Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


gammelfleisch@tamagothi.de – €2.500 pro Monat zusätzlich !

Sonntag, 21. August 2016, 14:00 Uhr

Wie jetzt, zusätzlich? Muss ich die bezahlen?

Hello gammelfleisch@tamagothi.de

Das ist ja wieder mal genau mein Name! Und wie man „Hallo“ auf deutsch sagt, konnte der Absender auch nicht recherchieren. Dafür hat er eine echt tolle Nachricht für meine Mülladresse:

Ganz ohne Risiko und ohne irgendwelche Investitionen.
Trade mit unserem System.
Du brauchst keinerlei Vorkenntnisse.
Ganz ohne Risiko, Du musst ja nichts investieren!

Gut, können und wissen muss man nix. Das ist eine Anforderung, der jeder gerecht werden kann. Was jetzt aber immer noch nicht klar ist: Kostet das jetzt 2.500 Øre im Monat, oder regnen die irgendwie bei jedem aufs Konto, der auf eine Spam reinfällt und reagiert?

Folge dem Link und Gönne Dir endlich etwas mehr!

http://tracking.binarypromos.com/aff_c?[ID entfernt]

Nun, wie mir mein kleines Skript für SURBL-Abfragen verrät…

$ surbl binarypromos.com
binarypromos.com	LISTED: ABUSE 
$ _

…ist die für den Link verwendete Domain schon längst dafür bekannt, dass sie massenhaft in Spam verwendet wird. Das ist auch der Grund dafür, dass die elf völlig identischen Spams, die im Verlaufe weniger Minuten bei der gleichen Mailadresse ankamen, so automatisch und zielsicher in die Mülltonne geworfen werden konnten. Wer auf diesen Link klickt, landet nach der üblichen Kaskade von Weiterleitungen auf einer Website in einer Domain…

$ surbl diebinaregeldmaschine.co
diebinaregeldmaschine.co	LISTED: ABUSE
$ _

…die ebenfalls einschlägig für ihre massenhafte Verwendung in illegaler und asozialer Spam bekannt ist. Dort gibt es die übliche Website, die ihrem Leser verheißt, dass jedes frischenthirnte Suppenhuhn durch Benutzung einer tollen Software völlig automatisch und natürlich risikolos reich werden kann, wenn es diese Software mit hochspekulativen Wettzetteln an der Börse handeln lässt. Das klingt fast so glaubwürdig wie die Legende vom Weihnachtsmann. Natürlich hatten diese Leute, die ja eine Maschine haben, die jeden Tag Geld aus dem Nichts erzeugt, nicht die paar Euro fünfzig für einen richtigen Dolmetscher übrig, so dass sich in der tollen Website zum Beispiel folgender Erfahrungsbericht findet:

Ich war kämpfen, um Geld zu sparen für meine Kinder-college, als plötzlich ein Freund teilte seine Erfahrungen mit Die BINÄRE GELDMASCHINE Software.

Ich habe nie versucht, diese Art der Investition vor und um ehrlich zu sein, habe ich noch don’t zu verstehen, wie Gewinne entstehen.

Was mich interessiert ist das Geld, das ich vom meinem bank-Konto auf wöchentlicher Basis. It’s einfach unglaublich!

Wer jetzt angesichts solcher Erfahrungsberichte immer noch nicht restlos überzeugt ist, dem kann ich auch nicht mehr helfen. :D

Viel erfolg

Michael Klausner

Ich wünsche dir auch alles Gute auf deinem weiteren Lebensweg, Spammer…

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für gammelfleisch@tamagothi.de – €2.500 pro Monat zusätzlich !

  1. Dr. Giedl sagt:

    Ich werde tagtäglich mit dieser Spam eingemuellt.
    Wie kann ich mich dagegen wehren?

    • Leider gar nicht – außer durch Löschen der Spam. Mit einer guten Mailsoftware (ich empfehle immer Thunderbird) kommt auch ein guter, lernfähiger Spamfilter, der – nachdem er ein paar Tage trainiert wurde – den ganzen Müll schon ein bisschen vorsortiert.

      Ich würde den Spammern ja auch gern mal etwas „negatives soziales Feedback“ zukommen lassen. Aber die wissen schon, warum sie aus der Anonymität heraus operieren.

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.