Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Spam-Splitter

Dienstag, 22. Januar 2013, 00:08 Uhr

Da ich zurzeit leider nicht immer so zum Bloggen komme, wie ich mir das selbst wünsche, ist es hier ein bisschen ruhig geworden. In den Posteingängen ist es aber keineswegs ruhig.

Sehr geehrter PayPal Kunde, Bitte helfen Sie uns dabei, Ihr Konto wieder in Ordnung zu bringen. Bis dahin behalten wir uns vor den Zugang zu Ihrem Konto vorübergehend eingeschränkt.

Immer diese Unordnung auf dem PayPal-Konto… [Dank an meinen Leser L. Klein für die Zusendung]

möchten Sie heute noch kostenlos Geld auf Ihr Konto bekommen?

Machen wir es doch einfach:
http://mx-kl.com/lV1uPGguqL8B

Nein, eigentlich wollte ich das Geld mit Geld bezahlen. Immer diese Leute mit Geldbaum, die das lästige Laub loswerden wollen! [Dank an meinen Leser Frank für die Zusendung]

Aufgrund der aktuellen Krieg im Land Syrien jetzt sind viele Familien für ihre lieben das Leben läuft und ich habe nicht die Absicht zu bleiben hinter mit meiner Familie. Nun, ich an Ihrer Kenntnis zu bringen, dass ich die Summe aus (16,5 Mio. Euro), die ich aus Rohöl Angebot bekommen als Geschäftsmann, ich habe dieses Geld hinterlegt mit einer Finanzierungsgesellschaft hier haben wollen, habe ich dieses Geld in einer Box gesichert vor dem Aufbringen mit der Finanzierungsgesellschaft Depot als Forschung Materialien und Personal Effects.

Ich sein verantwortungsloses Spamloch und senden Vorschussbetrug Scam Mail zu Menschen sprechen Sprache ich nicht verstehen, dabei mir egal, dass Leute in Krieg verrecken. Ich total verrottete Seele, suchen Leuts mit verrottes Hirn. Du lesen von Millon Euro blutiges Öldollars und werden gierig, dumm Opfer? [Dank an meinen Leser Markus für die Zusendung]

Sehr geehrter Kunde, […] Wir haben eine unregelmabige Aktivitat ihrer Kreditkarte erkannt. Zu Ihrem eigenen Schutz mussen wir diesen Vorgang uberprufen und Ihre Kreditkarte vorlaufig eingeschranken

Wir haben festgestellt dass die Ligatur aus langem und rundem „s“ auf unserer Tastatur fehlt, und wir haben einfach ein „b“ dafür genommen. Wir sind eine große Bank, die nie um eine Lösung verlegen ist. Punkte uber Vokale in Sprachen die wir nicht verstehen erkennen wir auch nicht und lassen wir deshalb weg. Uberprufen sie das nicht weiter und klicken sie auf unseren Link und geben sie uns ihre kompletten Zugangsdaten, damit wir endlich wieder ein paar Konten plündern können.

Durch neue Anbieter am Markt sind hohe Summe auch ohne Schufa-Abfrage möglich.

Entdecke die Möglichkeiten! :mrgreen:

Are you one of those guys that currently suffers with size or even has a hard time just keeping your erection?

Hahaha, wie lustig! „hard time“. Hahaha!

We do not throw the words just to fill your e-mail box.

Stimmt, wenn das ginge, würdet ihr meinen Posteingang auch noch zuscheißen.

Hello, my dear far friend! Thousands of miles separate us, but there is no borders of my love and my hope to look for my strong and reliable half

Antworte schon! Ich kenne dich nicht, aber ich machs mit jedem.

Bitte ersparen Sie sich weitere Probleme und Kosten und begleichen Sie sofort die beigelegte Rechnung.

Oh, das ist ja toll, die Rechnungen kommen jetzt schon als ausführbares Programm für Microsoft Windows…

Sehr geehrte Damen und Herren, nach unserem Besuch Ihrer Homepage möchten wir Ihnen ein Angebot von Produkten vorstellen, das Ihnen ermöglichen wird, den Verkauf Ihrer Produkte sowie Dienstleistungen deutlich zu erhöhen.

Genau, man wird ja so irre beliebt, wenn man andere Leute zuspammt.

Dear Sirs, I know you are in the market for Fishing Tackle […]

Toll, der Spammer weiß ja mehr über mich als ich selbst. Ob der wohl diese Datenbank gekauft hat, die mir der andere Spammer angeboten hat?

Your email address won the lottery of our Beginning of the year programme for a total pay-out of €850,000.00 EURO no tickets were sold but all email addresses were assigned to different ticket numbers for representation and privacy.

Diese tollen Lotterien, die nur damit beschäftigt sind, Losnummern zu Mailadressen zuzuordnen…

Merry Christmas And Happy New Year to You!!!

Danke, das nehme ich auch am 15. Januar noch gern entgegen. Aber diese Natasha, die es mit jedem macht, kenne ich schon ein bisschen, die ist für ein etwas Chat mit einem Computerprogramm teurer als eine Prostituierte.

