Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Sexcambabez

Montag, 31. August 2009, 02:07 Uhr

Ja, im Voynich-Manuskript gibt es Zeichnungen von nackten Frauen, aber das ist noch lange kein Grund, einen derartigen handgeschriebenen Kommentar in das entsprechende Blog reinzurotzen:

Hier sind die geilen und hemmungslosen Girls die den Livesex privat von zu hause zeigen. Geil und hemmungslos treiben Sie es dabei mit Dir vor der Webcam und Du bestimmst einfach ob Du nur die geilen Titten sehen moechtest, oder die schoen rasierte Muschi , oder ob Du sogar knallharten Sex mit der Frau erleben willst. Hier ist das Portal wo private Sexgirls alles zeigen was Du moechtest, Anonym und absolute Amateure. Geile Action mit den Girls die Dir beim Livesex von zu Hause aus auch noch den letzten Tropfen rausholen, geniesse die Sexcam Girls nun ganz privat.

Viel Spass und vor allem ein geiles Abaenteuer!!!

Na ja, immerhin weiß da jemand, wie man die richtigen Wörter nicht nur fett, sondern auch verlinkt bekommt. Alle Links gehen auf die Website mit der amöbenhaften Adresse sexcamamateure punkt net, deren Betreiber offenbar diese hochgradig asoziale Form der Werbung nötig hat. Das lässt wirklich nichts Gutes erwarten, falls hier jemandes Appetit geweckt wurde.

Kommentar (zusammen mit 13 weiteren identischen Wortlautes) mit einem Klick gelöscht, Eintrag für das Spamblog geschrieben, wieder Frieden. ;-)

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.