:

    Der Artikel ist großartig!
    Leider ist uns nicht geholfen, wenn täglich Spams von bis zu 20 bei mir ankommen.

    Einvernehmlich wäre es für die Betroffenen gur, sich damit an die Bundesnetzagentur zu wenden.
    Ich glaube nur gemeinsam wird man dem Gesindel den Garaus machen können.

  3. orange sagt:

    Danke für den Artikel, er ist wirklich SUPER !!!! Ich bekomme täglich soooo unendlich viele SPAMS von dieser Bande, es ist wirklich unschön!!!!! Was kann man konkret dagegen tun??? Hat jemand eine Idee?

  4. joeschn sagt:

    Hallo zusammen,
    bin auch genervt von dieser Bande. Ich habe mir daher den Spamfighter heruntergeladen (für Privatanwender kostenlos) und seit dem werden ich von sämtlichen SPAMS verschont.
    http://www.spamfighter.com/Lang_DE/Product_Info.asp
    Eine andere Variante gibt es wahrscheinlich nicht

  5. Madmax sagt:

    Ich hab von denen jetzt schon ca. 150 Spammails bekommen. Tägl. werden es mehr. Täglich werden neue Abzockerportale von denen ins Netz gestellt. Bin am überlegen, ob ich da nicht etwas mache. Da ich dieses Verhalten hasse, bin ich dabei, alles nötige herauszufinden, um deren Server mal platt zu legen. „Kenner“ wissen was ich meine. Fass jetzt der Spruch kommt „DAS IST ILLEGAL!!!“ , sag ich nur, ich bin mir dessen bewusst. Anzeigen bei der Polizei o.ä. gegen mich sind auch gerne gesehen. Vielleicht kommt dann ja was ins rollen.
    Wenn ich mir so überlege, wieviele unerfahrene Nutzer da üner den Tisch gezogen werden, sind mir ein paar Anzeigen ganz Recht.

    Also, um es klar auszudrücken:
    Ich suche noch freiwillige, die mit mir ein paar unschöne Scherze mit den Betrügern treiben.

    Für alle anderen:
    So und nun mal los mit den Anzeigen….

    MfG Madmax

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.