Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


„Höhle der Löwen“ macht Schweizer reich mit Öl!

Mittwoch, 13. Oktober 2021, 15:44 Uhr

Abt.: Wie, auf Bitcoin fällt keiner mehr rein?

Von: _Aktuelle_Nachrichten_ <impressum@kitea.de>

Zunächst halten wir fest: Das hier ist nicht die Bildzeitung. Was Wunder! Es ist ja auch die Spam eines spammenden Reichwerdexperten.

*|MC_PREVIEW_TEXT|*

Na, Spammer, verstehst du mit deinem Bratwurstgehirn mal wieder das Spamskript nicht? Aber hauptsache mit dem Reichwerden kennst du dich so richtig gut aus! 😁️

BILD untersucht die Wahrheit über das geheime System zum Geld verdienen

BILD traf Tobias Reichmuth, einen der Investoren bei „Die Höhle der Löwen“, und er war ganz begeistert von diesem System. „Eine absolute Schande, dass die Politik sich wieder einschaltet und das System geheim halten will. Ich hoffe es geht dennoch im Internet viral und so viele Schweizer wie möglich werden es nutzen für finanziellen Wohlstand“, so Maschmeyer im Gespräch mit unserer Redaktion.

Die Idee ist einfach: Erlaube dem Durchschnittsbürger an der Corona bedingten Schwankung des Öl-Preises zu profitieren – auch wenn kein Geld für eine Investition oder kein Knowhow vorhanden ist.

MEHR DAZU HIER

Menschen mit Verstand hören schon bei „BILD untersucht die Wahrheit“ mit dem Weiterlesen auf und drücken auf die Löschtaste. 🗑️

Leider gibt es immer noch Menschen, die diese Bildzeitung nicht für das menschen- und intelligenzverachtende Machwerk halten, das sie ist und schon immer war, sondern für richtigen Journalismus. Die können sich die Frage stellen, warum die Bildzeitung so eine Information illegalerweise rausspammt, statt sie in ihre Zeitung zu stempeln und auf ihrer Website zu veröffentlichen. Und dann auf die Löschtaste drücken. 🗑️

Um die richtige Entscheidung zu treffen, benötigt man also noch nicht einmal überaus viel Intelligenz. 🗑️

Menschen, die auch nicht über diese relativ geringe Intelligenz verfügen, bemerken hoffentlich, dass schon im ersten Absatz der Name „Reichmuth“ durch den Namen „Maschmeyer“ ausgetauscht wurde. Und dann löschen sie den Bullshit. 🗑️

Wer trotz aller dieser Anzeichen immer noch nicht bemekt, dass diese ganze Geschichte Schwindel ist, unterhalte sich bitte einfach mit einem erwachsenen Menschen durchschnittlicher Lebenserfahrung. Der wird ihm sicherlich sagen, dass das an irgendwelchen Börsen investierte Kleckergeld eines „Durchschnittsbürgers“ ungefähr das ist, was das Kanonenfutter im Krieg ist. Nach dieser Einsicht bitte löschen. 🗑️

In Wirklichkeit geht das Geld nicht einmal an eine Börse, sondern direkt an Betrüger. Der Rest sind angezeigte Zahlen auf einer Website, damit man an Gewinne glaubt und nochmal ein paar hundert oder ein paar tausend Euro nachschiebt. Das Geld ist weg und kommt nicht wieder. 💸️

Deshalb sollte man den Müll ja auch löschen. 🗑️

Die angebliche Sendung „Höhle der Löwen“ mit einer Reichwerdmethode gab es übrigens nicht. Weder mit Bitcoin, was die frühere Masche war, noch mit Öl, was jetzt offenbar die Masche für diejenigen unter den benzinpreisgeplagten Autofahrern ist, die mit dem Auto regelmäßig viel schneller als ihr Gehirn unterwegs sind. 🧠️🚔️

Deshalb liest man auch nur in seiner Spam davon. 🚾️

Die Website, auf der dieser Betrug vorgestellt wird, ist auch nicht die Website der Bildzeitung. Das bemerkt man übrigens, wenn man in die Adresszeile seines Webbrowsers schaut und feststellt, dass da nichts aus der Domain bild (punkt) de dargestellt wird. Sie soll aber trotzdem so aussehen wie die Bildzeitung, damit auch wirklich jeder bemerken kann, dass es nur Lüge, Lüge und Lüge ist:

Screenshot der betrügerischen Website

Und wenn man bemerkt hat, dass es Lüge, Lüge und Lüge ist, löscht man den E-Müll einfach und fällt nicht darauf rein. 🗑️

Mit Geld kann man nämlich viel schönere Dinge tun, als irgendwelchen asozialen Spammern und Betrügern den verfeinerten Lebensstil zu finanzieren. Ich hoffe mal, dass jedem Menschen etwas Besseres einfällt. 💡️

Übrigens: Geld kommt nicht aus der Steckdose. Auch nicht aus der Netzwerksteckdose. Und die Betrugsgeschichte, dass ein Reichwerdverfahren in der „Höhle der Löwen“ gelaufen und dann verboten worden sei, gibt es schon etwas länger. Nur, dass bislang immer von Bitcoin gefaselt wurde. Oder von Schlankheitspillen, die wurden genau so vermarktet und haben auch nicht funktioniert. Auch das lief natürlich niemals in der „Höhle der Löwen“. In einer Spam steht nun einmal nicht die Wahrheit. 🤥️

Es ist alles Lüge und Betrug. Das war in diesem Jahr sogar schon Thema in der ARD-Tagesschau, über die man auch einiges sagen kann. Aber eines nicht: Dass sie weniger glaubwürdig als die Bildzeitung, Trash-Fernsehsendungen wie „Die Höhle der Löwen“ und asoziale E-Mail-Spammer ist. Sondern ganz im Gegenteil. 😉️

Also bitte einfach den Müll löschen! 🗑️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.