Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Dear Friend.

Freitag, 7. Oktober 2016, 13:33 Uhr

Mit Punkt am Ende des Betreffs. Direktes Erkennungszeichen für eine Qualitätsmail, die man am besten automatisch in den Qualitätscontainer aussortiert.

Von: Azizi Mustafa <skhawa20 (at) gmail (punkt) com>
Antwort an: Azizi Mustafa <azizimustafa347 (at) gmail (punkt) com>

Von jemanden, der weiß, dass seine Absenderadresse schon von Google gelöscht sein wird, weil er über Google Mail spammt. Das hindert ihn aber nicht daran, als Antwortadresse eine weitere Google-Adresse zu nehmen, die vermutlich nicht so schnell gesperrt wird – oder aber, es handelt sich nicht um kriminelle Erfahrung, sondern um Doofheit¹.

Dear Friend.

Ich habe keine Ahnung, wer du bist, aber das…

I Hoped that you will not expose or betray this trust and confident that I am about to repose on you for the mutual benefit of our families.

…hindert mich nicht daran, dir einen ganz tollen Geschäftsvorschlag zu machen, obwohl ich nicht einmal deinen Namen kenne.

I need your urgent assistance in transferring the sum of $5 million U.S dollars into your account.

Ich will dir nämlich fünf Millionen Dollar anvertrauen.

The money has been dormant for years in our Bank here without anybody coming for it. I want to release the money to you as the nearest person to our deceased customer (the owner of the account) who died along with his supposed next of kin few years ago.

Der Zaster eines toten Kunden liegt hier schon seit Jahren in der Bank herum und wird von niemanden abgeholt. Wir tun einfach so, als wärest du der Erbe. Wenn wir das nicht machen…

I don’t want the money to go into our Bank treasury account as unclaimed fund.

…reißt sich die Bank das schöne Geld einfach unterm Nagel. Und deshalb…

So this is the reason why I contacted you, so that we will release the money to you as the nearest person to the deceased customer.

…habe ich dich (zusammen mit ein paar Millionen anderer Mailadressen) angeschrieben. Irgendwer wird schon wieder diese Geschichte glauben, sich von meiner Bande in lustigen Schriftverkehr und genau so lustige Telefonate einwickeln lassen, mit Millionen vorm Auge eine Vorleistung nach der anderen schön anonym über Western Union und Konsorten zu uns rübersenden und uns so viele entspannte Stunden im Puff ermöglichen. Meistens zocken wir gleich zwanzig bis dreißig Leute auf einmal ab.

Die Mutter der Dummen ist immer schwanger. Und davon leben Vorschussbetrüger, wie ich einer bin.

Please I would like you to keep this proposal as a top secret or delete it from your mail box, if you are not interested.

Bitte behandle meine unverschlüsselte E-Mail, die offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird, als ganz geheimes Geheimgeheimnis und iss sie auf, nachdem du sie gelesen hast. Zur Verbesserung der Geheimhaltung kannst du dich anschließend verbrennen.

Regards, Mr.Azizi Mustafa.

Mit Grüßchen vom Vorschussbetrugsspammer.

¹Dass jemand allen Ernstes „Dear Friend“ schreibt und glaubt, damit durch die Spamfilter zu kommen, spricht allerdings eher für Doofheit.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.