Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Guten Morgen von Gèza

Donnerstag, 29. Mai 2014, 22:33 Uhr

Gute Nacht vom Spammer!

Jetzt lieg ich hier wach am frühen Morgen und hab schon wieder lauter Sorgen. Wo krieg ich jetzt nen Spruch schnell her um dir zu sagen: Ich lieb dich so sehr.

Gèza

Tja, Gèza, vielleicht solltest du mal damit anfangen, nicht an irgendwelche Mailadressen zu schreiben, die du mit einem Harvester eingesammelt hast. Dann musst du nämlich nicht deine Opfer überrumpeln, sondern kannst ihnen hoffentlich halbwegs warme Worte sagen.

Aber statt warmer Worte hast du einen Anhang. Der ist ein ZIP-Archiv, und darin liegt eine Datei guten_morgen_526.exe, also eine ausführbare Datei für Microsoft Windows, die von kriminellen Spammern in einer Spam mit gefälschtem Absender zugesendet wurde. Was wohl passieren mag, wenn man diese Datei ausführt? Zum Glück bedarf es nur eines handelsüblichen Gehirnes, um sich das auszumalen.

Typischerweise ist es recht aktuelle Schadsoftware, die so unter die Leute gebracht wird. Es mag daran liegen, dass ich heute morgen nicht an meine Mail gekommen bin, dass mehr als die Hälfte aller Antivirus-Programme diesen gefährlichen Sondermüll auch als solchen erkennt – und fast die andere Hälfte eben nicht. Gut, dass es für einen Menschen sehr einfach ist, so etwas selbst zu erkennen und die Spam zu löschen.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für Guten Morgen von Gèza

  1. Steffen sagt:

    Ah, hab mich schon gefragt wann die bei dir ankommt, hatte in den letzten Tagen schon etliche solcher Mails im Postfach. Die Sprüche variieren, ebenso die Dateinamen (Betreff + Zufallszahl.zip).

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.