Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Zur Arbeit zu gehen ist nicht schlecht, ABER DIESES SYSTEM IST BESSER

Montag, 30. Mai 2022, 12:07 Uhr

Wieso? Wird man da noch übler ausgebeutet? 🤭️

Sind Sie bereit, die Revolution zu erleben?

So richtig schön mit Guillotine für Halunken, die für andere Formen des sozialen Feedbacks nicht mehr erreichbar sind? 👍️❤️⭐️

Der BTCN-Profit ist die Zukunft des Online-Handels unter Nutzung des schnell wachsenden Kryptowährung-Marktes.

Ach, wieder keine Revolution, sondern nur eine neue und völlig unübliche Abk. für „Bitcoin“, die es vielleicht besser durch die Spamfilter schafft. Kleiner Tipp von mir: Sie schafft es nicht besser durch die Spamfilter. 😁️

Bitcoin ist übrigens keine Kryptowährung mehr, obwohl Bitcoin ursprünglich als solche konzipiert wurde. Bitcoin wird beinahe von niemandem als Geld verwendet. Das ist wegen der erheblichen Kursrisiken auch gar kein Wunder, denn die Kursschwankungen sind jenseits von Gut und Böse. Ebenfalls jenseits von Gut und Böse ist übrigens der Energieverbrauch für Bitcoin, der um so absurder ist, als dass Bitcoin für seinen ursprünglichen Zweck – also als Geld – außerhalb krimineller Kontexte praktisch nicht mehr verwendet wird. Bitcoin ist nur noch ein selbstbezüglicher Wettzettel auf die zukünftige Entwicklung seiner eigenen Wettquote. Mehr nicht. 🌷️

Das ist nicht einmal mehr Spekulation, genau so wenig, wie ein Einsatz im Roulette eine Spekulation ist. Und Investment ist es überhaupt nicht, weil da nichts ist, worin investiert wird. Es ist verantwortungsloses Zocken von Leuten, die ihr Leben, ihr Geld und ihren Planeten in den Müll schmeißen. 🚮️

Ein Expertenteam hat ein einzigartiges Programm eingeführt, welches unglaubliche Profite durch die extremen Preisänderungen der Bitcoin generiert!
Es ist ein revolutionärer Algorithmus, der Preisänderungen der Krypto-Währung voraussagt und ein Handelskonto automatisiert. Ob der Preis steigt oder sinkt – Sie gewinnen!

Bullshit Ahead!Ein Expertenteam hat den Computern das Hellsehen beigebracht, so dass sie die zukünftige – vor allem psychologisch getriebene und multikausale – Entwicklung des Bitcoin-Wettkurses vorhersehen können und deshalb so mit Bitcoin handeln können, dass dabei nur noch Gewinne entstehen. 🧚‍♀️️

Das war vermutlich das gleiche Expertenteam aus dem Spameingang, das früher immer diese tollen Roulettesysteme entwickelt hat. Im Schlaraffenland besser den Mund geschlossen halten. Die Bratwürste fliegen dort sehr tief. 😉️

Natürlich ist das Bullshit. Aber selbst, wenn es stimmen würde, was aus logisch-physikalischen Gründen nicht möglich ist: Diese „Experten“ würden es für sich behalten. Warum? Weil an einem Markt kein Geld entsteht, sondern das Geld nur umverteilt wird. Egal, ob Aktien, Gemüse, Antiquitäten oder Wettzettel gehandelt werden. Jemand hat hinterher mehr Geld, und jemand anders hat hinterher weniger Geld, aber es kommt nicht von Zauberhand Geld hinzu. Wenn man eine Information hat, die an diesem Markt einen Handelsvorteil gewährt, dann wird diese Information um so wertvoller, je weniger Marktteilnehmer davon wissen. Je mehr Leute davon wissen, desto weniger ist die Information für den einzelnen wert, denn der Gesamtvorteil durch diese Zusatzinformation wird unter allen Informierten aufgeteilt. Kann man die „Preisänderungen der Krypto-Währung voraussagen“, dann wird man das also schön für sich behalten, damit man auch einen Vorteil davon hat. Hat man eine Software, die eine solche Vorhersage über ein bislang völlig unbekanntes Verfahren hinbekommt, wird man diese Software nicht weitergeben, damit man auch einen Vorteil davon hat. Vorteil bedeutet hier: Geld. 💰️

Ich hoffe, das war klar genug. Wer es immer noch nicht begreift, darf gern in den Kommentaren nachfragen. Allerdings gebe ich zu bedenken, ob es vielleicht nicht gerade eine glanzvoll-geniale Idee ist, spekulative Geschäfte zu machen, wenn man nicht einmal versteht, was ein Markt ist. 😉️

Vor allem, wenn man von Spammern dazu animiert wird! 💩️

Von Spammern, die mit ihren Lügen vom mühelosen Reichwerden und ihrem Betrug auch schon Thema in der ARD-Tagesschau waren. Ja, Betrug! Das eingezahlte Geld ist weg. Die ständig wachsenden, auf dem Monitor angezeigten Zahlen sind Lüge und eine an die dumme Gier gerichtete Animation, noch mehr Geld hinterherzuwerfen. 💸️

Wer einmal sehen will, was für dumme Lügen die Bitcoin-Reichwerdexperten aus der Spam jeden verdammten Tag in ihren Spams erzählen: Ich habe hier auf Unser täglich Spam ein großes Archiv. Apropos Archiv: Meine launigen Anmerkungen vom 5. September 2017, als ich zum ersten Mal in meinem Leben eine Bitcoin-Reichwerdspam hatte, sind immer noch zutreffend. 💡️

Unsere Mitglieder sind die wenigen Glücklichen, die diese Chance ergriffen haben, zu investieren und haben ein Vermögen gemacht von ihren gemütliche vier Wänden aus.

