Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Auszahlung der Ersparnis i.H.v. 23% – auf welches Konto?

Samstag, 18. März 2017, 12:39 Uhr

Dass diese Spammer aber auch immer so viel Geld anzubieten haben!

Guten Tag,

Gute Nacht!

wir haben festgestellt, dass 9 von 10 Selbstständigen monatlich

23 % mit Ihrer Betriebshaftpflicht einsparen können.

Man kann sogar hundert Prozent einsparen – aber dann zahlt die Versicherung wirklich niemals… ;)

Prüfen Sie jetzt ob Sie dazu gehören

Ein Klick in eine Spam, weil der Spammer mit Geldbündeln wedelt, ist immer eine ganz tolle Idee. Natürlich ist der Link nicht direkt gesetzt…

$ lynx -mime_header http://www.tarifsieger-news.co/qRPJj/Artikel/B59D/u8N3xMAHYq/ | grep '^Location'
Location: http://www.tarife-info.org/?02031123
$ whois tarife-info.org | grep '^Registrant' | sed 5q
Registrant Name: WhoisGuard Protected
Registrant Organization: WhoisGuard, Inc.
Registrant Street: P.O. Box 0823-03411
Registrant City: Panama
Registrant State/Province: Panama
$ _

…sondern eine Weiterleitung zu tarife (strich) info (punkt) org und natürlich wird die eigentliche Zieldomain mit der tollen Website, die ohne Spam keiner kennte, über einen Dienstleister aus dem sonnigen Panama völlig anonym betrieben. Man kann natürlich trotzdem auf einer Website, von der man nur durch eine illegale und asoziale Spam erfahren hat und die vollständig anonym betrieben wird, genügend Daten für einen kriminellen Identitätsmissbrauch angeben und absenden, aber wer immer noch nicht verstanden hat, warum das eine wirklich schlechte Idee ist, sollte vielleicht heute einmal mit einem erwachsenen Menschen von normaler Lebenserfahrung sprechen, um es ausführlich dargelegt zu bekommen.

Gute Leistungsmerkmale sind ebenso wichtig wie günstige Beiträge.

In unserer Online-Übersicht finden Sie beides.

Ich habe eben anstelle einer „Online-Übersicht“ nur eine Möglichkeit gefunden, einen Datenstriptease vor Spammern zu machen, und zwar…

Natürlich ist dies kostenfrei.

…während der Eingabe völlig kostenfrei. Hinterher kann es freilich einigen Ärger geben, der auch Kosten verursacht – zum Beispiel, weil gewerbsmäßige Betrüger mit diesen Daten ihre „Geschäfte“ machen und es deshalb immer wieder zu unerfreulichen Begegnungen mit Polizeien, Staatsanwälten und Untersuchungsrichtern kommt, ohne dass die dafür aufgewändete Lebenszeit und die dabei anfallenden Kosten erstattet werden. Und das alles, während die Reputation eines so missbrauchten Unternehmens den Bach runtergeht.

Illegale und asoziale Spam ist niemals ein gutes Zeichen.

Scheinbar gewerbliche Websites, die anonym betrieben werden, sind ebenfalls niemals ein gutes Zeichen.

Einen schönen Arbeitstag wünscht Ihnen

Heute ist Schabbat!

Bettina Zimmermann
Verbandsarbeit & Öffentlichkeitsarbeit
Zuständige Branchenkammer
Am Röseckenbach 1, 38644 Goslar

Aha, von der „zuständigen Branchenkammer“. :D

Bitte nicht weiter informieren?

Vor meinem Arsch ist auch kein Gitter.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.