Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


WOHLTÄTIGKEITSARBEIT

Samstag, 21. September 2019, 01:38 Uhr

Was, soll ich etwa arbeiten?

Von: Wang jianlin 1 <fperez@electoralmisiones.gov.ar>
Antwort an: Wang jianlin 1 <wang-jianlin2@dwandagroup.com>

Kenne ich nicht. Der Absender ist gefälscht. Und der Name scheint eine laufende Nummer zu haben. 😀

Ich beabsichtige, Ihnen einen Teil meines Vermögens als freiwillige finanzielle Spende zukommen zu lassen.
Wang Jianlin

Hey, Wang,

oder soll ich dich nach deinem Absender besser Wang den Ersten nennen: Das ist ja wirklich nett, dass du mir Geld geben willst, obwohl du mich nicht einmal kennst. Aber dafür brauchst du mir keine Spam… ähm… Mail an eine Mailadresse zu schreiben, die ich für Harvester ausgelegt habe und die für menschliche Leser völlig unsichtbar ist, dafür kannst du einfach ein paar Groschen über PayPal spenden.

Ach, du willst mir gar nix geben, du willst nur finanzielle Vorleistungen aus mir rausleiern, weil dein Geldauszahlverfahren wesentlich komplizierter als die Zustellung eines Schecks in einem versicherten Einschreiben ist? Du bist ein ganz normaler Vorschussbetrüger? Und deshalb auch diese Spammerei?

Ich verstehe.

Möge niemand auf dich reinfallen und mögest du verhungern!

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

Ein Kommentar für WOHLTÄTIGKEITSARBEIT

  1. Freddy sagt:

    Es ist total dämlich. Er schenkt mir Geld, das ich aber vorher oder überhaupt nicht kriege. Das er mir dann per Vorschußbetrug, was er auch nicht von mir als „SchuFa Kunde“ kriegt, wieder abnimmt.

    SchuFa = Der Schutz für Hirnis, die mehr Geld ausgeben, als einnehmen. Blöd gelaufen, denn ohne Schulden gibt es kein Geld. Die Banken haben auch einen Sockenschuß und berauben sich so ihrer lukrativen Verdienste. Spammer sind als VollIdioten also nicht ganz allein. Für Unwissende: Siehe Video: Geld ist Schuld

    Wo ist der Verdienst? 👏 😁

    Kein Wunder das Afrika vor die Hunde geht, bei solchen Geschäfts Praktiken (lach). 😜

    Schönes Wochende

    Aber nicht für dich Spammer. Ich hoffe du verhungerst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.