Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Rechnungen von ImmobilienScout24?

Dienstag, 15. Januar 2013, 19:35 Uhr

Davon gibt es im Moment viele, immer mit anderen Absendern und mit verschiedenen Betreffzeilen, aber dem immer gleichen Text:

Sehr geehrte Kundin, [sic!]

Sie finden die Rechnung in der PDF-Datei im Anhang

Mit freundlichen GrГјГџen
Ihr ImmobilienScout24 Team
____________________________
Hinweis: Dies ist eine automatische E-Mail. Bitte schicken Sie keine Nachrichten an diesen Absender.

Immobilien Scout GmbH HRB 77017

Mit freundlichen WAS?!

Natürlich kommt diese Rechnung ohne persönliche Ansprache (erstes Alarmzeichen) und ohne Bezugnahme auf irgendeinen Geschäftsvorfall, die der Empfänger „entziffern“ kann – die „Rechnungsnummern“ in vielen Betreffzeilen sind einfach nur Zufallszahlen. Wer den Anhang öffnet, der zurzeit von keinem Scanner als Schadsoftware erkannt wird, hat verloren, wenn er dazu den Adobe Reader verwendet. Dass diese Mail nicht von ImmobilienScout24 kommt und dass der Absender gefälscht ist, muss ich wohl nicht eigens erwähnen…

Alles weitere gibts bei Heise Online.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

3 Kommentare für Rechnungen von ImmobilienScout24?

  1. Marianne Koch sagt:

    Heute am 28. 02. 2013 habe auch ich eine merkwürdige Rechnung von immobilienscout24 erhalten. Mit dieser Firma hatte ich bisher nie etwas zu tun. Die Rechnung selbst wurde als Anhang im ZIP Format übermittelt, das ich zum Glück auf meinem Rechner nicht öffnen konnte. Die zugehörige Mail enthielt völlig unzusammenhängende Infos, u. a. den Hinweis auf ein Aktenzeichen beim Amtsgericht Charlottenburg. Das macht eine ältere Frau wie mich (66 Jahre) natürlich etwas nervös, so dass ich nicht nur bei obiger Firma, sondern auch beim Amtsgericht Charlottenburg um Aufklärung gebeten habe.
    Erst im Nachhinein bin ich leider auf den Gedanken gekommen, mich im Internet näher über Derartiges zu informieren. Es war nur Glück, dass die ZIP-Funktion auf meinem Rechner lahm gelegt ist, sonst hätte ich den Anhang unbedingt geöffnet, um Genaueres zu erfahren. Auf den Gedanken, dass durch dieses Verfahren Viren eingeschleust werden, bin ich nicht entfernt gekommen.
    Danke für die Aufklärung!
    Marianne Koch

  2. inge sagt:

    hallo marianne,
    ich habe gerade die selbe email bekommen. ich war auch erst versucht sie zu öffnen, aus angst jemand hat vielleicht unter meinem namen etwas auf immoscout angefordert. danke für die meldung, werde die mail sofort löschen.

  3. Weil die Spams mit namentlicher Ansprache im Moment wirklich überhand nehmen, an dieser Stelle noch einmal mein Verweis auf den aktuellen Text dazu. Das Wichtigste gilt auch für Immobilienscout und jeden Anbieter im Internet: Wer eine Leistung niemals bestellt und erhalten hat, ist nicht dazu verpflichtet, sich irgendwelche Rechnungen oder Mahnungen auch nur anzuschauen. Das gilt insbesondere für Rechnungen oder Mahnungen, die in einer nicht digital signierten und damit beliebig fälschbaren E-Mail daherkommen.

    Keine Panik! Löschen, und gut. ;)

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.