Unser tÀglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Pia M. gewann bei Winorama das Geld fĂŒr ihren Urlaub. Lies, wie sie es gemacht hat 🔎

Dienstag, 9. Juli 2019, 14:51 Uhr

Klingt als Betreff ja auch viel besser als „Peter K. verlor bei Geldverbrenna dreißig Mal so viel Geld, wie an Pia als Gewinn ausgeschĂŒttet wurde und muss jetzt jahrelang seine Schulden abtragen. Lies, wie er es gemacht hat“. :mrgreen:

Gemeinsam mit unserem Partner Winorama möchten wir die folgende Geschichte erzÀhlen:

Wer seid ihr ĂŒberhaupt? Euer Partner ist schon widerlich genug.

Pia M., gewann 10.000 Euro an einem Tag bei Winorama

Pia M., Ich bin noch jung und möchte mit meinem Partner in den Urlaub fahren. Ein Arbeitskollege meinte zu mir, dass ich es doch mal mit bei Winorama versuchen solle. Ich dachte mir warum nicht und ich wollte die 70 GRATIS Spins haben 🙂

Dieses kurze Evangelium aus der Spam setzt bei einer Alltagssorge an, bei einem Urlaubswunsch, der nicht in ErfĂŒllung gegangen wĂ€re, hĂ€tte Pia nicht einen Kollegen gehabt, der seine Heilsgewissheit offensichtlich aus der Spam bezog und der ihr von den Websites erzĂ€hlte, wo einfach fĂŒr nichts ein Batzen Geld rausfliegt. Mit 70 Gratis-Spins zur Taufe eines zukĂŒnftigen GlĂŒcksspielsĂŒchtigen.

Der Jackpot von 200.000€ hat mich auch sehr gereizt. Gut ich habe mal gleich mit meinen 70 Free Spins 400€ gewonnen!!! Ja du hast richtig gelesen. Krass oder?

Die windigen, spambeworbenen Zockhöllen im Internet könnten zwar alles am „Spiel“ nach Belieben und völlig unentdeckbar manipulieren, aber sie haben sich dazu entschlossen, Geld an ihre Nutzer zu verschenken. Es handelt sich um ganz große WohltĂ€ter. Vermutlich wird auch der Jackpot nicht daraus gespeist, dass die Spieler mindestens den zehnfachen Betrag verloren haben, sondern einfach vom Weihnachtsmann aufgefĂŒllt.

Da habe ich mir gedacht da geht sicher noch mehr. Immer mit dem Ziel in den Urlaub zu fahren vor den Augen. Es lief echt MEGA gut und ich habe an einem Abend 10.000€ gewonnen. Das habe ich mir natĂŒrlich gleich auszahlen lassen und der Urlaub mit meinem Partner ist gesichert. Wahnsinn!!! Der Kundensupport hat mich sofort kontaktiert und gratuliert. Ich bin jetzt noch ganz geschockt. Vielleicht gewinne ich ja noch den Jackpot von 200.000€ 🙂

Dieses mit illegaler und asozialer Spam beworbene „Casino“ ist das erste Casino der bisherigen Menschheitsgeschichte, das davon lebt, dass die Spieler gewinnen. Da muss man nur hingehen, einfach ein Ziel vor Augen haben, mit irgendwelchen geschenkten Gratisdrehungen am Rade drehen und sich mit Gratulation und freundlichen Worten zehntausend Øre auszahlen lassen. Wenn man das allen Ernstes glaubt, gilt in der Tat: Wahnsinn! 🚑

Übrigens handelt es sich in der BRD nach wie vor um illegales GlĂŒcksspiel. Wer dabei abgezogen wird, hat keine rechtliche Handhabe. Da glaubt man doch gleich doppelt so gern an die schönklingenden Versprechungen aus einer billig zu versendenden Spam.

