Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Your girl?

Samstag, 3. Juli 2010, 11:52 Uhr

Wie jetzt, meines? Ich weiß gar nicht, dass ich eines habe…

Hello, info.

…aber ich heiße ja auch nicht „info“. :mrgreen:

July, Thursday 1, 2010, 4:48:07 AM, you wrote:

Unfassbar, ich hatte an diesem Tag nicht einmal einen ordentlichen Rechner zur Verfügung, aber ich soll das was geschrieben haben!

Hi
I love you with all my heart and soul
I miss you so much
I send you my photo
Please do not show it to your family and friends
Many Many kissesssss
Your Love.

Und denn auch noch so ein unverbindliches Zeug mit wenig Text und angehängtem Bild. Dazu gleich noch etwas mehr.

HI.
Super nice foto… :)

Call me: 020 5459xxxx

Nee, das ist aber billig.

Das Foto hängt immer noch an der Mail, wird also eifrig hinundhergeschickt, obwohl ich das doch haben müsste. Es trägt übrigens den hübschen Namen FotoMyGirl31.zip, als ob das ZIP-Komprimieren von komprimierten Grafikdateien einen nennenswerten Effekt hätte. Leider hat der offenbar noch ungeübte Spammer auch so seine lieben Probleme gehabt, den Mailanhang richtig zu machen, und deshalb ist der MIME-Header syntaktisch falsch. Macht aber nichts, so wird das ZIP-Archiv eben beim Doppelklick im Texteditor geöffnet und gibt eine weniger erfreuliche Ansicht.

Diese Ansicht ist immerhin erfreulicher als der Inhalt des Archives. Es enthält nur eine einzige Datei namens FotoMyGirl31.jpg, gefolgt von einer Menge Underlines, wiederum gefolgt von der eigentlichen Dateinamenserweiterung .exe. Wer auf etwas klickt, was seine wahre Bestimmung so gut verbergen will, der wird bestimmt keine Freude daran haben.

– Best regards, atomenergie.stellung
mailto:atomenergie.stellung (at) widerstandsued.de

Die müssen ganz schön verstrahlt sein…

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.