Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Dringende Antwort Bitte

Sonntag, 9. Juli 2017, 11:11 Uhr

Qualitätsbetreff! Gleich mal reinschauen. ;)

Hallo mein lieber Freund,

Aber hallo, ich kenne dich auch nicht.

Ich schreibe diese Post an Sie mit schweren Tränen In meinen Augen und großer Sorge in meinem Herzen, Mein Name ist Vera Hollin Kvan, und ich kontaktiere dich [sic!] aus meinem Land Indien Ich möchte dir das sagen, weil ich keine haben Andere Option, als Ihnen zu sagen [sic!], als ich mich berührt hatte, um mich zu öffnen [sic!], ich heiratete mit Herrn Hollin Kvan, der mit der Botschaft von Tunesien in Madrid Spanien seit neun Jahren arbeitete, bevor er im Jahr 2005 starb. Wir waren für elf Jahre ohne verheiratet Kind [sic!].

Ich lese deine Spam an mich mit schweren Lachtränen in meinen Augen und großer Heiterkeit in meinem Herzen. Deinen Namen habe ich noch nie gehört. Ich berühre mich auch immer wieder einmal, statt zu heiraten. Aber deshalb schreibe ich noch lange keine Spams zur Einleitung eines Vorschussbetruges.

Er starb nach einer kurzen Krankheit, die nur fünf Tage dauerte. Seit seinem Tod habe ich beschlossen, nicht zu heiraten, Als mein verstorbener Mann lebte, legte er die Summe von $ 4.850.000,00 (vier Millionen achthundert und fünfzig tausend Dollar) in einer Bank hier in Indien Neu-Delhi die Hauptstadt von Indien [sic!], Gegenwärtig dieses Geld Ist noch in bank [sic!]

Deine Spam wurde über eine IP-Adresse aus Boston, USA versendet, nicht aus „hier in Indien“. Dass du nicht heiraten willst, ist für den, der dich nicht heiraten kann, ein echter Gewinn. Dass du fünf Megadollar rumliegen hast, sollte es dir eigentlich ersparen, andere Leute vollzuspammen. Aber du hast ja gar kein Geld rumliegen.

Er machte dieses Geld für die Ausfuhr von Gold aus Madrid Spanien Bergbau factary [sic!]. Recently [sic!], sagte mein Doktor mir, dass ich nicht für den Zeitraum von sieben Monaten wegen Krebs Problem zu halten [sic!]. Derjenige, der mich am meisten stört [sic!], ist meine Schlaganfallkrankheit [sic!]. Nachdem ich meinen Zustand erkannt habe [sic!], habe ich beschlossen, Sie über dieses Geld zu übergeben [sic!], um sich um die weniger privilegierten Leute zu kümmern, Sie werden dieses Geld so nutzen, wie ich hier anweisen werde.

Derjenige, der mich am meisten stört, ist der Spammer mit seiner Gierkrankheit, der irgendwelchen Leuten (nicht vorhandene) Millionen von irgendwelchen Währungseinheiten anbietet, um den paar Naivlingen, die darauf reinfallen, einen Tausender nach dem anderen an allerlei Vorleistungen aus der Tasche zu ziehen – und zwar immer schön anonymisierend über Western Union und Konsorten überwiesen, niemals auf ein normales Bankkonto, niemals als Scheck, niemals in irgendeiner anderen Weise, die von gewöhnlichen Menschen gepflegt wird. Das muss schon bitter sein, wenn man so viele Millionen hat, aber kein normales Bankkonto eröffnen kann…

Was sich so ein Spammer mit seinem ganzen Zaster aber niemals leisten kann, das sind die paar Euro zwanzig für einen richtigen Dolmetscher. Kein Wunder, dass es heute kein Dada mehr gibt. Es gibt ja automatisch übersetzte Spams von Vorschussbetrügern.

Ich möchte, dass Sie 30 Prozent des Gesamtgeldes für Ihren persönlichen Gebrauch nehmen, während 70% des Geldes zur Wohltätigkeit gehen, Leute auf der Straße und dem Waisenhaus helfen. Ich bin als Waise aufgewachsen und ich habe keinen Körper als mein Familienmitglied [sic!], nur um zu enden, dass das Haus Gottes auch beibehalten wird [sic!]. Ich tue dies, damit Gott meine Sünden vergeben und meine Seele annehmen werde, weil diese Krankheiten mich so sehr erlitten haben. Sobald ich Ihre Antwort erhalten habe, gebe ich Ihnen den Kontakt der Bank hier in Delhi Indien und ich werde auch den Bankmanager beauftragen, Ihnen einen Autoritätsbrief [sic!] zu erteilen, der Ihnen den gegenwärtigen Begünstigten des Geldes in der Bank beweist [sic!], wenn ja Sie versichern mir, dass Sie entsprechend handeln werden, wie ich hier geschrieben habe.

Wie immer gibt es ordentlich Zaster. Fast anderthalb Million Dollar dafür, dass man anderer Leute Geld ausgibt – und wer von der Gier geschüttelt wird, stellt sich sicherlich vor, dass man sich auch das ganze Geld unterm Nagel reißen kann. Aber nein, das Geld wird nicht einfach überwiesen, und es gibt auch keinen Scheck, sondern ein sehr obskures Verfahren, bei dem tausende von Dollar an angeblichen Kosten, Gebühren und Bestechungsgeldern fällig werden…

In der Hoffnung, Ihre Antwort zu erhalten.
Von Vera Hollin kVan

Menschen, die sich bei ihrem eigenen Namen vertippen, sind ja immer ein bisschen verdächtig.

The information in this e-mail is intended only for the person to whom it is addressed. If you believe this e-mail was sent to you in error and the e-mail contains patient information, please contact the Partners Compliance HelpLine at http://www.partners.org/complianceline. If the e-mail was sent to you in error but does not contain patient information, please contact the sender and properly dispose of the e-mail.

Die Information auf dieser unverschlüsselt, nicht digital signiert, offen und auf jedem Server vom Empfänger unbemerkt inhaltlich veränderbar durch das Internet beförderten „Postkarte“ ist für den Menschen bestimmt, dessen Mailadresse als Empfänger eingetragen wurde. Deshalb steht diese Mailadresse ja auch als Empfänger drin. Das wichtigtuerische und geheimtümelnde Geschwafel beeindruckt nur Leute, die informationstechnische Analphabeten sind – und ist genau deshalb bei Spammern, Werbern und vergleichbaren Bauernfängern so beliebt. Wer vertraulich kommunizieren will oder muss, verschlüsselt seine Mail und erspart seinen Mitmenschen die dummen und intelligenzverachtenden Phrasen. Das kostet kein Geld und ist einfach.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.