„Mit Tausenden von Gewinnern jeden Tag und hohen Auszahlungen jeden Monat ist, Gratorama die Nummer 1 bei den GlĂŒcksspielseiten!“

Eine „Nummer Eins“, von der man nur aus der Spam erfĂ€hrt. đŸ—‘ïž

Auch du kannst dem Kreis der Gewinner bei Winorama beitreten, indem du hier klickst

Ich möchte OHNE VERPFLICHTUNG meine 70 GRATIS Spins in Anspruch nehmen

Wer da klickt, lasse alle Hoffnung fahren!

Schon das „ohne Verpflichtung“ ist in der Regel mit einer Datenpreisgabe an den Betreiber eines illegalen GlĂŒcksspieles verbunden, der sicherlich noch andere halbseidene GeschĂ€ftsmodelle verfolgen wird. Sowohl eine preisgegebene Anschrift als auch angegebene Bankdaten werden sicherlich irgendwann fĂŒr betrĂŒgerische GeschĂ€fte benutzt, was zu nennenwerten SchĂ€den und jahrelangem Ärger fĂŒhren kann. Es ist gar nicht so selten, dass man nach der Installation der zur Teilnahme erforderlichen „Casino-Software“ auf seinem Computer – auf meinem könnte ich gar nicht mitspielen, weil ich kein Microsoft Windows benutze – einen mit Schadsoftware verseuchten Rechner auf dem Tisch stehen hat, der in Wirklichkeit jemanden anders gehört. Bei spambeworbenen Casinos ist das nicht nur „nicht selten“, sondern eher ziemlich hĂ€ufig der Fall. Wer mir das nicht glauben möchte, weil ich nur ein dahergelaufener Blogger bin und jeder Spammer mit seiner illegalen Spam glaubwĂŒrdiger ist als ich: NĂ€here Fragen zu diesem Thema beantwortet gern die Polizei. Aber bitte auf keinen Fall wie ein naiver Tölpel auf Versprechungen in einer Spam reinfallen!

Impressum

Ja, du mich auch! đŸšœ

Wenn du zukĂŒnftig keine weiteren E-Mails von uns erhalten möchtest, klicke bitte hier. Du bekommst diesen Newsletter, weil du ihn entweder angefordert hast oder als Kunde bei uns eingetragen bist.

Nein, angefordert habe ich die Spam nicht. Ich habe nicht meine Mailadresse unter „Ich bin damit einverstanden, regelmĂ€ĂŸig mit Casino-Spams aus der untersten Schublade vollgemĂŒllt zu werden“ eingetragen. Und was habe ich bei euch jetzt angeblich gekauft? Gratis Spins? :mrgreen:

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für Pia M. gewann bei Winorama das Geld fĂŒr ihren Urlaub. Lies, wie sie es gemacht hat 🔎

  1. Freddy sagt:

    Mache tolle Versprechungen und der arme, verblödete BĂŒrger folgt dir wie ein Schaf, denn die Hoffnung auf die große Kohle ist wie ein Rindvieh, das glaubt der Schlachthof wĂ€re ein Luxus Urlaubs Paradies. Leider wird ihm da nicht nur das Fell abgezogen.

    Ich finde ĂŒbrigens keine der tollen Statistik, in dem die Verlierer Prozentual, bei solchen mal aufgelistet werden. Richtig GlĂŒcksspiel ist ja verboten, was die Regierung nicht davon abhĂ€lt, fette Abgaben „steuerfrei“ einzusacken. Achja da gibt es noch den Datenschutz (lach). So ist der BĂŒrger gleich mehrfach angeschissen. Hast verloren, dein Pech, selbst Schuld und zur Aufheiterung gibt es noch die nĂ€chste Steuererhöhung und ne fette Strafe fĂŒr unerlaubtes GlĂŒcksspiel.

    Wir haben ein legales GlĂŒcksspiel, man nennt das Casino Finanzamt, wo aber nur die fetten Fische mit ihren Anwaltsrudeln „gewinnen“. Beim BĂŒrger heißt es GlĂŒckwunsch sie kommen in eine neue Steuerklasse, in der sie dumm und dĂ€mlich reichlich zahlen können. Ist ja auch so was wie ein Gewinn (grins).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.