Bloss löschen, den Müll!

Oh, jetzt habe ich so viel Spam gelesen, dass ich selbst schon kein „ß“ mehr tippen kann… :D

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

6 Kommentare für Spam-Splitter

  1. tux. sagt:

    Langes und rundes s? Also eses? Meinten Sie: Eszett? ;-)

    • Das „Eszett“ ist zwar ein ß als HTML-Entity, entstand aber einmal aus der Ligatur von „ſ“ und „s“ am Ende eines Wortes. (Puh, solche Kommentare hirnen.) Das runde „s“ trat in Fraktur ans Silbenende oder diente als Fugen-“s“. Vor der Rechtschreibreform hatten wir eine Menge lustiger Ausnahmen, die sich noch am Fraktursatz orientierten, wir schrieben „Faß“ an Stelle (oder anstelle) von „Fass“. Und dass das „daß“, das das „ß“ am Ende hat, inzwischen ein doppeltes „s“… ach, ich werde albern. ;)

      • tux. sagt:

        So weit ich mich entsinne, sieht das ß in Frakturschrift aus wie ein langes s und ein Fraktur-z – das „s“ zeigt in die andere Richtung…

      • Und das Schlimmste daran: Wikipedia gibt dir recht:

        Die Theorie des Typografen Jan Tschichold, dass das Fraktur-ß auf eine ſs-Ligatur zurückgehe, hat sich seit den 1940ern weit verbreitet, ist aber nicht haltbar

        Aber ich lasse mich doch nicht von Fakten zur Korrektur eines Fehlers bringen. :D

      • tux. sagt:

        Natürlich gibt mir die Wikipedia Recht. Es ist ja auch korrekt. ;-) (Nicht, dass das in der Wikipedia üblich wäre.)

  2. z-z-z sagt:

    Verehrter Nachtwächter, erst mal vielen Dank für die hochgradig amüsante und instruktive Lektüre, von der ich in den letzten Tagen eine ganze Menge genossen habe. Ich habe hierhergefunden, nachdem ich eine e-mail von „Malte Wagner“ in meinem Postfach entdeckt hatte, die ich noch erst als Spam kennzeichnen musste – vermutlich deshalb, weil der Absender mich tatsächlich korrekt mit meinem Namen angesprochen hatte. Nur deshalb bin ich (nachdem ich die Mail im Quelltext gelesen hatte) der Sache nachgegangen; den a priori sinnlosen Buchstaben meiner Mail-Adresse einen Namen zuzuordnen, ist nämlich nicht ganz einfach, da entweder die Auflösung oder die Mail-Adresse nur wenigen Leuten bekannt sein kann, und die Schnittmenge ist äußerst gering. Weitere Nachforschungen habe ich dann über dem Studium dieses Blogs vergessen…

    Darf ich hier noch eine Mail absetzen, die ich gestern bekommen habe? Sie dient vermutlich dem gleichen Zweck wie der Malte-Wagner-Brief, kommt aber recht unkonventionell daher, und ich habe hier keinen vergleichbaren Text gelesen. Übrigens stammt sie von einem gewissen „Norbert“: womöglich der verstorbene Kunde jener „Rechtsanwältin“, die nicht weiß, wo sie mit seiner Erbschaft hin soll? Das würde auch den geradzu hellseherischen Einblick in das Leben und Treiben der Banker erklären.

    Schwierigkeiten mit Umlauten (a statt ä usw.) und ß (=B) hat Nobert auch, und auf eine Anrede verzichtet er ebenso wie auf eine Großschreibung am Anfang seiner Epistel. Here goes:

    wie viele Jahre haben Sie schon
    gearbeitet und die Pensionskassa
    einbezahlt? 10, 20, 30 oder hoffen
    Sie schon bald auf Ihre Pension?

    Schlechte News:

    Die Banken haben Ihre Pensionsgelder
    verzockt!

    Ein Wallstreet-Banker packt nun
    aus und zeigt Ihnen, wie Sie sich
    Ihren Teil doch noch holen konnen
    und werden!

    Sehen Sie sich allerdings erst
    die Berichte anderer Anwender an:

    Link, kann nachgeliefert werden/jp.php/laaaaaange Nummer, die wohl klarstellen soll, dass ich die Website von der Mail aus angeklickt habe

    Die Banker verhuren und versaufen
    Ihre Ersparnisse und wenn Sie
    sich druber aufregen, lachen sie
    daruber weil Sie nichts tun
    konnen als jeden Monat Ihre hart
    verdienten Kroten in deren
    Schlampen zu investieren.

    Es wird doch Zeit, dass Sie
    dagegen was tun!

    Wie lange wollen Sie sich noch
    auf den Latz tanzen lassen?

    Wir sehen uns dann gleich auf
    der Seite wieder!

    Schone GruBe

    Norbert

    Header kann ebenfalls nachgeliefert werden; und nochmals vielen Dank!

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.