Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


ᴠᴇʀꜱᴜᴄʜᴇɴ ꜱɪᴇ ʜᴇᴜᴛᴇ, ɪʜʀ ʟᴇʙᴇɴ ᴢᴜ ᴠᴇʀÄɴᴅᴇʀɴ

Montag, 20. September 2021, 15:03 Uhr

Abt.: Was ich in den letzten Wochen gar nicht vermisste

Hey, Spammer, willst du mit deinem Unicode-Gedöns am Spamfilter vorbeikommen? Ich habe da eine schlechte Nachricht für dich: Ich habe deinen kriminellen Kommunikationsversuch eben aus der Güllegrube des Mailservers gezogen, wo sich immer die ganze Spam sammelt. Und darüber brauchst du dich gar nicht zu wundern, denn wenn du so ein tolles HTML in deine Spam machst…

Screenshot des Thunderbird, der den sehr kaputt aussehenden Quelltext dieser Spam anzeigt

…ist es zwar erstaunlich, dass das noch irgendwie darstellbar ist, aber nicht erstaunlich, dass es automatisch in den Müll sortiert wird. 🗑️

Schon schade, wenn man mit seiner illegalen und asozialen Spam etwas anzubieten hat, was bei allen Mailempfängern ungefähr so beliebt wie Herpes ist und deshalb zu solchen Tricksereien greifen muss! Verkauf doch lieber Cannabis, Spammer! Das ist auch illegal, aber das wollen die Leute wenigstens. 🥦️

Was du anzubieten hast, Spammer? Na, einmal das übliche:

In die Spam eingebettetes Bild von Eric Schmidt, Obermotz von Google

ᴍɪᴛ ɴᴜʀ ᴡᴇɴɪɢᴇɴ ᴍɪɴᴜᴛᴇɴ „ᴀʀʙᴇɪᴛ“ ᴘʀᴏ ᴛᴀɢ ɢᴇʟᴅ ᴀᴜꜰ ɪʜʀᴇᴍ ʟᴀᴘᴛᴏᴘ ᴢᴜ ᴠᴇʀᴅɪᴇɴᴇɴ. ꜱᴄʜʟɪᴇꜱꜱᴇɴ ꜱɪᴇ ꜱɪᴄʜ ᴀɴ ᴜɴᴅ ᴡᴇʀᴅᴇɴ ꜱɪᴇ ʙᴛᴄ ᴛʀᴀᴅᴇʀ.

Geld, das man sich einfach und völlig mühelos aus der Steckdose zieht, hast du anzubieten. So schade, dass kein denkender und fühlender Mensch deinen Betrug will. So schade, dass deine Geldsteckdose immer nur über Spam vermarktet werden kann. 🔌️💰️

Und so schade, dass du in der Spam deinen Text ganz komisch in Unicode bringen musst, um noch durch die Spamfilter zu kommen. 😁️

Und so schade, dass deine Spam trotzdem nicht durchkommt. 🤣️

Was der Eric Schmidt aus deinem flugs von irgendwo im Web mitgenommenen Bildchen mit deiner Reichwerdmethode durch automatisierten Bitcoin-Handel zu tun hat, verstehe ich übrigens nicht. Google ist nicht mit Bitcoin reich geworden, sondern mit dem Angebot einer beliebten Dienstleistung: Einer schnellen und guten Websuche. Zu der Zeit am Ende der Neunziger Jahre gab es den Tulpenwahn namens „Bitcoin“ auch noch gar nicht. Niemand wäre auf die Idee gekommen, eine weltweit auf allen teilnehmenden Computern gespiegelte Buchführung in Form einer Blockchain zu machen. Die meisten Teilnehmer waren über ein Telefonmodem mit dem Internet verbunden. Nachdem sie sich eingewählt hatten. Die Online-Zeit war teuer. Die Datenrate lag bei rund 55 kbit/s für den Download, wenn man eine gute Leitung hatte. Viele Menschen hatten nicht einmal 40 kbit/s. Auch, wenn man damals schon mit Spam belästigt wurde, war es eine kulturell bessere Zeit, denn die ganzen Wahnsinnsideen, die heute das Web prägen, waren noch gar nicht geboren. In diese Zeit hinein trat Google auf¹, mit einer Idee semantischer Indexierung auf der Grundlage von Verlinkungen, einer schnellen Suchmaschine, die viel bessere Ergebnisse als Altavista oder Yahoo lieferte und zunächst völlig ohne Geschäftsmodell. Aber das ist ein Thema für einen völlig anderen Text. 😉️

Das von dir ausgewählte Bild ist also völlig sinnbefreit. Google hat nichts mit Bitcoin oder einem anderen Tulpenhandel zu tun. Es dient nur dazu, eine Person, die mehr Reputation als ein schmieriger Reichwerd-Spammer hat, in einer Spam für einen falschen Eindruck zu missbrauchen. Damit naive Menschen auf die Idee kommen, in eine E-Mail von einem Honk wie dir zu klicken und auf einer Website von Betrügern landen, wo sie abgezogen werden. 💸️

Übrigens, Spammer: Wenn deine Geldsteckdose funktionieren würde, brauchtest du nicht zu spammen und über eine Weiterleitung deine Affiliate-ID an den Link zu hängen, um ein paar Lumpengroschen zu kassieren, sondern du würdest einfach mit deiner eigenen Reichwerdmethode reich. Warum du das nicht machst? Weil du genau weißt, dass deine Reichwerdmethode nicht funktioniert. 🤥️

Ich hoffe, dass du verhungerst, weil niemand auf deine Spam reinfällt! Oh, du hast noch ein paar andere Betrugsgeschichten neben dem Bitcoin-Beschiss, so dass du immer genug Geld für deine asoziale Spammerei kriegst und die Mutter der Dummen ist immer schwanger? Schade. 🙁️

Leg dich einfach sterben. Vielleicht wirst du ja als anständiger Mensch reinkarniert. Und wenn nicht, ist es auch nicht schade drum. ⚰️

¹Wer sich noch an das alte Google-Logo erinnert, ist ein Digital pioneer, der von Anfang an dabei war und nicht so ein Digital native, den man jeden gängelnden, entrechtenden und technikverhindernden Tinnef andrehen kann, von Social Media über Streaming über Cloud bis hin zum Smartphone. Und wer hier schon länger mitliest, hat auch nicht vergessen, wie Unser täglich Spam einmal aussah. Da hat sich allerdings gar nicht so viel verändert. Das jetzige Design mit Spamdosen, Teller und Besteck für Grobmotoriker im Titel habe ich übrigens seit 2011 und optisch nur in Details (Schriftarten, Schriftgrößen) verändert. Und die ganzen Jahre haben mir Spammer immer wieder in ihrer Spam erzählt, dass man sich einfach Geld aus der Steckdose ziehen kann, sei es durch Systemspielen in Online-Casinos, sei es durch Binäre Optionen, sei es durch automatisierten Handel mit Bitcoin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.