Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Canadian Health & Care Mall – HealthcareOnline

Montag, 5. September 2011, 00:31 Uhr

Eine aktuelle Warnung: Die Spams mit diesem Betreff führen zu einer „Apotheke“, in der Menschen nicht gesund, Windows-Rechner (möglicherweise auch Rechner mit anderen Betriebssystemen, aber ich simuliere für solche Zugriffe immer Windows als Betriebssystem, weil es das verbreiteste Ziel derartiger Attacken ist) aber krank werden. Es handelt sich nich um die übliche Pimmelpillen-Spam, die als Betrug schon übel genug ist, sondern um einen Versuch, über diverse Wege Schadsoftware auf dem Rechner zu installieren.

Weitere Betreffzeilen mit dieser Masche in meinem Spamfilter sind:

  • Medicare and Medical Insurance conspiracy
  • software outlet online purchase

Ich gehe davon aus, dass noch viele andere Betreffzeilen für diese kriminelle Masche in Verwendung sind.

Von daher kann ich gar nicht gründlich genug davor warnen: Niemals in einer Spam herumklicken! Das bisschen befriedigte Neugierde ist das Risiko nicht wert. Niemals auf Virenscanner verlassen! Die Kriminellen sind den Signaturen der Virenprogramme immer einen Schritt voraus. Die Spam löschen! In eindeutigen Fällen: Ungelesen löschen! Wenn man kein besonders gesichertes System zur Verfügung hat – und das meint viel mehr Vorkehrung als einen Virenscanner, eine „personal firewall“ und vergleichbare Vorsichtsmaßnahmen – kann jeder Klick in eine Spam dazu führen, dass man seinen Rechner der organisierten Internet-Kriminalität zur Verfügung stellt, und die wird damit etwas anzufangen wissen, was einem nicht gefallen kann. Es ist übrigens gar nicht so selten, dass man einige Wochen später die Kriminalpolizei kennenlernt, wenn etwa Kinderpornografie über den Rechner verbreitet wurde oder wenn der Rechner als Proxy für Betrugsgeschäfte benutzt wurde. Man selbst kommt ins Visier der Ermittler, und die Verbrecher bleiben anonym. Der Klick in die Spam ist den möglichen Ärger niemals wert. Niemals.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für Canadian Health & Care Mall – HealthcareOnline

  1. […] dazu den Bericht bei spam.tamagothi.de und den ausführlichen Wiki-Eintrag bei SpamTrackers zur Betrugsmasche und den gefälschten […]

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.