Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Darlehensangebot

Montag, 22. April 2019, 15:21 Uhr

Aha, die „Spambank“ will Geld verleihen. Oder genauer gesagt: Vorleistungen dafür kassieren, dass sie vorgibt, Geld verleihen zu wollen.

Von: dilainfrancesco@gmail.com <jb1046@jollibee.com.ph>
Antwort an: dilain francesco <dilainfrancesco@gmail.com>

Der Absender ist gefälscht. Jede weitere Kommunikation über das „Darlehen“ soll über eine kostenlos und anonym eingerichtete E-Mail-Adresse bei Googles Freemail-Angebot laufen. Diskretion gibt es hier nur für den Spammer.

meine besten grüße
Darlehensangebot an Privatpersonen und Unternehmen
Wir bieten ein Darlehen zwischen 1000 € und 2500000 € an
Investition (€ 1.000 bis € 20.000.000)
Der Zinssatz beträgt 3%
E-Mail-Adresse: dilainfrancesco@gmail.com

Was denn nun? Zweieinhalb Megaeuro oder zwanzig Megaeuro? 😀

Bei derartig schlechten Spams kann ich mir kaum noch vorstellen, dass jemand darauf reinfällt (und auch noch Vorleistungen über Western Union an einen Spammer bezahlt, weil der Darlehensgeber kein Bankkonto hat), aber der Spammer kann es sich immerhin vorstellen, und der lebt ja davon… 🙁

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.