Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Welcoming speech

Freitag, 22. April 2011, 02:01 Uhr

Hui, was für eine verunglückte Mail! Selbst noch nach den eh schon gesenkten Standards der Spam ist diese Mail schrottig. Es ist kein Absender eingetragen. Es ist kein Empfänger eingetragen. Es steht kein Datum drin. Es gibt keine Message-ID. Einige andere Zeilen im Header sind ebenfalls verunglückt. Wer immer das Skript geschrieben hat, mit dem diese Spam versendet wurde, ist ein unfassbarer Stümper – erstaunlich eigentlich, dass er die HTML-Formatierung so einigermaßen hinbekommen hat.

Bei so vielen Mängeln fällt es auch nicht mehr ins Gewicht, dass die Spam über die dynamische IP-Adresse eines mit Schadsoftware übernommenen Privatrechners versendet wurde. Dieser Schrott wäre auch so aussortiert worden.

Good afternoon!

Die Tageszeit kenne ich noch. Dich kenne ich aber nicht, Empfänger, und deshalb kann ich dich auch nicht ansprechen. Das hält mich aber nicht davon ab…

Let me introduce myself as an HR manager of the leading trade company. Our company has been working in different fields, such as:
– real estate,
– companies setting-up and winding-up,
– bank accounts opening and maintenance,
– logistics,
– private undertaking services, etc.

…mich mal vorzustellen. Ich bin ein ganz hohes Tier bei einer führenden Handelsgesellschaft, die heute leider ohne Firmierung daher kommt und natürlich auch keine Website hat, die man in einer HTML-Mail verlinken könnte. Dieser Laden macht allerlei Geschäfte mit ganz großem Geldumsatz. Und natürlich will dieser riesengroße und unbekannte Laden jetzt noch größer werden und sucht deshalb ein paar Leute in Europa:

I would like to inform you that we are making a regional managers‘ team in Europe now.
We are planning to hire new responsible, active staff for half-time work with flexible busy hours.
For the first time we can offer the salary of 2.500 EURO plus bonuses for a great cooperation.

Wer zu unserem verantwortungsvollen, aktiven Personal in Europa gehört, ist uns dabei egal. Also seien sie so doof, dass sie uns mal mitteilen, wer sie sind, denn das wissen wir nicht.

If our job proposition is interesting for you inform us the required information:
– Full name
– Country
– City
– E-mail [sic!]
– Mobile phone-number

Das liegt daran, dass wir einfach nur dumme, faule und asoziale Kriminelle aus der Spam- und Phishing-Mafia sind, die ein paar Maulesel suchen, die ihnen die heißen Kohlen aus dem Feuer holen und dafür ins Visier der Ermittler geraten. Wir sind sogar so dumm und faul, dass wir unsere schnell aus anderen Texten zusammengebastelten Drecksmails nicht lesen und deshalb „Mitarbeiter“ in Europa suchen…

Attention one more time! We are looking for the people who live or have the right to work in Australia & New Zealand [sic!]!

…die in Australien oder Neuseeland leben. :mrgreen:

Be ready to send us the personal information in order we will be able to call you back.
Our e-mail: Sylvester (at) australia (strich) union (punkt) com

Bitte seien sie so doof, dass sie auf eine dermaßen schlechte Spam reinfallen. An den Absender können sie nicht antworten, weil keiner eingetragen ist, also verwenden sie die angegebene Mailadresse. Wie man die in so einem Mailheader reinschreibt, lernen wir aber auch noch.

Sincerely, Sylvester

Voller Verachtung für seine Opfer
Ihr ziemlich unfähiger Spamhalunke

Es gibt im Moment so wenig Spam, da könnten die paar Drecksmails, die immer noch reintröpfeln, doch wenigstens eine Spur von Qualität haben. Haben sie aber nicht.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.