Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Hallo, Wichtige E-Mail ueber Ihr Konto

Freitag, 5. Juni 2020, 13:46 Uhr

Abt.: Geld! Geld! Frisches Geld! 💰

++Soeben wieder neue Geheimdokumente veröffentlicht! Anonymer Ex-Bankmanager veröffentlicht ein Geheimnis, womit Sie sofort bis zu 12584,15 Euro pro Tag verdienen++

Ein ganz geheimes Geheimgeheimnis, das offen wie eine Postkarte durch das Internet versendet wird. Wie geheim ist das Geheimnis?

Bekannt aus ARD, ZDF, RTL, NTV und WELT

So superstrenggeheim, dass es aus Presse und Glotze bekannt ist. 🤣

Der Ex-Manager sagt:

„Bis zu 500.000 Euro habe ich genau so pro Monat verdient“
„Finanzinstitute verdienen damit viele Millionen Euro pro Tag“
„Vollautomatisch kann jeder Anfänger damit 12500 Euro pro Tag verdienen“
„Es ist absolut legal und risikolos“

Was lernen wir hier? Das Geld kommt aus der Steckdose. Die Banken haben eine Geldsteckdose, wo Geld rausquillt, man kann da als Einzelperson täglich eine halbe Million Øre abzapfen, man muss nichts dafür können und es ist völlig legal. Und wer so sehr zur Zielgruppe gehört, dass er gar nicht richtig lesen kann…

>>>Hier klicken und Video anschauen<<<

Detail aus der betrügerischen Website: Lernen sie Steve McKay kennen, mit Foto des angeblichen Reichwerdexperten

…der soll klicki-klicki machen und sich das ein öffentlich im Web zugängliches Video eines spammenden Reichwerdexperten anschauen. Es handelt sich einmal mehr um den Bitcoin-Reichwerdbeschiss des Affiliate-Lumpenkaufmanns und Spamboys Steve McKay. Die Website hat sich – wenn man mal von der neuen Domain absieht, auf der sie umgezogen ist – nicht verändert, so dass ich auf einen neuen Screenshot verzichte. Auch das Video ist immer noch genau so doof wie vor einem Vierteljahr.

Gut, „Steve McKay“ ist angeblich Softwareentwickler und nicht Bankmanager, aber wer da die Unterschiede zwischen diesen Berufen begreift, ist eh zu schlau, um auf so etwas reinzufallen. 🤦

Die Banken sind sauer! Denn für dieses System müssen die Banken haften!

Leider ist das genaue Gegenteil wahr: Die Banken haben mit Bitcoin nichts zu tun. Die halbseiden-windige Spekulationsblase namens Bitcoin läuft völlig unabhängig von Banken und ist in keiner Weise reguliert. 🤥

Banken müssen beim Anwenden dieser Onlinesoftware folgendes garantieren:

1.) Mindesteinkommen von 19287,36 Euro pro Tag
2.) Geld-zurück-Garantie für 300 Tage
3.) Absicherung des eingesetzten Kapitals von bis zu 500.000 Euro

Das ist eine Gesetzeslücke, dass den Banken jetzt wohl absolut nicht gefällt!

Um welches Gesetz handelt es sich denn, das da eine Lücke hat? Im welchem Paragrafen dieses Gesetzes findet sich die Lücke? Ach, wer das nachlesen will, ist bereits zu schlau, um auf diesen Beschiss reinzufallen, ich verstehe. 🤡

Deshalb werden die Banken nun alles versuchen um diese Software irgendwie schlecht zu machen, damit sich bloß nicht zu viele Interessenten anmelden!

Offenbar bin ich mit Unser täglich Spam Teil der ganz großen Bankenverschwörung, die euch alle von der Geldsteckdose und dem offenen Grenzübergang in Richtung Schlaraffenland fernhalten soll! Die Beweise sind erdrückend! 🤣

Leider müssen wir dieses Angebot auch bald wieder offline nehmen!

Wir vergeben nur noch 32 Plätze! DANACH IST SCHLUSS

Hey, Reichwerdexperte! Vor 97 Tagen bist du mir mit dem gleichen Bullshit gekommen, und damals waren „nur noch“ 62 Plätze in der Klapsmühle… ähm… an der Geldsteckdose frei. Es scheint sich niemand für Geld aus der Steckdose zu interessieren. Trotz deiner millionenfachen Drecksspam. 🔌💰

Oder lügst du etwa? Ziehst du dir etwa gar kein Geld aus der Steckdose, sondern sammelst mit Spam naive Menschen ein, die du zu windigen, abzockerischen oder gar betrügerischen Bitcoin-Dienstleistern treibst, weil die dir immer so schönes Affiliate-Geld dafür zahlen, dass du ihnen neue Opfer bringst? 🤥

Schauen Sie sich jetzt schnell das Video an und verdienen Sie heute noch 19287,36 Euro

<<<Hier klicken und Video anschauen>>>

Wer weiß, wofür ein Rollbalken da ist und wie man zum früheren Link zurückscrollt, könnte schon zu intelligent für diesen Beschiss sein. Besser den Link nochmal setzen. 🎣

Newsletter abmelden hier klicken

Reichwerd-Spammer bitte hier hinten lecken! 👅

dzyatcanmnblhfpaautthdilznwlevbquqsuxedfavoweuzoiix

Aber immerhin: Ein Geheimnis bleibt in dieser Spam. Ist die Katze über die Tastatur gelaufen? Oder hält sich der Spammer einen Affen, um sich auf einem für ihn angemessenen Niveau unterhalten zu können?

Diese Spam aus dem täglichen Irrenhaus ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

Ein Kommentar für Hallo, Wichtige E-Mail ueber Ihr Konto

  1. Jojo sagt:

    Muss doch fast eine Katze gewesen sein? Der möchte uns doch für dumm verkaufen haha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.