Unser tÀglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


✔ 📩 Ihre Paket-Benachrichtigung , verfĂŒgbar! đŸ‘‡đŸ»___ID:91057

Sonntag, 17. MĂ€rz 2024, 16:26 Uhr

Oh, ich kriege ein Paket? Mit tollen Emoji im Betreff, und mit ganz extrawichtiger Zahl dazu, weil Zahlen so schön und so wichtig sind? Hier, nur fĂŒr den Fall, dass euch Spammern mal die Zahlen ausgehen, habe ich noch ein paar:

$ perl -e 'for $i (1 .. 10) { printf "%05d%s", rand (1e5), $i % 5 ? "\t" : "\n"; }'
67370	39904	51967	30142	14666
88883	81109	32999	98283	19163
$ _

So, jetzt sollte es eigentlich zu keinem Mangel mehr kommen.

Außer zum Hirnmangel bei diesen mir leider schon etwas lĂ€nger bekannten Spammern, deren dĂŒmmliche Spam heute „zur Abwechslung“ mal so aussieht:

⇗⇗ Klicken Sie unten, um das Bild anzuzeigen ⇖⇖

Mit Pfeil nach oben „klicken sie unten“ zu schreiben, ist eine mentale Leistung des totalen Denkverzichts, zu der man nach tapfer durchstandenem, langem, kĂ€sigem Hirnzerfall erst einmal imstande sein muss. đŸ€­ïž

Sofort öffnen!

Sofort öffnen!

Aber ich habe die Mail doch schon offen. đŸ˜ƒïž

exprss

Repariert mal euer Spamskript, Schwchkpf! Das ist ja langsam peinlich, wenn solche Fehler zweieinhalb Monate spÀter immer noch drin sind.

Ach ja, und schreibt doch einfach mal in den Text rein, um was es gehen soll. Dass ihr nicht so gern einen direkten Link setzt…

$ surbl discovery.winshuttle.com
discovery.winshuttle.com	okay
$ location-cascade http://discovery.winshuttle.com/2861580Ts7700326MN543692941HB14100JU1yWr190521Dj
     1	https://www.trivecommerce.com/71ZCDHM/21HJC2SL/?sub1=2861580&sub2=2b-2861580-7700326-190521-14100-543692941
     2	https://www.redirectingservices.org/24QSBG/GJC4BF2/?source_id=3722&sub1=f3b8977b013941c798db267e6ccbedfe
     3	https://reefysuede.life/KPj22Wquqe/?encoded_value=24QSBG&sub1=f3b8977b013941c798db267e6ccbedfe&sub2=&sub3=&sub4=&sub5=7649&source_id=3722&ip=82.83.232.93
     4	http://reefysuede.life/?encoded_value=24QSBG&sub1=f3b8977b013941c798db267e6ccbedfe&sub2=&sub3=&sub4=&sub5=7649&source_id=3722&ip=82.83.232.93
$ surbl www.trivecommerce.com
www.trivecommerce.com	LISTED: ABUSE
$ _

…wenn schon das erste Glied eurer Weiterleitungskette wegen Spam und Spam und Spam auf allen Blacklists der Welt steht, kann ich ja noch nachvollziehen. Ihr seid ja darauf angewiesen, dass eure Spams ankommen. Aber warum formuliert ihr euren MĂŒll so kryptisch, dass niemand mit einem Intelligenzquotienten ĂŒber der Zimmertemperatur auf eure Links klicken wird?

Ach, ihr braucht so richtig naive Leute zum BetrĂŒgen. Weil das besser fĂŒr euer kriminelles GeschĂ€ft ist. Ich verstehe. đŸ’Ąïž

Wer naiv ist und eine unsicher konfigurierte MailsoftwareÂč verwendet, die in E-Mail eingebettete Bilder aus dem Web nachlĂ€dt (und dabei „nach Hause funkt“, dass die Spam angekommen ist und angeschaut wurde, damit die Spammer das auch wissen), sieht ĂŒbrigens auch noch ein Bild. Dieses Bild sieht auch aus, und zwar so:

ups -- United Problem Solvers -- LIEFERUNG DER AUSGESETZT PAKET -- sie haben (1) paket, das auf die lieferung wartet. Verwenden Sie ihren Code, verfolgen Sie ihn und erhalten Sie ihn -- Planen Sie ihre Lieferung und abonnieren Sie unseren Kalender benachrichtigung, damit dies nicht noch einmal passiert. -- [Planen Sie Ihre Lieferung]

Ohne weitere Worte.

ÂčWer etwas Besseres verwenden will: Nehmt den Thunderbird! Ich mache das auch. Und nein, das ist keine ideale Software, an der ich nichts auszusetzen hĂ€tte, und einige (zum GlĂŒck bei normalen AnwendungsfĂ€llen seltener gesehene) Teile der Benutzerschnittstelle kommen direkt aus der Hölle. Ich hatte das hier auch schon einmal. Aber er ist trotzdem ziemlich gut. Und inzwischen ist der Vorgang, den ich 2021 beschrieben habe, wesentlich vereinfacht, weil „Reply-to“ ohne Konfiguration auswĂ€hlbar ist. Und natĂŒrlich ist der Thunderbird Frei und kostenlos.

2 Kommentare für ✔ 📩 Ihre Paket-Benachrichtigung , verfĂŒgbar! đŸ‘‡đŸ»___ID:91057

  1. Herr B. sagt:

    Nehmt den Thunderbird!

    Ein kleiner Tip am Rande, wusste ich auch frĂŒher noch nicht: Bei einigen kostenlosen Mailprovidern ist es notwendig, sich wenigstens ab und zu mal ĂŒber deren Website einzuloggen. Den Mailabruf ĂŒber thunderbird erkennt die Software nicht und der Account könnte nach einiger Zeit wegen „InaktivitĂ€t“ gelöscht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert