Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Alexander Alexis

Samstag, 20. April 2019, 13:24 Uhr

So nannte sich der Deppengehilfe mit der IP-Adresse eines schweizerischen Hosting-Anbieters, der hier auf Unser täglich Spam mit dem folgenden, zum Glück nur zwei Mal abgesetzten Kommentar sogar durch den Spamfilter gekommen ist. Gut, dass so etwas nicht jeden Tag passiert! Sonst müsste ich die Kommentare abschalten, weil ich leider nicht regelmäßig nachschauen kann, ob neue Spam zum Löschen gekommen ist. Denn eine Litfasssäule für derartige Halunken will ich auf gar keinen Fall betreiben.

Benötigen Sie Hilfe beim Handel? Möchten Sie in ein sicheres und rentables Geschäft investieren? Wir können Ihnen dabei helfen, Ihr hart verdientes Geld durch die richtige Quelle zu investieren. Es ist wirklich und legitim. Mit einer Mindestinvestition von 300 US-Dollar erzielen Sie erstaunliche Gewinne von 5.000 US-Dollar pro Woche und haben die Chance, mit Ihrem Handel zu 100% erfolgreich zu werden. Kein Schummeln

Ja ja, ist ja schon klar, nimm wieder deine Medikamente, Spammer! Jedes dressierte Meerschweinchen kann ohne jegliche Vorkenntnisse durch automatisierten Handel jede Woche 5.000 Dollar machen. Funktioniert nicht nur zu 70, 85, 92, 95 oder schäbigen 98, sondern zu glatten und lichtehell in die kotige Trübnis der Spam strahlenden hundert Prozent. Ganz heiliges und echtes Kommentarspamehrenwort, echt jetzt, und völlig ohne Schummeln, versprochen. Der Spammer ist zertifizierter Reichwerdexperte und muss es wissen.

So, und jetzt vergiss mal die Frage, warum jemand, der sich jeden Monat 20.000 Dollar aus der Steckdose ziehen kann, es noch nötig haben sollte, irgendwelche Blogs mit Spamkommentaren vollzumachen, nimm dreihundert Dollar in die Hand und glaub diesem freundlichen Idioten! Wer mehr darüber erfahren will, wie man das Geld macht, bekommt allerdings keinen Link auf eine tolle Website (der es sicher nicht durch den Spamfilter geschafft hätte), sondern die Aufforderung…

Für weitere Informationen zum optionalen Handel mit binären Daten [sic!] wenden Sie sich bitte an folgende Adresse: E-Mail: tradeb180@gmail.com oder tradebinary@post.com

…einfach mal eine E-Mail an einen Spammer zu schreiben. Natürlich auf einer kostenlos und anonym eingerichteten Mailadresse bei einem Freemailer. In der Antwort wird man sicherlich alles über den „Handel mit binären Daten“ erfahren. Von binären Optionen (wer gern Screenshots alter Betrugsmaschen sieht, wird mit diesem Link mit etwas Blättern massenhaft fündig) wird lieber nicht geredet, das Wort schafft es nach Jahren der gnadenlos dummen Reichwerdspam auch durch keinen Spamfilter der Welt mehr. Und funktionierende Spamfilterung ist ganz schlecht für das Geschäft so einer Rohrzangengeburt von Allerweltsbetrüger. Natürlich hat der keine Reichwerdmethode, sondern lebt davon, dass er windigen und abzockerischen Dienstleistern immer wieder neue naive Kunden mit einer Hand voll Vorkasse zuschiebt und dafür Affiliate-Geld kassiert. Gruß auch an Judas Iskariot. Mit Küsschen. Schmatz!

Trade Mix
jetzt investieren und Geld verdienen,
Investition, binärer optionaler Handel!

Bullshit Mix
Jetzt zahlen und an spätere Gewinne glauben,
Spam, Spam, Spam, Spam und Spam vom Reichwerdexperten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.