Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


How to boost your internet speeds in mins without upgrading your internet plan

Samstag, 15. Februar 2020, 14:42 Uhr

Hey, Spammer, du hirnversehrtes Krepelchen!

Da schreibst du mir eine deiner Spams. Eine deiner Spams zu Dingen, die nach deiner Meinung nur über asoziale und illegale Spam weggehen. Da mag ich dir gar nicht widersprechen. In so eine Spam könnte man so viel Text reinschreiben. Aber offenbar bist du zur Auffassung gekommen, dass deine Zielgruppe, die auf deine Spam reinfällt, es wegen Bildungsmangel, Handynutzung und Fernsehkonsum nicht mehr so mit dem Lesen hat und deshalb machst du HTML-formatierte Mail mit Unmengen von Bildern. Und alle diese Bilder…

<p style="text-align:center;"><a href="http://www.recoverswear.icu/Ibgestmerb/anhaudci110726pirdcogca/Rdx9ok5O--m5zW0K_y6RiH_XYJLZInmRj8xAiCsRUHI/UEJOhAW4U17Z2G8Kt7lVK0WU7fHPI0KlYCZH2mqN2Kyjyrrdrm-nyzIi8i7t9vJKZ61hVht54WM0wbuVp0hzr9cBylQjNmVrWfrIbvAj1q57Tf-Vu33ZaD_0UTgjFU4sq0wayasu6h9TMiZmCW7yMDRzo8LmYGgFqCuDiunbof8"><font color="#000" face="impact" size="5"><img alt="" src="http://www.recoverswear.icu/Uonwrkdha/nvhgdpj109111pkvqjjbu/.jpg" style="width: 555px; height: 1052px;" /></font></a></p>

…lädst du aus dem Web nach, mit tollem Dateipfad, der sicherlich eine eindeutige ID ist, anhand derer an dich zurückgefunkt wird, dass deine Spam angekommen ist und betrachtet wurde. Denn wer deine Spam liest, der soll ja gleich noch mehr Spam von dir kriegen. Jeden Tag ein ganzer Kackeimer voll.

Warum du das so machst und nicht einfach einen GET-Parameter benutzt? Ich vermute, dass du genau wie ich gehört hast, dass der beliebte Webmailer von Google Mail GET-Parameter aus IMG-Tags entfernt, und deshalb machst du es eben im Dateipfad, denn davor kann man sich nicht so leicht schützen. Oder genauer: Deshalb kaufst du von jemanden eine Dienstleistung, die das im Dateinamen macht.

Denn dass du da von selbst darauf kommst oder es gar selbst implementieren könntest, erscheint mir angesichts deiner „HTML-Künste“ in deiner Spam sehr fragwürdig. Nicht einmal ein frisch amputierter Vollidiot mit angeborenem Schrumpfhirn hielte es jemals für nötig, in HTML ein Bild mit einem FONT-Tag zu formatieren. 🤦

Nein, auf solche „Ideen“ kommst nur du, Spammer. Weil du einfach deinen Kram von irgendwo abschreibst und gar nicht verstehst, was du da tust. Du hast weder technische Kenntnisse noch Lust, diese aufwändig zu erwerben. Das Internet und Computer willst du nur zu einem Zweck nutzen: Um die Menschen mit deiner illegalen und asozialen Spam vollzuscheißen, damit du immer ein paar Leute mit deinen Betrugsgeschäften oder deinen Affiliate-Geschäften abziehen kannst. Denn das ist nicht so mühsam wie diese Arbeit. Alles weitere interessiert dich nicht. 🚽

Und dir kopfentkernten Dorfdisko-Komiker mit angeflanschtem Arschloch soll ich jetzt abkaufen, dass du weißt, wie man die Geschwindigkeit des Internetzuganges erhöht? Nein, Spammer, so nahe stand die lustige Schaukel nicht an der Wand, als ich noch Kind war. 🤣

Übrigens: Wenn man deine Spam nicht im Quelltext, sondern mit einer guten, privatsphäreschützenden Mailsoftware betrachtet, sieht sie so aus:

Screenshot der Spam in der Darstellung im Mozilla Thunderbird. -- Warnmeldung: Um Ihre Privatsphäre zu schützen, hat Thunderbird von außen stammende Inhalte in dieser Nachricht blockiert [Einstellungen] -- Text der Mail -- The Secret WiFi Boosting Device Internet Companies Are Keeping From You -- Click On Show Images For Images And Links -- Platzhalter für die nicht dargestellten Bilder -- Am Rollbalken kann man abschätzen, dass nicht einmal ein Drittel der Spam dargestellt wird.

Um die geistige Mondlandschaft deiner tollen Mitteilung noch verständlicher zu machen, Spammer, übelsetze ich sie mal kurz ins Deutsche: „Das ganz geheime Geheimgeheimnis, mit dem du das Internet in deinem Wischofon¹ schneller machen kannst und dass die Internetunternehmen vor dir verstecken wollen, jetzt höchstgeheim in einer unverschlüsselten, offen wie eine Postkarte durch das Internet versendeten Spam. Und jetzt lockere mal die Sicherheitseinstellungen deiner Mailsoftware, damit du das überhaupt lesen kannst“. 🤡

Ich finde ja, dass du mit dieser Mitteilung genügend und mehr als hinreichend deutlichen Einblick in deine bizarre geistige Welt gibst, so dass ich mich eines weiteren Kommentares enthalte. Aber nimm bloß weiter deine Medikamente! 💊

Meint dein dich „genießender“
Nachtwächter

¹So nenne ich die von Werbern so genannten „Smartphones“, von deren Besitz und Verwendung ich aus vielen, hier nicht näher ausgeführten Gründen abrate. Dass Nutzer solcher Geräte auch zur Zielgruppe schmieriger Spammer werden, ist angesichts der Produktmerkmale solcher Geräte nur folgerichtig. Wenns Internet im Handy ist, ists Gehirn im Arsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.