Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Dear

Sonntag, 25. August 2019, 14:47 Uhr

Qualitätsbetreff! Da weiß ich schon vorm Lesen, dass es ein Vorschussbetrug ist.

Von: Mark Casady <mariadewimartin@yahoo.com>
Antwort an: claiirebori@yahoo.com

Natürlich ist der Absender gefälscht. Und die gesamte Kommunikation soll über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse beim Freemail-Angebot von Yahoo laufen.

Dear

Ach, das soll mein Name sein. 👏

Tja, „Werter Name hier einsetzen“ konntest du nicht schreiben, weil du keinen Namen zum Einsetzen hattest, und dann hast du den Namen halt weggelassen. Das zeugt von forschem Kommunikationswillen und einem gewissen, wenn auch nicht sehr hohen Grad der Könnerschaft. Eigentlich sogar von einem ganz niedrigen Grad der Könnerschaft. Immerhin macht es auch einem Empfänger mit sehr ungeübten Gehirn klar, dass du nicht weißt, wie er heißt – und dass du vermutlich gar nichts über ihn weißt.

I‘m Mr. Marck Csady, a lawyer in the law, I need your help to represent my late client fund valued at $ 2.5 million dollars that
your bank wants to make, has the same last name as My deceased client and he is also a citizen of your country.

Aber du hast ja selbst einen tollen Namen und einen tollen Job: Du bist der illegale spammende Rechtsanwalt, der mit 2,5 Megadollar eines verstorbenen Klienten durchs Internet winkt. Dabei sagst du irgendwelchen Menschen, deren Namen du nicht kennst, dass dieser Geldsack aus ihrem Staate kommt und dass du deshalb Hilfe brauchst. Vor irgendwem, dessen Namen du nicht einmal kennst.

Nun, in der Tat, du brauchst Hilfe, Spammer! 🚑

Please, if you are interested in helping me, I will announce all the necessary information, including the name.of the bank and methods of repairing this fund.

Wer bei der Nennung großer Geldbeträge in illegalen und asozialen Spams gar nicht widerstehen kann, soll dir antworten, damit du noch mehr Bullshit zusammentexten kannst, bis du schließlich um die Übersendung einer Vorleistung nach der anderen bittest, immer schön anonym über Western Union, damit du ins Bordell gehen kannst und nicht in den Knast musst. 💸

Aber bitte nur die Leichtgläubigsten der Leichtgläubigen.

Thanks for your understanding
Marck Csady Esq

Zu guter Letzt noch ein pseudohöflicher Dank für ein Verständnis, das ich gar nicht habe, und dann nochmal den Namen drunter.

Fertig ist die dumme, schnell geschriebene Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges. Dabei ist es völlig ausreichend, wenn nur ein Promille der Empfänger darauf reinfällt, denn Spam kostet nichts. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.