Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


From: Mrs. Jana Lofer

Dienstag, 19. Juli 2011, 04:06 Uhr

Na, mit dem Header durcheinandergekommen? Nicht begriffen, wofür dieses „Subject“ gut sein soll und deshalb einfach nochmal den Empfänger eingetragen? Weil doppelt hält besser? Spammer, die mit Skripten rumstrokeln, die sie selbst nicht richtig verstehen… immer wieder daneben.

Wie, noch nicht genug Fail? Okay…

From: Mrs. Jana Lofer

…im Text stehts dann auch noch mal.

My Dearest one,

Ich kenne dich nicht.

I am the above named person. I am married to Mr. lofer who before his death was a wealthy cocoa Merchant here in Cote d‘Ivoire. We were married for 25 years without a child. Before the death of my husband we were both born again Christians.

Ich bin obengenannte und finde das einen total persönlichen und schnieken Stil, mich so auszudrücken. Außerdem muss ich so den Namen nur an einer Stelle ändern, wenn ich ihn mal ändern muss, denn wie bei meinem tollen Spamskript variable Anteile in die Nachrichten kriegt… ach nee, weißste, das ist so doofer Technikkram, damit will ich mich gar nicht befassen…

Also zur Sache. Bin irre fromm, Elfenbeinküste, hab nen Geldsack geheiratet, der jetzt hopp ist…

My Husband left the sum of US$3.8million United States Dollars in a fix/suspense account in one of the prime bank here in Cote d‘Ivoire. Recently, my Doctor told me that I would not exceed more than five more months due to cancer problem. The one that disturbs me most is my blood pressure sickness. Having known my condition I decided to seek for your kind assistance to transfer this fund into your account and you will use it to train my adopted daughter who is 16yrs. You will take her as your God child and brought her up in a good and decent manner with what my late husband left behind.

…werde selbst auch in ein paar Monaten abnippeln (leider nicht in Wirklichkeit) und erzähl dir mal so, dass hier ein paar Millionen Dollar rumliegen. Und weil ich so total fromm bin, will ich den Zaster einfach dir anvertrauen, obwohl ich nicht einmal weiß, wie du heißt, welche Sprache du sprichst, welches Geschlecht du hast, welcher Religion du angehörst oder sonstwas. Verstehste! Die Millionen will keiner haben. Das Geld liegt im Lager wie eine Sammlung von Bleiklumpen. Deshalb haue ich schon mit Hilfe eines Spamskriptes und eines Botnetzes – die mir vorliegene Mail stammt übrigens von einem Privatrechner aus Frankreich mit dynamischer IP-Adresse, dieser Rechner wurde mit Schadsoftware übernommen – und einem Bündel gefälschter Absenderadressen meinen Bettelbrief an ein paar Millionen Leute geschickt. Ja, ein Bettelbrief, denn ich bettele darum, dass mir diese unglaubliche Story geglaubt wird. Weil, weißste…

I took this decision to contact because of my condition and for the facts that my husband relatives wants to size everything and throw my adopted daughter out of the inheritance. So I want to use this little time I have to achieve this arm before joining my ancestors.

…so einen richtig nachvollziehbaren Grund für dieses Verhalten habe ich auch nicht.

Please indicate your interest and willingness in this transaction by writing back to me through the above email address. I want your maximum cooperation and keep this as confidential for security reasons.

Bitte sei so brötchendoof, dass du mir diesen Bullshit glaubst und mir antwortest, aber nur maximal vertraulich. Mails von mir nach Empfang aufessen. Aus Sicherheitsgründen.

Huch, irgendwas fehlt da ja. Stimmt. Die obenstehende Mailadresse fehlt. Na, kann schon mal passieren, wenn man aus alten Textbausteinen einen neuen Text zusammenfummelt. Denn musst du eben an jana_lofer1951 (at) yahoo (punkt) com antworten, das sieht schon so richtig aus, als wenn ich bereits 1950 Adressen verschlissen hätte. Ich werde dir dann trotz meines mangelnden Talentes weitere herzzerreißende Geschichten erzählen und natürlich immer wieder, dass der ganze Zaster nur schon auf dich wartet – aber ein paar kleine Vorleistungen sind doch fällig, und die musst du über MoneyGram, Western Union und Konsorten rüberbeamen, damit ich anonym bleibe, wenn ich mir dein Geld abholen. Weil… davon lebe ich halt. Und ich habe nicht vor, in fünf Monaten zu verrecken, sondern ich will mir auf diese Weise noch eine Menge verfeinerten Lebensstils gönnen. Und der Zaster für dich existiert natürlich nicht.

I am sincerely waiting for your kind and urgent response as soon as your receive this mail.

Also los, beeil dich! Ich warte schon drauf. Mein Auto ist schon fast ein halbes Jahr alt.

Thanks and God bless you.

Danke, dass du dumm und gläubig bist.

Sincerely Yours,

Mrs. Jana Lofer

Mit Judasbussi

Dein Vorschussbetrugsspammer

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.