Wow, ich bin glücklich! Weil ich Spam empfange und da reinklicke! 🖱️😵️

1. Geeignet für alle – Noch nie vorher gehandelt? Kein Grund zur Sorge, wir tun alles für Sie.

Jedes frisch amputierte Suppenhuhn kann reich werden, man braucht dafür nichts zu verstehen und muss nicht einmal ein Abschlusszeugnis der Baumschule geschafft haben. Es reicht, wenn man auch Ende Mai noch ganz fest an den Weihnachtsmann im Posteingang glaubt. 🎅️

2. Es dauert nur ein paar Minuten, um anzufangen und rund um die Uhr 24/7 zu arbeiten.

Rund um die Uhr sind jetzt ein paar Minuten. 🤦‍♂️️

3. Wir wollen nicht Ihr Geld, nicht einmal einen Cent. Die Software ist kostenfrei.

Die Software kostet kein Geld. Sie wird von hl. Wohltätern verschenkt, die es nicht nötig haben, selbst mit dieser Software reich zu werden. Wer interessiert sich auch für Geld?! Allerdings muss man mit dieser Software „Bitcoin kaufen“. Das bedeutet: Man gibt jemandem Geld, und dafür wird eine Zahl in der Software angezeigt, die angeblich sagt, wie viel Bitcoin man „besitzt“. Das ist die Stelle, an der man betrogen wird. Es ist nicht möglich, diese Zahl wieder zu Geld zu machen, und seine „Gewinne“ kann man auch nicht abholen. Stattdessen bekommt man immer wieder Hinweise, dass man noch viel größere Gewinne machen könnte, wenn man nur noch mehr von diesen „Bitcoin“ kaufte. Die „Bitcoin“, die von der Software angezeigt werden, existieren allerdings nicht. Sie sind Lüge. Das dafür ausgegebene Geld ist weg und kommt nie wieder. Es ist ein Betrug. 💸️

4. Kundendienst ist 24/7 verfügbar für alle Ihre Bedürfnisse. Technischer Support in Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Man kann ganz leicht mit Leuten in Kontakt treten, die einem dazu überreden, immer noch mehr Geld zu „investieren“. 📞️

Hier jetzt ansehen

Mach es schnell, denn die Registrierung wird nicht lange geöffnet sein! Ich hoffe dich drinnen zu sehen!

Nicht denken! Klicken! Schnell! 🖱️🏃‍♂️️

Ich hoffe übrigens auch, diese seit Jahren mein Postfach flutenden Bitcoin-Reichwerdexperten drinnen zu sehen. Und zwar irgendwo, wo sie nicht mehr spammen können. Ob Knast oder Sarg ist mir dabei egal. 😡️

Bitte auf gar keinen Fall auf so etwas reinfallen! Man kann mit seinem Geld schönere Dinge anfangen, als solchen Halunken den verfeinerten Lebensstil zu finanzieren. 😉️

Und zum Abschluss…

Keon microliter cryptodirous plainward maqui melancholily air-to-surface Judaeophilism attain, Mnevis coalesces Meniscotherium headlines Gynaecothoenas auspiciously half-mast, latrocinium octometer multicomponent Maxton Lavallette discomfiting caoutchouc. stiff-plate midsummer hydrothecal signaled prepalatine laconize osmose scabrock helicoid nonteleologically documental, phthisipneumonia barratrously anarthrosis Whitebird irritation-proof summer-seeming cowlick posterity predigest, prepronounce Christianizing befetished overventilation hydatopyrogenic f-hole Rossellini hoars atlantad. proc pandemian ghosthood twelvemos Levy gleed contravindicate Rheta, mesophyll synchronic subretinal lubricates appeasable Saidee.

…gibt es noch ein bisschen Spamprosa, die für Spamfilter so etwas wie einen Inhalt simulieren soll. Der Dickdarmakrobat, der diese Spam versendet, weiß also ganz genau, dass seine Spam völlig unerwünscht ist und tritt auch gern mal verschlossene Türen auf, um irgendwo reinzuk… ähm… verwendet bewusst technische Tricks, damit er trotz Abwehrmaßnahmen die Menschen mit seinem Bullshit belästigen kann. 🤬️

Mehr muss man über den Charakter des Spammers auch nicht wissen, um seine Spam zutreffend beurteilen und behandeln zu können. 🗑️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.